Werbung

Nachricht vom 06.08.2020    

Wäller Car-Meeting bedenkt den Stöffel-Park

Selten sieht man den Geschäftsführer des Stöffel-Park mal nicht lächeln. Jetzt war es mal soweit. Denn obwohl (oder gerade weil) das Wäller Car-Meetings 2020 wegen Corona in Enspel ausfallen musste, haben die Organisatoren dem Stöffel – just an dem geplanten Termin – eine stattliche Eintrittsentschädigung überreicht! Diese großzügige Tat ist eine Besonderheit und ergreifend – wie man selbst vom Gesicht ablesen kann.

Eintrittspende für den Stöffel-Park. Foto: Foto: Wäller Car-Meeting e.V.

Enspel. „Christian Voss und Uwe Neske vom Vorstand des Wäller Car-Meeting e.V. haben uns ganz beiläufig zur Grillstation eingeladen“, erzählt Martin Rudolph, der mit seiner Mitarbeiterin Carmen Engel unterwegs war. „Wir sollten einfach mal hochkommen und alle Mitglieder des Vereins grüßen.“ 16 der insgesamt 17 Mitglieder des Vereins waren anwesend. Auch ihre Kinder und der Vereinshund fehlten nicht. In diesem gemütlichen und familiären Rahmen wurde das Geld symbolisch übergeben, das Ausfälle bei den Einkünften ersetzt.

Das Car-Meeting-Team äußert seine Gedanken dazu auch seinen Tuningfreunden in einem Facebook-Eintrag. Dort heißt es in etwa: „Auch wenn der Stöffel-Park ohne euch wie leergefegt war und dies für uns ein ungewohnter und gleichzeitig trauriger Anblick war, waren wir nicht untätig und haben uns etwas überlegt!

Damit der Stöffel-Park auch weiterhin besteht und wir sowie ihr und alle anderen Mitmenschen, noch viele Jahre etwas von dieser schönen Location und gleichzeitig Kulturgut haben, haben wir dem Stöffel-Park 1.500 Euro zukommen lassen. Wir hoffen, ihr seid nicht allzu traurig und seid alle gesund. Wir wünschen euch noch ein gesundes und schönes Restjahr 2020, auf das Corona endlich abzieht und wir wieder unbesorgt in die Zukunft schauen können.“



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Auch die Einstellung dieser Gruppe beeindruckt – und sie wird in den Herzen ganz lange weiterwirken. Der Stöffel-Park sagt: Danke! Und Martin Rudolph ist zuversichtlich: „Das vierte Wäller Car-Meeting im Jahr 2021, am ersten Sonntag im August, muss einfach stattfinden. Alle Tuningfreunde aus nah und fern lassen sich nicht noch weiter vertrösten, sie wollen sich einfach treffen.“ (Tatjana Steindorf)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Galerie Walderdorff in Molsberg zeigt internationale Kunst im ehemaligen Gutshof

Molsberg. Galerist Walderdorff, der aus dem Schloss stammt, gründete im Jahr 2000 in Köln eine Galerie für zeitgenössische ...

Westerwälder Rezepte: Frischkäse-Torte mit Aprikosen und Löffelbiskuits

Zutaten:
110 Gramm Zucker
125 Gramm Butter, zerlassen
330 Gramm Frischkäse
250 Milliliter Orangensaft (von 3 frisch gepressten ...

Sommerfest der KG Herdorf 1904 e.V. am 9. Juli

Herdorf. Für die Kleinen stehen Kinderschminken und eine spezielle Spiel-Animation Spiele auf dem Programm. Für die großen ...

"Siegtal pur": Au ist als Verpflegungsstation mit dabei

Au/Sieg. Ein wichtiges Drehkreuz ist der Bahnhof in Au an der Sieg und genau dort wird der Bürger- und Verschönerungsverein ...

Tag der offenen Tür in der Ganztagsschule der Franziskus Grundschule Wissen

Wissen. Es gibt Einblicke in das Ganztagsschulleben mit seinen verschiedenen Angeboten und Räumlichkeiten. Für das leibliche ...

Westerwälder Autorin Sonja Roos las im Pflegedorf der Lebenshilfe Flammersfeld

Flammersfeld. Sonja Roos wuchs in einem kleinen Dorf im Westerwald auf. Sie studierte Germanistik und Anglistik und arbeitete ...

Weitere Artikel


Kommen nun doch Windräder auf den Hümmerich?

Gehardshain/Steineroth/Mittelhof. „Damit nimmt das Vorhaben trotz der Proteste von anliegenden Bürgern und Naturschützern ...

Unglücklicher Saisonstart für Pablo Kramer

Hamm/Kerpen. Leider war an diesem Wochenende das Glück nicht auf der Seite des 15-jährigen Rennfahrers. Die ersten freien ...

Mehrgenerationenhäuser im Kreis verdienen weitere Förderung

Kreisgebiet. Das Antragsverfahren für alle im aktuellen Bundesprogramm geförderten MGHs ist gestartet und so können auch ...

Von A(bba) bis Q(ueen): KulturGenussSommer Hamm geht weiter

Hamm/Marienthal. Vier Stoner-Bands aus Köln, Dortmund, Aschaffenburg und München werden am Abend des 15. August die Besucher ...

Radfahren im Trend: Neuer Flyer der Naturregion Sieg

Wissen. Die Radtouren „Stille Post“ (18 Kilometer) und „Nister Flitzer“ (29 Kilometer) sind Rundtouren, die beide am RegioBahnhof ...

Ballenpresse und 2.500 Quadratmeter Feld geraten in Brand

Orfgen. Besonders die Wasserversorgung war im Außenbereich der Ortsgemeinde nur mit Tanklöschfahrzeugen zu gewährleisten. ...

Werbung