Werbung

Nachricht vom 15.08.2020    

Arbeitsreicher Start ins Wochenende für die Betzdorfer Polizei

Die Betzdorfer Polizei berichtet von verschiedenen Einsätzen am Freitag, 14. August. Dabei handelte es sich überwiegend um Delikte im Straßenverkehr: Mehrere Betrunkene waren im Auto unterwegs, einer versuchte rückwärts eine Fußgängerbrücke hochzufahren. Die Polizei sucht zudem Zeugen eines gefährlichen Überholmanövers.

(Symbolbild: Archiv)

Dachdecker ohne Genehmigung
Durch aufmerksame Zeugen wurde die Polizei am Freitag, 14. August, gegen 11.03 Uhr darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine männliche Person in Daaden von Haus zu Haus gehe und Dacharbeiten anbiete. Die Person und ihre Helfer konnte durch den zuständigen Bezirksbeamten der Polizei bei der Verbandsgemeindeverwaltung Daaden angetroffen und kontrolliert werden. Diese hatten keine Gewerbekarte. Ihnen wurde die Tätigkeit untersagt. Die Polizei warnt an dieser Stelle erneut vor solchen umherreisenden "Handwerkern" die meistens minderwertige und überteuerte Arbeit abliefern.

Gefährliches Überholmanöver
Zu einem sehr gefährlichen Überholmanöver kam es am Freitag gegen 12 Uhr auf der B 62 zwischen Freusburg und Brühlhof, als ein vermutlich dunkler Pkw Mitsubishi mehrere Pkw und einen Lkw überholte. Der im Gegenverkehr befindliche Verkehrsteilnehmer konnte nur durch eine starke Bremsung einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der rücksichtlose Fahrer entfernte sich anschließend. Die Polizei bittet hier um die Mithilfe von Zeugen.

Führen eines Pkw unter Betäubungsmitteleinfluss
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte bei einer 34-jährigen Verkehrsteilnehmerin am Freitagmittag in Herdorf deutliche Ausfallerscheinung festgestellt werden, die auf den Konsum von Betäubungsmittel hindeuten. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutprobe entnommen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei am Freitagabend um 19.52 Uhr im Industriegebiet Gebhardshain ein Pkw, dessen Fahrer wohl im Fahrzeug liegend angetroffen wurde. Der Mann habe jedoch geäußert, dass es ihm gut gehe. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Eine hinzueilende Streife konnte das Fahrzeug dann im Bereich Höhenweg kontrollieren. Der Fahrer stand mit 1,68 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss. Zudem konnte festgestellt werden, dass er mit seinem Pkw zuvor eine Leitplanke beschädigt hatte. Die Weiterfahrt wurde untersagt, eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein wird ebenfalls eingezogen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem E-bike kam es in Betzdorf am Freitagabend um 21.40 Uhr in der Tiergartenstraße in Betzdorf, als ein 25- jähriger Autofahrer einem entgegenkommenden Radfahrer beim Abbiegen die Vorfahrt nahm. Dabei wurde der Radfahrer am Knie verletzt, so dass er in das Krankenhaus Kirchen eingeliefert werden musste. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Radfahrer ohne Beleuchtung, dafür jedoch unter Alkoholeinfluss unterwegs war.

Trunkenheitsfahrt
Ein bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretener junger Mann konnte in der Nacht zu Sonntag, 15. August um 2.01 Uhr am Konrad-Adenauer-Platz in Betzdorf von mehreren Zeugen dabei beobachtet werden, wie er mit einem nicht zugelassenen Pkw ohne Kennzeichen versuchte rückwärts die Fußgängerbrücke herauf zu fahren. Eine Überprüfung der Person ergab, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dafür hatte er aber Alkohol konsumiert. Somit wurde eine Blutprobe angeordnet. Auf den Mann kommt nun erneut ein Strafverfahren zu. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.


Kleiner Flächenbrand forderte erneut die Feuerwehren

Am Donnerstagabend (17. September) wurde die freiwillige Feuerwehr Weyerbusch gegen 20.30 Uhr alarmiert. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer hatten am Ortsausgang Richtung Flammersfeld eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Einsatzstelle lag abseits der Landesstraße 276. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten den Brand bestätigen.


KulturGenussSommer in Hamm erwies sich als Publikumsmagnet

„Die Krise als Chance“: Unter diesem Motto wurde Anfang Juni ein Kultur- und Genuss-Sommer in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg aus der Taufe gehoben. Dieses Projekt nahm in kürzester Zeit eine beeindruckende Dynamik an, mit der selbst die Initiatoren nicht gerechnet hatten.




Aktuelle Artikel aus Region


Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

Kostenloser Rat und Hilfe bei Computer- sowie Handyproblemen

Betzdorf. Ist Ihr PC zu langsam, möchten Sie Ihre Bilder vom Smartphone oder Ihre wichtigen Unterlagen vom PC auf eine mobile ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Baugebiete in vielen Gemeinden

Altenkirchen. Lange Zeit war die ländliche Idylle der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld (auch schon zu Zeiten, als ...

Deutscher Feuerwehrverband ehrte Claus Behner

Katzwinkel/Kreisgebiet. Frank Hachemer, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz, überreichte diese in Anwesenheit ...

Weitere Artikel


Leben und Lachen, Sterben und Trauern im Kinderhospiz

Olpe. Fröhliche Augenblicke, das Leben und Lachen – das sind die vorrangigen Ziele im Kinderhospiz Balthasar. Hier findet ...

NI fordert Schutz des Nationalen Naturerbes Stegskopf

Emmerzhausen/Quirnbach. Zu dem Angebot von MdL Michael Wäschenbach, alle Beteiligten an einen Tisch zu holen, zeigte sich ...

Nicole nörgelt … über Wasserverschwender

Region. Denn ganz ehrlich, wenn die Kommunen zum Wassersparen aufrufen, dann machen sie das selten, weil die nächste Betriebsfeier ...

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Friesenhagen. Gegen 12 Uhr wurde der Polizei in Betzdorf der Vorfall mitgeteilt. Der Öltank war demnach mit Diesel für die ...

DRK Krankenhaus in Hachenburg: 500. Geburt des Jahres

Hachenburg. So ist der begehrte monatliche Infoabend nebst Kreißsaalbesichtigung seit Monaten bis auf weiteres ausgesetzt. ...

Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Werbung