Werbung

Nachricht vom 12.08.2020    

Zeugenaufruf nach Vandalismus und Graffiti beim Barbaraturm

Bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum von Samstag (8. August), 20 Uhr und Sonntag (9. August), 12 Uhr, im Bereich des Barbaraturmes in Malberg diverse Sachbeschädigungen begangen. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise.

Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? (Foto: Polizei)

Malberg. An einer dort aufgestellten Sitzbank wurden Latten abgerissen, teilweise angekokelt und quer über die angrenzende Wiese verteilt/geworfen, sowie die Bank schließlich umgeworfen. Auf dem gesamten Gelände wurde Müll liegen lassen, u.a. ein Einweggrill, mit dem der/die Täter dort vermutlich gegrillt hatten. Weiter wurde eine an einer Wand fest angebrachte Infotafel mutwillig abgerissen. Auch ein dort befindlicher Verteilerkasten der Telekom wurde mittels aufgebrachtem Graffiti beschädigt. Wer Hinweise auf mögliche Täter geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Betzdorf unter der Tel.: 02741-9260. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Auch Louis und Mika, die beiden Neugeborenen aus dem Jahr 2019, haben jetzt ihren Geburtsbaum. Seit nunmehr sechs Jahren pflegt die Ortsgemeinde Selbach den traditionsreichen Brauch, für jedes neugeborene Kind im Ort einen Baum zu pflanzen, um damit symbolisch auszudrücken, dass sie in Selbach Wurzeln schlagen sowie wachsen und gedeihen mögen.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreisfeuerwehrverband unterstützt bei THW-Ausbildung

Betzdorf. THW-Ortsbeauftragter Ulrich Weber sowie der Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, Volker Hain, begrüßten die ...

Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Kostenloses Probetraining: Sport lebt Vielfalt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit 2018 bietet der FC Mündersbach in Kooperation mit der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Kulturwerk Wissen: Hybride Veranstaltungen für Vereine interessant

Wissen. Als das Kulturwerk in den vergangenen Tagen endlich die Pforten wieder einmal für laute Musik öffnen konnte und Street ...

Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Das passende Essen an heißen Sommertagen ist der fruchtig-würzige Nudelsalat: Essiggurken und Mandarinen ergeben eine frische ...

Digitalisierung auch in der Tourismusentwicklung dringend fördern

Region/Montabaur. Eines der Strategieprojekte sieht eine grundlegende Optimierung der touristischen Strukturen und eine klare ...

Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Kreisgebiet. Am Dienstagabend, 11. August, fragten viele Nutzer in den sozialen Netzwerken, ob noch andere vom Stromausfall ...

Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Altenkirchen. Gegen 18.20 Uhr kam es zu der Verkehrsunfallflucht in der Kumpstraße in Altenkirchen. Eine PKW-Fahrerin war ...

Made in Eichelhardt: Heimisches Unternehmen produziert Schutzmasken

Eichelhardt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Bau von Prototypen. Der Großteil der Kunden ist in der Automobilindustrie ...

Werbung