Werbung

Nachricht vom 03.09.2020    

„Heitere Orgelmusik“ erklingt in St. Jakobus in Altenkirchen

Am Sonntag, 13. September bietet Seelsorgebereichsmusiker Thorsten M. Schmehr in der katholischen Kirche St. Jakobus in Altenkirchen im Rahmen des 10. Deutschen Orgeltages/Tag des Offenen Denkmals ein etwa 45-minütiges Programm „Heitere Orgelmusik“ an. Sogar für Kinder gibt es dabei ein besonderes Highlight.

Der Orgelspieltisch in St. Jakobus (Foto: privat)

Altenkirchen. Nach etwa sechs Monaten „Abstinenz“ von kulturellen Angeboten möchte dieses frühabendliche Angebot einen Beitrag zu musikalischen „Live-Darbietungen in Corona-Zeiten“ in der Stadt und dem AK-Land leisten. Dabei spannt sich der Bogen von frühen Orgelkompositionen über romantische Melodien, virtuose Tonstücke bis hin zu Jazz-Vertonungen und symphonischen Klängen. Das exzellente Instrument der Jakobuskirche, das Opus 1028 aus der renommierten Bonner Orgelwerkstätte Johannes Klais, ermöglicht ein besonderes Klangerlebnis. Insbesondere auch Familien und Kindern möchte der diplomierte Musikpädagoge die „Königin der Instrumente“ vorstellen, u.a. mit einer „Tierlied-Variation“.

Bereits 2017 wurden Orgelbau und Orgelmusik von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt: Im Anschluss an die kurzweilige Dreiviertelstunde mit Musik aus unterschiedlichen Epochen, die dazu einlädt, einfach mal die „Seele baumeln zu lassen“, gibt der Kirchenmusiker Interessierten gerne noch auf einfache Art und Weise Hintergrundwissen zu seinem Instrument.



Beginn um 18:00 Uhr – Einlass ab 17:30 Uhr (Hauptportal an der Rathausstraße). Der Eintritt ist frei. Wer gerne einen freiwilligen Obulus zur Erhaltung der wertvollen Orgel geben möchte, kann dies am Ende der Veranstaltung tun.

Die Hygienemaßnahmen werden sinngemäß umgesetzt, daher ist eine Anmeldung im Pfarrbüro unter der Rufnummer (02681) 5267 oder buero@wwkirche.de erforderlich. Kurzentschlossene sind auch herzlich willkommen, allerdings ist der Einlass dann nur im Rahmen der Sitzplatzkapazität gewährleistet. Nähere Informationen erhalten auch direkt bei Kirchenmusiker Thorsten Schmehr unter: (02681) 9502935. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Buchtipp: „Der Kaiser reist inkognito“ von Monika Czernin

Dierdorf/München. Die Aufklärer hatten Reformen gefordert in einer Phase extremer Ungleichheiten, die besonders für die Habsburgermonarchie ...

Weitere Artikel


Jahreshauptversammlung des KOMPA: Frischer Wind beim ProJu

Altenkirchen. So wurden Roland Müller als erster und Katja Manz – Schumann als zweite Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. ...

Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstelle bietet wieder offene Sprechstunden an

Altenkirchen. Eine von den rund 500 Stellen befindet sich seitdem im Landkreis Altenkirchen, angesiedelt beim Diakonischen ...

Rallye und Glücksrad beim „Heimat shoppen“ in Niederfischbach

Niederfischbach. Die teilnehmenden Händler und Geschäfte (siehe unten) werben für den Einkauf vor Ort und bieten teilweise ...

Wanderspaß mit einer „Perle“ an der Sieg

Kirchen. Wandern ist die vollkommene Art der Fortbewegung, wenn man das wahre Leben entdecken will, denn es ist der Weg der ...

Auch in diesem Jahr nicht ganz ohne Betzdorfer Schützenfest

Betzdorf. Am Schützenfest-Samstag ab 18 Uhr wird zum „Schlager Sit-In“ geladen, bei dem DJ Nico die größten Hits in deutscher ...

Kein Martinsmarkt 2020 in Wissen, aber „Heimat shoppen“

Wissen. Stattfinden wird hingegen die Aktion „Heimat shoppen“ am 11. und 12. September. Ziel der Aktionstage ist es, die ...

Werbung