Werbung

Nachricht vom 01.09.2020    

Alexander Häusser liest in Altenkirchen: Noch alle Zeit

Das Theodor-Maas-Haus in Altenkirchen ist Gastgeber, wenn im Rahmen der 19. Westerwälder Literaturtage Norwegen im Fokus steht. In Alexander Häussers neuem Buch wird eine Reise durch Fjorde, Gebirge, einsame Hochebenen und magische Orte für zwei Menschen zur grandiosen Kulisse ihrer Selbstheilung.

Alexander Häusser liest in Altenkirchen. (Foto: Hanna Lippmann)

Altenkirchen. Nach dem Tod seiner Mutter entdeckt Edvard ein Sparbuch auf seinen Namen. Ein kleines Vermögen hat sich angesammelt. Warum hat seine Mutter ihm das Sparbuch verschwiegen? Steckt vielleicht sein vor 50 Jahren verschwundener Vater dahinter? Jetzt will Edvard die Wahrheit wissen und eine erste Spur führt ihn zu einer Bank in Oslo. Auf der Überfahrt lernt er die junge Berliner Journalistin Alva kennen. Auch sie ist auf der Suche – nach sich selbst.

Alexander Häusser, geboren 1960 in Reutlingen, studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Auszeichnungen; darunter den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg. Sein Roman »Zeppelin!« wurde verfilmt und lief bundesweit in den Kinos. Häusser lebt mit seiner Familie in Hamburg.

Freitag, 18. September, 19 Uhr
Altenkirchen, Theodor-Maas-Haus

Vorverkauf für 10 Euro in der Bücherei der Ev. Kirche Altenkirchen, in allen TR-VVK-Stellen und im Internet über ww-Lit.de.
Abendkasse (soweit noch Plätze verfügbar): 12 Euro

Wichtige Information:
Wegen der pandemiebedingten Auflagen ist die Nutzung des Vorverkaufs geboten. Dabei bitten die Veranstalter um Angaben von Namen, Adressen und Telefonnummern bei den Vorverkaufsstellen. Die Zahl der möglichen Besucher erweitert sich, wenn aus der Buchung hervorgeht, dass keine Abstände der Besucher untereinander nötig sind. Daher sollten beim Kauf der Eintrittskarten auch Angaben zur Anzahl der zusammengehörigen Plätze gemacht werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Literaturmatinee im Stöffel präsentiert Peter Probst und „Wie ich den Sex erfand“

Enspel. Die Matineen sind eine Kooperation des Kulturbüros des Verbandsgemeinde Westerburg mit dem Stöffel-Park.

Etwas ...

Ausstellung im Hausgarten: Ein Garten voller Kunst und Musik

Altenkirchen. Was die sechs Künstlerinnen und Künstler in ihrer Ausstellung „im Hausgarten“ am vergangenen Sonntag präsentierten, ...

Sandra Lüpkes liest im Kulturwerk von der „Schule am Meer“

Wissen. 2021 wird das diesjährige Motto des Kultursommers, NORDLICHTER, erneut aufgerufen, damit die Veranstalter die Möglichkeit ...

Sabbra Cadabra bringt Black Sabbath auf die Open-Air-Bühne

Enspel. Es kommt mehr als eine Tribute-Band nach Enspel: Sabbra Cadabra bietet authentisches Liveprogramm und vor allem eine ...

Stöffel-Gespräch am Tag des Geotops

Enspel. Aufschlussreiche Unterhaltung am Tag des Geotops
Der Paläontologe Dr. Michael Wuttke wird über ein allgemein interessantes ...

Buchtipp: „Feuervogel“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. Die erste Geschichte mit dem Titel „Feuervogel“ ist eine Liebesgeschichte mit Komplikationen. Aus einer ...

Weitere Artikel


Kuriere starten Initiative zur Unterstützung des Einzelhandels

Region. In unserem Online-Schaufenster können sich ansässige Einzelhändler und Unternehmen mit lokalen Angeboten aus dem ...

Anstieg gestoppt: Zahl der Arbeitslosen sinkt im August

Kreisgebiet. Allerdings: Im Vorjahresvergleich zeigt sich, dass die Zahl der Arbeitslosen um 34,7 Prozent gestiegen ist und ...

Minister und Bundestagsabgeordnete diskutierten im Kloster Marienthal

Selbach. Nach der Begrüßung durch Haithem Kharadja und Klostergastronom Uwe Steiniger, gelang es Moderator Andreas Rückbrodt ...

Tom Kalender schnuppert an den Top-Ten der DJKM

Hamm/Kerpen. Bei schönem Wetter, jedoch nicht mehr so extremen Temperaturen wie beim Saisonauftakt, reiste Tom Kalender nun ...

Neues medizinisches Versorgungszentrum im Ortskern von Hamm

Hamm/Sieg. Das Versorgungszentrum MZ Hamm soll die medizinische Versorgung in der Region deutlich verbessern: Auf einer Gesamtfläche ...

Heckenschnitt – Was ist wann erlaubt?

Kreisgebiet. In § 39 des Bundesnaturschutzgesetzes heißt es: „Es ist verboten, Bäume, die außerhalb des Waldes, von Kurzumtriebsplantagen ...

Werbung