Werbung

Nachricht vom 10.09.2007    

Neitersen: Jugend zum Tennis führen

Eine neue Jugendabteilung bauen die Tennisfreunde der Wiedbachtaler Sportfreunde zurzeit auf. Bisher sind 12 Jugendliche bis zu 12 Jahren dabei, aber man hofft auf noch weiteren Zulauf.

tennisjugend Neitersen

Neitersen. In der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen haben fünf aktive Senioren-Spieler die Aufgabe übernommen, eine neue Jugendabteilung aufzubauen. Dieter Müller, Manfred Bons und Rolf Schwarz sind zurzeit die drei Jugendtrainer, die den 12 Kindern im Alter bis zu 12 Jahren die ersten Schritte im „Weißen“ Sport zu vermitteln.
Vorstandsmitglied Manfred Saynisch, der die Organisation übernommen hat, und Dieter Paukstadt stehen als weitere Trainer zur Verfügung. Jeden Mittwoch von 17 bis 18.30 Uhr kommen die Jungen und Mädchen aus den Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld und lernen die Grundkenntnisse. Locker, wie alte Hasen, schlendern sie über das Gelände, grüßen, suchen sich ihren Partner und fangen schon mal an, das richtige Gefühl für den Tennisschläger zu bekommen. Bälle fliegen durch die Luft und Einer flitzt mit dem Eimer durch die Gegend und sammelt die gelben Tennisbälle wieder ein. Fünf Wochen kommen sie nun schon nach Neitersen und der Spaß hat noch nicht nachgelassen. Den Kleinen macht der Tennissport sichtlich Spaß und die drei älteren Herrn, sie haben die Horde in drei Gruppen geteilt, sehen auch recht munter aus, wie sie da mit den kleinen Kerlchen die Übungen durchführen. Gut einen Monat werden sie noch auf der Außenanlage trainieren, dann, ab Oktober, geht es für die Wintersaison in die Wiedhalle.
Saynisch möchte das Training ohne Unterbrechung durchführen. Wenn sich diese Gruppe hält und noch einige Kinder hinzukommen, will der Club einen lizenzierten Trainer engagieren und die positive Entwicklung weiter ausbauen. Die fünf Senioren sehen in diesen ersten positiven Schritten einen neuen Anfang, der zum Erfolg führen und die Zukunft des Tennis Club Neitersen sichern wird. (wwa)
xxx
Neiterser Senioren wollen die Jugend zum Tennissport hinführen. Ein Anfang ist gemacht. Foto: Wachow



Kommentare zu: Neitersen: Jugend zum Tennis führen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Vereine


KG Wissen: Ehrenvorsitzender Michl wird 75

Wissen. Der Jubilar erhielt zu seiner großen Überraschung eine Collage aus Fotos, Bildern, Presseartikeln und weiteren Erinnerungen ...

"Kleines Schützenfest" zum Johannitag

Altenkirchen. Im Anschluss ging es zum Schönsteiner Schützenhaus, wo ein gemütlicher Biergarten bei schönem Wetter zum geselligen ...

Sportliche Prüfungen gehen auch online

Altenkirchen. Die vom olympischen Dachverband genehmigten Maßnahmen zur Erhöhung der Graduierung motivierten einige Sportler, ...

Rhönradturnen, Reaktives Walken und Boule bei der DJK Wissen-Selbach

Wissen / Selbach. Rhönradturnen: Für Kinder zwischen 8 und 10 Jahren, die es lieben, zu turnen, könnte Rhönradturnen ein ...

Forderungen zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni

Quirnbach. „Unsere in Vergessenheit geratenen Buchenwälder repräsentieren nicht nur unser nationales Naturerbe, sondern ein ...

Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Weitere Artikel


Werke der Meister zum Saisonauftakt

Kirchen. Die neue Konzertsaison 2007/2008 der Musikgemeinde Betzdorf/Kirchen wird am Sonntag, 23. September , 17.00 Uhr, ...

Symposium über Leitungs-Erneuerung

Siegen/Region. Ver- und Entsorgungsleitungen sind die Lebensadern der Zivilisation. Sie beeinflussen die Arbeitswelt ebenso ...

Handwerk präsentiert sich in Koblenz

Koblenz. Zum 11. Koblenzer Kunsthandwerkermarkt lädt die Handwerkskammer Koblenz im Rahmen des Schängelmarktes vom 14. bis ...

Zimmer brannte im Dachgeschoss

Birken-Honigsessen. Die Mieterin war in Urlaub, als in ihrer Wohnung das Feuer ausbrach. So geschehen am Montag, 10. September, ...

In Wissen wird die Luft gemessen

Wissen. Ein Jahr lang wird an drei Standorten in der Stadt Wissen die Qualität der Luft gemessen und eine Klimabeurteilung ...

Totes Baby: 16-Jährige angeklagt

Koblenz/Herdorf. Die 16-Jährige, die am 25. Dezember 2006 einen Jungen heimlich zur Welt gebracht und ihn im Bestreben, sein ...

Werbung