Werbung

Region |


Nachricht vom 10.09.2007    

Symposium über Leitungs-Erneuerung

Dem enormen Bedarf an Ausbau und Erhalt von Gas- und Wasserleitungen im Versorgungsbereich sowie von Abwasserleitungen im Entsorgungsbereich muss rechtzeitig nachgekommen werden. Dieser Thematik hat sich die Universität Siegen angenommen und das "Symposium für grabenlose Leitungserneuerung" ins Leben gerufen, das nun zum zweiten Mal am 12. und 13. September an der Uni stattfinden wird.

Siegen/Region. Ver- und Entsorgungsleitungen sind die Lebensadern der Zivilisation. Sie beeinflussen die Arbeitswelt ebenso wie den privaten Bereich. Da unterirdisch verlegte Leitungen nicht sichtbar sind, finden sie bei der Allgemeinheit nicht immer die angemessene und notwendige Beachtung. Die Bedeutung und Wertigkeit einer funktionierenden Leitungsinfrastruktur wird jedoch spätestens bei Ausfällen erkennbar und deren Folgen für die Betroffenen besonders spürbar.
Beschädigte Abwasserkanäle bilden da keine Ausnahme. Aus dem Kanal austretende Abwässer belasten das Grundwasser. Infiltration durch eindringendes Frischwasser beansprucht unnötig die Klärwerke. Neben den umweltrelevanten Aspekten rücken immer mehr die volkswirtschaftlichen Belange in das Blicklicht des öffentlichen Interesses. Abwassergebühren sorgen für reichlich Diskussionsstoff. Leere Haushaltskassen stellen den Erhalt einer funktionierenden In­frastruktur häufig in Frage.
Der Titel "Symposium für grabenlose Leitungserneuerung" unterstreicht das Anliegen, mit besonders innovativen Techniken marode Kanalleitungen kostengünstig zu erneuern. Somit entspricht das SgL den Zielen der Ingenieurausbildung: "Hoher Anspruch an die Ingenieurleistung und Innovation." Der Anwender grabenloser Verfahren muss über umfangreiches Know-how und fundiertes Wissen verfügen, um seine Kenntnisse über Bodeneigenart, Rohrmaterial, Abwasserbeschaffenheit und vieles mehr in der Praxis erfolgreich anzuwenden.
Auch in diesem Jahr verspricht das Symposium für grabenlose Leitungserneuerung am 12. und 13. September an der Uni Siegen mit einem breit gefächerten Themenspektrum eine hohe Qualität. Als umfassende Informationsplattform ermöglicht sie Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch für Studenten und Fachleute aus der Praxis. Eine begleitende Fachausstellung, eine spannende Podiumsdiskussion und eine Baustellenbesichtigung in der Region runden das mit 36 Vorträgen bestückte Programm ab.
Anmeldungen, Kontakt und weitere Informationen: www.uni-siegen.de/fb10/aktuell/sglprogramm.pdf, Dipl.-Ing. Alexander Krüger
Telefon 0271/740 21 86.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Symposium über Leitungs-Erneuerung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Neue Themenrundwanderwege für den Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Um die acht Rundwanderwege nun zeitnah umzusetzen, sind die Wege in den letzten Tagen bereits ...

Weitere Artikel


Handwerk präsentiert sich in Koblenz

Koblenz. Zum 11. Koblenzer Kunsthandwerkermarkt lädt die Handwerkskammer Koblenz im Rahmen des Schängelmarktes vom 14. bis ...

SPD: Wie ist es am Rhein so schön...

Kreis Altenkirchen. Einen erlebnisreichen und schönen Tag am Rhein verbrachten die Teilnehmer des diesjährigen Sommerausflugs ...

Schöne Preise fürs "Höferadeln"

Flammersfeld. Die Gewinner des diesjährigen "Höfe-Radelns" stehen fest. Sechs Glücksfeen zogen die Preisträger im Büro ...

Werke der Meister zum Saisonauftakt

Kirchen. Die neue Konzertsaison 2007/2008 der Musikgemeinde Betzdorf/Kirchen wird am Sonntag, 23. September , 17.00 Uhr, ...

Neitersen: Jugend zum Tennis führen

Neitersen. In der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen haben fünf aktive Senioren-Spieler die Aufgabe ...

Zimmer brannte im Dachgeschoss

Birken-Honigsessen. Die Mieterin war in Urlaub, als in ihrer Wohnung das Feuer ausbrach. So geschehen am Montag, 10. September, ...

Werbung