Werbung

Nachricht vom 25.08.2020    

anderes lernen: Bildungsangebote des Haus Felsenkeller

Das Haus Felsenkeller bietet wieder Bildungsangebote in Kooperation mit der VG Altenkirchen-Flammersfeld an, die auch in Corona-Zeiten unter Auflagen wieder möglich sind – von autogenes Feldenkrais bis Eselschule.

In Bewegung mit FELDENKRAIS
In den Bewegungsfolgen von Moshé Feldenkrais geht es ganz konkret um Bewegungen der Wirbelsäule, um Hüfte und Becken etc. Es geht um Stütze und Aufrichtung, Spannung und Entspannung, uvm. Es geht darum, neue Wege zu entdecken. Der Kurs ist für Menschen in jedem Alter, auch ohne besondere Vorerfahrung geeignet.
Christina Schneider, Feldenkrais-Pädagogin, Mittwochs, ab 16.09., 11-mal,
19:30 – 21:00 Uhr, Gebühr: 132 Euro

Zielerreichung durch meditative & mentale Fokusarbeit
Hier geht es insbesondere um die Fragen: „Was will ich?“, „Wie erreiche ich dieses Ziel?“, „Wer oder was unterstützt mich?“ usw. Also um Zieldefinition, Fokusarbeit, Erkennen und Nutzen eigener Potenziale, Erkennen und Verändern von Hindernissen.
Sabine Lichtenthäler, Mentaltrainerin, Meditationskursleiterin, Coachin, Klangtherapeutin, Samstag, 19.09. und 26.09., 11:00 – 16:00 Uhr, Gebühr: 90 Euro

Infoabend HeilpraktikerIn für Psychotherapie
Ab Januar 2021 ist die beliebte Prüfungsvorbereitung wieder im Haus Felsenkeller in Planung. Wer psychotherapeutisch oder beratend arbeiten möchte, ist mit dieser Basis für eine professionelle Ausbildung gut beraten. Hier erhalten die Teilnehmenden alle wichtigen Informationen und können ihre Fragen stellen.
Leitung: Ulrike Schmickler, Dipl.-Sozialpädagogin, Dipl.-Pädagogin, Heilpraktikerin Psychotherapie
Donnerstag, 24.09., 18 – 19:30 Uhr, kostenfrei



Eselschule - Kurs aus Theorie (online) und Praxis (in der Eselschule)
Esel gelten als widerspenstig und stur, tatsächlich zeichnet aber Achtsamkeit und Vorsicht ihr Handeln aus. Die Teilnehmenden erforschen die Besonderheiten der Esel und schauen sich ab, wie sie unterschätzte Ressourcen in sich und anderen aktivieren und nutzen können. Achtsamkeit, Präsenz und Selbst-Wirksamkeit helfen im Alltag schwierige Situationen zu meistern. Die theoretischen Grundlagen können online abgerufen werden. Der praktische Anteil des Kurses wird an individuell abgestimmten Terminen in der Eselschule absolviert.
Leitung: Elke Willems, Systemische Beratung, Fachkraft für tiergestützte Intervention
vom 28.09. – 16.10., Gebühr: 190 Euro (nur Theorie: 99 Euro).

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.
Tel.: 02681/986412 und das Anmeldetelefon: 02681/803598
Fax: 02681/7638 oder www.haus-felsenkeller.de (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Innerhalb kürzester Zeit wurde im Forstrevier Katzwinkel an der Grenze zum Forstrevier Wildenburg an drei Stellen illegal Müll entsorgt. Der ökologische sowohl als auch der ökonomische Schaden muss am Ende oftmals von allen Bürgern über Steuern und Gebühren beglichen werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Illegaler Müll bei Strickhausen und Kaffroth

Berzhausen. Außerdem haben Unbekannte auch gegenüber der Abzweigung nach Kaffroth im dortigen Wald Müll abgelagert: Es handelt ...

Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Willroth. Durch das Heulen der Sirenen und das Piepsen ihrer Meldeempfänger wurden die Feuerwehrleute in Pleckhausen und ...

Infoabend: Marte Meo in der Kindertagesstätte

Altenkirchen. Marte Meo gilt als wirkungsvolle Methode, Entwicklungsprozesse zu unterstützen. Dies gelingt durch Videoanalysen ...

Rüddel: "Impftempo deutlich beschleunigen durch Haus- und Betriebsärzte"

Region. Damit könnte mit ausreichend Impfstoff die Priorisierung, die bislang dazu führt, dass nur bestimmte Personengruppen ...

Volle Auftragsbücher am Bau: 1.300 Beschäftigte sollen profitieren

Kreis Altenkirchen. „Der Boom der Bauwirtschaft hält trotz Pandemie an. Nun müssen die Beschäftigten an den steigenden Umsätzen ...

Und wieder Illegale Müllentsorgung: Am Ende zahlen Alle

Region/Forstrevier Katzwinkel. Dabei ist dies gar nicht notwendig, gibt es doch viele Möglichkeiten zur kostenlosen oder ...

Weitere Artikel


Der Wald von morgen in Rheinland-Pfalz

Mainz/Holler. Kein Wunder, wenn sie teilweise bis zu 100 Tagen Trockenperioden am Stück ausgesetzt sind! Es sind lange nicht ...

Einschulung der 5. Klassen an der IGS Betzdorf Kirchen

Betzdorf. In zwei Etappen, zeitlich versetzt, kamen jeweils zwei Klassen in der Aula zusammen. Nur ein Elternteil konnte ...

Neue Bezirksschornsteinfeger in den Kehrbezirken bestellt

Kreis Altenkirchen. Der Präsident der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Thomas Linnertz, hat Riedel für die ...

KulturGenussSommer: Letztes August-Wochenende hat es in sich

Hamm/Marienthal. Informationen aus erster Hand bezüglich der aktuellen Situation gibt es am Freitag, 28. August. Mit Sandra ...

Facettenreicher Übungs- und Ausbildungstag bei der Feuerwehr Weitefeld

Weitefeld. Beim Workshop wurden die Kameradinnen und Kameraden in der Anwendung der richtigen Ausrüstung geschult. Aber auch ...

1. FC Offhausen-Herkersdorf holt Bitburger-Kreispokal der Kreisliga C/D

Weyerbusch. Staffelleiter Björn Birk hatte zuvor sich bereits mehrere Absagen hinsichtlich der Durchführung der Pokalspiele ...

Werbung