Werbung

Nachricht vom 18.08.2020    

„Erste-Hilfe-Fresh-up“-Kurs für Ehrenamtliche im Landkreis

Im Notfall gut vorbereitet zu sein, um Menschen in Not sicher helfen zu können, erfordert eine gute Kenntnis von Maßnahmen in Erster Hilfe. Das Netzwerk Ehrenamt und DRK bieten daher einen kostenlosen Auffrischungskurs unter Einhaltung von Pandemie-Regeln.

Freuen sich über die Möglichkeit eines Kurses für Ehrenamtliche unter Corona-Bedingungen: (von links) Andrea Rohrbach (Ehrenamtskoordination Landkreis Altenkirche), Jörg Gerharz (Ausbildungsleiter des Deutschen Roten Kreuzes), Joachim Brenner (Referatsleiter Kreisverwaltung Altenkirchen), Birgit Schreiner (DRK-Kreisverband Altenkirchen) und Marcell Brenner (DRK- Kreisgeschäftsführer). (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)

Altenkirchen. Oft plötzliche Notwendigkeit zur Hilfeleistung lässt kaum Zeit nachzulesen, welche Art von Erster Hilfe geleistet werden muss. Auch kommt es durch den Notfall bei Ersthelfern und den in der Umgebung stehenden Personen häufig zu unüberlegtem Verhalten, welches das Leben der betroffenen Personen gefährden kann. Diese Aspekte sind auch während der Corona-Pandemie enorm wichtig und viele Menschen wissen nicht, wie Hilfsmaßnahmen während der Pandemie zu bewerkstelligen sind.

Aus diesem Grund sollen Hilfeleistungen trainiert und in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden, so der Rat von Jörg Gerharz, Ausbildungsleiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Kreisverband Altenkirchen. Selbstverständlich wurde das Konzept unter sachverständigen Gesichtspunkten auf die notwendigen Corona-Sicherheitsmaßnahmen abgewandelt. Einige praktische Übungen müssen wegfallen und Abstandsregeln eingehalten werden.



Teilnahme ist kostenlos
Das Netzwerk Ehrenamt im Landkreis Altenkirchen organisiert einen Kurs „Erste Hilfe Fresh-up“ für Ehrenamtler im Landkreis Altenkirchen. Der Kurs besteht aus drei Unterrichtseinheiten und findet am 2. September in der Zeit von 18.30 bis 21.30 Uhr im DRK-Lehrsaal in Wissen (Auf der Rahm 21) statt. Themen des Lehrgangs sind unter anderem Bewusstseinsstörungen, Atemstörungen, Herz-Kreislauf-Störungen und Verhalten bei Unfällen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung. Anmeldungen werden erbeten bei Andrea Rohrbach bei der Kreisverwaltung, Tel.: 02681-812086, E-Mail: andrea.rohrbach@kreis-ak.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss ist der 31. August. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


Frau mit zwei Gehstöcken fast überfahren in Steineroth

Das war knapp. Ein Auto, das sehr schnell unterwegs war, kam in Steineroth gerade noch so neben einer Fußgängerin zum Stehen. Die Frau, die auf zwei Gehstöcke, angewiesen war, wollte einen Fußgängerüberweg überqueren, als sie fast angefahren wurde. Der Autofahrer machte sich mit Vollgas schnell wieder auf und davon.


Urban Priol las der Politik die Leviten

Zu Urban Priol muss man wissen, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. Diejenigen, denen seine scharfe Zunge nicht gefällt, würden ihn am liebsten auf den Mond schießen. Die anderen verehren ihn, weil er nichts und niemanden schont, indem er sich an der politischen Elite abarbeitet. Das war auch bei seinem Auftritt in Horhausen nicht anders.


Verkehrsunfall in Schürdt: Rollerfahrer verletzte sich schwer

Am Samstag, 18. September, kam es gegen 20.30 Uhr zu einem folgenschweren Unfall in Schürdt. Ein 41-jähriger Rollerfahrer befuhr die Hauptstraße in Schürdt in Fahrtrichtung Obernau. Er übersah einen am Fahrbahnrand abgestellten PKW und prallte auf das Heck. Hierbei zog sich der Rollerfahrer schwere Verletzungen zu.


Artikel vom 19.09.2021

Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Psst, Hape Kerkeling, hören Sie mich? Es wäre doch jetzt langsam an der Zeit, die Maske abzuziehen und strahlend an die Mikrofone zu treten, um feierlich zu verkünden, dass ganz Deutschland auf einen weiteren grandiosen Streich reingefallen ist. Bitte, Hape, Sie sind meine letzte Hoffnung, dass sich die politische Verzweiflung dieser Tage doch noch in Gelächter auflöst.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nögelt: "Hape, erlöse uns!"

Obwohl, ein bisschen zum Lachen ist es ja sowieso schon. Mein Unwort des Jahres ist „Triell“, diese gnadenlosen Geschwafel-Kochshows, ...

Frau mit zwei Gehstöcken fast überfahren in Steineroth

Steineroth. Am Dienstag, den 14. September, kam es in der Steinerother Straße „Zum Westerwald“ fast zu einem Unfall zwischen ...

Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

Wissen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (17. September) kam es in der Stadionstraße in Wissen gegen 0.55Uhr zu einer ...

Wirtschaftsförderung lädt zum 5. Zukunftsforum ein

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und Abgaben für CO2-Emissionen ist es für Unternehmen ...

Kreisvolkshochschule bietet Gebärdensprachkurs in Altenkirchen an

Altenkirchen. Wer hat schon einmal versucht, ohne Worte zu kommunizieren? Wie „sprechen“ eigentlich Gehörlose miteinander? ...

Klima-Demo in Altenkirchen: Kirchkreis lädt ein zum "Gebet für die Schöpfung"

Altenkirchen. Im Vorfeld der Altenkirchener Demo laden der Evangelische Kirchenkreis Altenkirchen, der synodale Umweltausschuss ...

Weitere Artikel


250 Kinder erlebten ein prall gefülltes Ferienprogramm

Betzdorf. Aufgrund der Corona-Pandemie sah es lange so aus, als könne es keinerlei Veranstaltungen geben. Doch die Jugenpflegen ...

Fünf neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Fünf neue Infektionen mit dem Corona-Virus weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen seit ...

A3 – Bauarbeiten an AS Neuwied/Altenkirchen - Umleitung

Oberhonnefeld/Willroth. Sperrung Auffahrt Richtung Frankfurt: Planmäßig werden die dringend notwendigen Arbeiten am Dienstag, ...

Neues Heft der „Daadetaler Geschichtsbriefe“ erschienen

Daaden. Da die Landwirtschaft früher die Dörfer prägte, ist es nicht erstaunlich, dass sich auch bei historischen Ereignissen ...

Christian Baldauf machte auf seiner Sommertour Halt in Hamm

Hamm-Sieg. Natürlich stand ein Besuch des Geburtshauses und Deutschen Raiffeisenmuseums an und die Raiffeisenbotschafter ...

Open-Air-Konzert bei Traumwetter

Enspel. Einige aber waren auf den Füßen und tanzten mit, unter ihnen eine Frau, die erklärte, dass sie seit fünf Jahren ein ...

Werbung