Werbung

Nachricht vom 23.08.2020    

Polizei Betzdorf: Brandstiftung, Alkohol und Unfallflucht

Die Polizei in Betzdorf berichtet am Sonntagmorgen, 23. August, von verschiedenen Einsätzen am Wochenende. In Mudersbach haben Unbekannte an der ehemaligen Grillhütte einen Mülleimer angezündet. Die Polizei sucht Zeugen. Bei einem Unfall unter Alkoholeinfluss zwischen Herdorf und Daaden wurde eine Person verletzt.

(Symbolbild: Archiv)

Sachbeschädigung in Mudersbach
In der Nacht vom 21. auf dem 22. August kam es im Bereich der ehemaligen Grillhütte in Niederschelderhütte, Giebelwaldstraße, im dortiger Waldbereich zu einer Sachbeschädigung durch Feuer. Unbekannte Personen hatten sich an einer Wegegabelung, an der sich eine Bank und ein stabiler Mülleimer befinden, niedergelassen. Der gesamte Bereich wurde stark verunreinigt. Der Mülleimer wurde mit einem größeren Stück Holz befüllt und angezündet. Die Personen entfernten sich, ohne das glimmende Stück Holz in der Tonne zu löschen. Dieses entzündete sich wieder, so dass die örtliche Feuerwehr ausrücken musste, um den Brand in der Tonne zu löschen und ein Übergreifen auf den Wald zu verhindern. Personen konnten durch Polizei und Feuerwehr nicht mehr angetroffen werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Strafanzeige wurde erstattet. Hinweise zu Personen oder PKW, die sich in dem Bereich aufgehalten haben, bitte an die Polizei Betzdorf, Tel.: 02741-9260

Unfall unter Alkoholeinfluss zwischen Herdorf und Daaden
Am Samstagabend, 22. August, gegen 22:30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 285 von Herdorf kommend in Richtung Daaden. In einer Rechtskurve zwischen Herdorfer Höhe und Daaden verlor der 26-jährige Fahrer infolge nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen PKW und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Fahrer beschädigte mit dem Pkw noch zwei Verkehrszeichen und fuhr anschließend ca. fünf Meter die Böschung hinauf, wo das Fahrzeug an einem Baum zum stehen kam. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss steht. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest verlief deutlich positiv. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt und das Führen von Kraftfahrzeugen wurde untersagt. Der 26-jährige Fahrer, aus dem benachbarten Neunkirchen/Siegerland, wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Sachschadenshöhe beträgt ca. 8.000 Euro. Der PKW musste aufwendig durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Nach Unfall auf der L 278 von Morsbach in Richtung Wissen geflüchtet
Ein flüchtiger Unfallverursacher fuhr in der Nacht zu Sonntag gegen 2.45 Uhr auf der L 278 von Morsbach kommend in Fahrtrichtung Wissen. Zwischen Wisserhof und Hufe verlor der Fahrer, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve, die Kontrolle über seinen blauen PKW VW Golf und kam nach rechts von der Straße ab. Von dort fuhr er ca. 50 Meter durch den Graben, um anschließend wieder zurück auf die Straße zu gelangen. Im weiteren Verlauf kam er dann ins Schleudern und erneut nach rechts von der Straße ab. Er blieb letztendlich im Straßengraben liegen. Am Fahrzeug waren keine Kennzeichen vorhanden. Diese wurde offensichtlich nach dem Unfall abmontiert und der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne diesen zu melden und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Über die Fahrgestellnummer konnte der Halter des PKW ermittelt werden. Der 26-jährige Halter aus Roth-Öttershagen gab an, den PKW vor ca. 2 bis 3 Monaten verkauft zu haben. Der Fahrer konnte bisher nicht ermittelt werden. Der PKW musste durch einen örtlichen Abschleppunternehmer geborgen werden und wurde sichergestellt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Betzdorf, Tel.: 02741-9260 oder der Polizeiwache in Wissen, Tel.: 02742-9350 zu melden.



Verkehrsunfall mit Flucht auf der L 286 im Bereich Rosenheim
Bereits am Freitagabend, 21. August, gegen 19.15 Uhr, wurde der Polizei Betzdorf ein Verkehrsunfall zwischen Rosenheim und Malberg auf der L 286, gemeldet. Der unbekannte Fahrzeugführer befuhr mit einem weißen PKW Opel Astra Kombi mit Gummersbacher Kennzeichen (GM) die L 286 von Malberg in Richtung Rosenheim. Am Ende einer Linkskurve kam der Fahrer aus ungeklärten Gründen zunächst nach links von der Fahrbahn ab und touchierte einen Leitpfosten. Anschließend fuhr er quer über die Fahrbahn und prallte rechtsseitig gegen einen Baum, sodass das Fahrzeug herumgeschleudert wurde. Im weiteren Verlaufe fuhr der Fahrer mit dem stark beschädigten Fahrzeug dann ca. 200 Meter rückwärts über ein Feld (parallel zur Fahrbahn) und kam schlussendlich ca. 20 Meter abseits der Straße zum erliegen. Anschließend verließ der Fahrer das Fahrzeug, verschloss es und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich weiter zum den Schaden zu kümmern. Angaben zum Unfallzeitpunkt und Fahrer liegen derzeit nicht vor. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Betzdorf, Tel.: 02741-9260 (PM)



Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Region


Der monatliche Abschlag für Strom oder Gas ist zu hoch?

Region. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Alsdorf. Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um einen größeren Kühlschrank (Made in Australia), eine Badewanne ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr Horhausen

Horhausen. Im Einsatzfall werden mit diesem Fahrzeug hauptsächlich Einsatzkräfte zur Einsatzstelle gebracht. Eine weitere ...

Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Kreis Altenkirchen. Aktuell sind 795 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt ...

Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Region. In den deutschen Haushalten lebten im Jahr 2020 rund 34,9 Millionen Haustiere unterschiedlichster Arten. Darunter ...

Zeit für Schmetterlinge: fördern und beobachten

Region. Die Schmetterlinge sind rekordverdächtig, denn sie bilden mit knapp 160.000 beschriebenen Arten, etwa 130 Familien ...

Weitere Artikel


Kart-Sport-Club Niederfischbach wieder im Rennfieber

Niederfischbach/Kirchen. Der Sportbeauftragter der Verbandsgemeinde Kirchen, Klaus-Jürgen Griese, besuchte nun den KSC beim ...

Stabwechsel beim CDU-Gemeindeverband Flammersfeld

Horhausen. Der bisherige Amtsinhaber, Bürgermeister a.D. Josef Zolk, der 2018 das Amt inne hatte, stand aus gesundheitlichen ...

Fahrer flüchtet nach Unfall auf der B 256 - Grund Alkohol

Neuwied. Die in unmittelbarer Nähe befindliche Feuerwehr Neuwied wurde sofort auf den Unfall aufmerksam und sicherte die ...

Nicole nörgelt… über Spieleabende mit folgender Ehekrise und mehr

Dierdorf. Ehrlich, ich dachte schon, mit dem Monopoly-Massaker vor ein paar Jahren habe ich alle Eskalationsstufen eines ...

Viel Interesse am Brückenbau in Wissens Altstadt

Wissen. Unter dem Motto „Brückenbau aus nächster Nähe“ hatte Bürgermeister Berno Neuhoff alle interessierten Bürgerinnen ...

„Marktplatz-Wisserland“ jetzt am Start - Stefanie Reif gab den Namen

Wissen. Die vom Land über das Programm „Aktive Stadt“ geförderte Marketingmaßnahme des gemeinsamen Internetauftritts der ...

Werbung