Werbung

Nachricht vom 02.09.2020    

HBS Markt in Friesenhagen in neuen Händen

Der HBS Markt ist für die Gemeinde Friesenhagen im Bezug auf die Nahversorgung der Bevölkerung von großer Bedeutung. Nicht zuletzt ist er auch ein Treffpunkt für die Menschen des Wildenburger Landes. Gut also, dass eine Nachfolge für die scheidenden Betreiber gefunden werden konnte.

Betreiberwechsel beim HBS Markt in Friesenhagen. (Fotos: CDU Friesenhagen)

Friesenhagen. Christoph und Josef Quast haben jahrzehntelang gemeinsam den HBS Markt in Friesenhagen geleitet. Sie verkauften nicht nur Lebensmittel, sondern auch Futtermittel, Dünger, Brennstoffe und Baustoffe. Nachdem Josef Quast aus gesundheitlichen Gründen ausfiel, führte sein Bruder Christoph Quast bis zuletzt den Laden allein. Am 31. August endete nun auch seine Zeit hinter der Ladentheke des HBS Markts. Damit der HBS Markt dem Dorf auch weiterhin erhalten bleibt, hatte sich Christoph Quast maßgeblich an der Suche nach einem neuen Betreiber für den HBS Markt beteiligt und Markus Leidig als Nachfolger gefunden.

Eine Abordnung des Musikvereins Concordia Friesenhagen, dem Christoph Quast seit mehr als 50 Jahren als aktiver Musiker angehört, spielte ihm zum Abschied von seinem Arbeitsplatz ein Ständchen. In diesem Rahmen übergab der CDU Ortsverbandsvorsitzende Matthias Mockenhaupt ein Präsent an Christoph Quast – einen Holzwürfel mit eingravierten persönlichen Abschieds- und Dankesworten des Ortsverbandes, sowie vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen, Maik Köhler und dem CDU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach, welche allesamt das Engagement für die Bevölkerung im Wildenburger Land würdigten.

Markus Leidig übernahm am 1. September die Leitung des HBS Markts in Friesenhagen. Gleich an seinem ersten offiziellen Arbeitstag erstatteten ihm der Landtagsabgeordnete und CDU
Kreisvorsitzende Michael Wäschenbach, der Fraktionsvorsitzende der CDU Gemeinderatsfraktion Christof Strahlenbach, sowie Silke Ebach und Matthias Mockenhaupt vom Vorstand des CDU Ortsverbands ihren Antrittsbesuch . Die Abordnung begrüßte Markus Leidig herzlich in Friesenhagen und wünschten ihm und seinem Geschäft einen erfolgreichen Start. Sie machten deutlich wie wichtig der HBS Markt für die Nahversorgung der Bevölkerung im Wildenburger Land ist. Vorbesitzer Christoph Quast erhielt Dank und Anerkennung für seinen Einsatz bei der Suche nach einem Nachfolger und sagte: „Eins ist klar, der Laden funktioniert nicht allein durch den Kauf von Lebensmitteln. Damit er langfristig erhalten bleibt ist es wichtig, dass auch Futtermittel und Baustoffe gekauft werden!“.



Quast steht seinem Nachfolger gerne weiterhin mit Rat und Tat zur Seite und wird so dem HBS Markt wohl doch noch ein wenig erhalten bleiben. Auch an Markus Leidig wurde ein Präsent übergeben, ebenfalls einen Holzwürfel, jedoch mit Willkommensgrüßen von Michael Wäschenbach, Maik Köhler und Matthias Mockenhaupt. Zum Schluss betonte Wäschenbach, dass er sich im Landtag aktiv für den Einzelhandel einsetze und es eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung sei, lebendige Dörfer und Städte durch regionale Produkte zu erhalten. (PM)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Raiffeisenturm Heupelzen: Ins Auge gefasstes Areal geeignet für Neubau

Heupelzen. Seit knapp zweieinhalb Jahren ploppt das Thema des Neubaus des Raiffeisenturms auf dem Beulskopf verstärkt auf. ...

Beim Azubi-Speeddating in Betzdorf lernten sich Schüler und Ausbilder kennen

Betzdorf. "Es hat sich für uns gelohnt“, sagte Jens Orten, technischer Leiter von Maschinenbau Böhmer in Steinebach/Sieg. ...

Verwaltung richtet in Wissener Rathausstraße Parkzone ein

Wissen. Wie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen mitteilt, ist das Parken mit Parkscheibe für maximal eine Stunde in den ...

63 Blutspender ließen sich in Birken-Honigsessen anzapfen

Birken-Honigsessen. "Die Zahl liegt über dem langjährigen Durchschnitt bei uns, was sehr positiv ist“, sagte der für das ...

Klostergespräche im buddhistischen Kloster Hassel

Pracht. Der Nachmittag beginnt mit einem Kurzvortrag, Auszügen aus den buddhistischen Lehrreden (Sutta) oder alltagsbezogenen ...

Altenkirchener Landfrauen bauen Vogelhäuschen und Nistkästen

Oberirsen. Das Bauen und Anbringen von Nistkästen dient dem Naturschutz vor Ort. Fehlen an Gebäuden geeignete Brutnischen ...

Weitere Artikel


Ausstellung „Was bleibt.“ bleibt noch bis Oktober

Kreis Altenkirchen. Die Ausstellung „Was bleibt.“ und eine eigens dazu eigens zusammengestellte Ausstellung des Kunstforums ...

Kita Wirbelwind freut sich über saubere Spende heimischer Firma

Kirchen. Da ist es schön, dass die Freusburger Firma MWF Hygieneartikel & Bedarf etwas zum Thema beiträgt, um auch den Schutz ...

Ernsting's family eröffnet Filiale in Herdorf

Herdorf. Am Eröffnungstag gibt es einen Einkaufsrabatt von 20 Prozent auf alle Artikel. Zudem erhalten alle Kunden eine Stempelkarte, ...

Faire Woche in Altenkirchen will „Fairen Handel“ weiter vorantreiben

Altenkirchen. Als Fairer Handel wird ein kontrollierter Handel bezeichnet, bei dem die Erzeuger für ihre Produkte einen Mindestpreis ...

MANN Naturenergie sponsert Weltrekordflug mit E-Flugzeug

Burbach/Langenbach. Was war der Grund, dass alle Anwesenden in freudiger Erregung dem Ereignis entgegenfieberten? Morell ...

Arge Nister erhält 100.000 Euro vom Land für die Muschelaufzuchtstation

Stein-Wingert. Was brachte oder bringt der vor Jahren erstellte Nistervertrag den Gewässeren, wie geht es mit der Wasserrahmenrichtlinie ...

Werbung