Werbung

Nachricht vom 07.09.2020    

Irish beats Corona: Paddy Goes To Holyhead in Marienthal

Ein Highlight folgte dem nächsten, beim Kultur- und Genusssommer der Verbandsgemeinde Hamm am vergangenen Wochenende. Nachdem am Samstagabend die Fans von ABBA feiern konnten, gab es am Sonntag das Konzert von Paddy Goes To Holyhead. Die Freunde des Irish Folk waren zahlreich erschienen und genossen einen tollen Nachmittag.

Paddy Goes To Holyhead auf der Bühne in Marienthal (Fotos: kkö)

Marienthal. Nachdem am Samstagabend (5. September) ABBA Review ein umjubeltes Konzert gab, folgte am Sonntagnachmittag das nächste Highlight. Die bekannte Irish-Folk-Gruppe „Paddy Goes To Holyhead“ spielte im gut besuchten Klostergarten ein Konzert. Die Musiker – das sind Paddy Schmidt, Almut Ritter und Uwe „Uhu“ Bender – beherrschen die Instrumente virtuos. Das besondere ist die rauchige Stimme des Sängers Paddy Schmidt, der auch die Gitarre und die Mundharmonika spielt.

Der Klostergarten war bei bestem Wetter wieder gut gefüllt und die Fans, die sich schon auf die 11. St. Patrick's Days in Horhausen gefreut hatten, kamen auf ihre Kosten. Die 11. St. Patrick's Days mussten wegen der Corona-Pandemie in das kommende Jahr verschoben werden. Umso mehr war den Besuchern die Freude nun über dieses Konzert in Marienthal anzumerken.

Die Musiker gaben auch ihrer Freude Ausdruck, endlich mal wieder vor ihren Fans und nicht vor Autos spielen zu können, wie beim Konzert im Wäller Autokino. Die Corona-Pandemie hat auf beiden Seiten, Fans und Künstler, Spuren hinterlassen. Alle hoffen darauf, dass es bald wieder Konzerte im gewohnten Rahmen geben wird. Die Veranstaltungen, die bisher im Rahmen des Kultur- und Genusssommers der Verbandsgemeinde Hamm durchgeführt wurden, waren alle gut besucht. Das zeige, so die Verantwortlichen aus Gastronomie und Verwaltung, dass es richtig war, solch eine Veranstaltungsreihe zu starten. Für die Attraktivität der Verbandsgemeinde Hamm, aber auch darüber hinaus seien solche Veranstaltungen wichtig, so die Organisatoren. Es sind noch weitere attraktive Veranstaltungen geplant. (PM)





Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle zum Wochenbeginn – weitere Schule betroffen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Montag, 23. November, über die jüngsten Entwicklungen der Corona-Pandemie im Kreis: Es gibt am Montag 13 laborbestätigte Neuinfektionen. Damit sind seit Beginn der Pandemie 1032 Menschen im Kreis positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Grundstücke für neue Klinik klar - Corona: Impfzentrum in Wissen

Diejenigen, die gehofft hatten, dass die Vielzahl der Grundstückseigentümer, die ihre Parzellen für den Neubau der DRK-Klinik Westerwald in Müschenbach bereitstellen müssen, ein No-go für das neue Hospital an diesem Standort bedeuten könnte, sehen sich getäuscht. Die Kaufverträge für den benötigten Grund und Boden sind reif für die Unterschriften.


Auto kommt von der Fahrbahn ab und durchbricht Geländer

In Wissen ist es am Sonntag, 22. November zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 81 Jahre alte Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hat. Sie kam im Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn ab und auf einer Stützmauer zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Einsätze für die Feuerwehr: Kran zerstört Stromleitung

Gleich mehrere Einsätze beschäftigten die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld am Sonntag, 22. November, und Montag, 23. November. So wurden die Einsatzkräfte unter anderem mit dem Stichwort „Kran in Stromleitung“ nach Wölmersen gerufen.


Anklage gegen Mitarbeiter insolventer AWO-Kreisverbände erhoben

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat gegen vier ehemalige Vorstandsmitglieder der insolventen AWO Kreisverbände Westerwald und Altenkirchen sowie gegen zwei frühere Mitarbeiter und drei frühere Mitarbeiterinnen dieser Kreisverbände Anklage zum Landgericht - Wirtschaftsstrafkammer - in Koblenz erhoben. Die Angeschuldigten sind zwischen 42 und 79 Jahren alt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Das Weihnachtsgeheimnis“ als Adventskalender im Kulturwerk

Wissen. Joachim möchte gerne einen Adventskalender haben. Doch alle sind ausverkauft – bis auf einen ziemlich alten, handgefertigten, ...

Buchtipp: „Winzerschuld“ von Andreas Wagner

Dierdorf / Köln. Der Schauplatz des Kriminalromans ist das kleine Dorf Essenheim an der Selz in Rheinhessen, in dem jeder ...

Neuwied hat einen der besten Escape Räume der Welt

Neuwied. Trotz Corona gibt es bei 66 Minuten Theater Adventures derzeit Grund zur Freude. Mit ihrem technisch aufwendigen ...

Frauen ohne Gesicht beginnen zu sprechen

Daaden. Die drei Jahre Kunststudium an der Akademie in Bochum lassen keinen Zweifel zu, dass sie ihr Handwerk versteht. Jetzt ...

Kommt Nico Traut bei "The Voice of Germany" weiter?

Rennerod. Der 22-jährige Renneroder begann erst vor zwei Jahren mit dem Singen, nachdem er sich vor vier Jahren selbst das ...

Zeichen der Nähe zu den Trauernden – Jeder kann mitmachen

Kreisgebiet/Altenkirchen. Mit den Gottesdiensten zum Ewigkeitssonntag (22. November) setzten die Evangelischen Kirchengemeinden ...

Weitere Artikel


Bewerberinfotag für Pflegebereiche im BiGS und Kinderklinik

Siegen. Außerdem stellt das Team das zum Jahreswechsel neu eingeführte Konzept des Flex-Pools in der Pflege vor, bei dem ...

Bundeseinheitlicher Warntag am 10. September

Region. Ab diesem Jahr findet einmal jährlich, am zweiten Donnerstag im September der bundesweite Warntag statt. In diesem ...

DGB-Vorsitzender im Kreis: Die Pandemie als Chance begreifen

Es gibt Verbesserungsvorschläge und Perspektiven, nicht nur zur Bewältigung von Pandemien oder Seuchen.

Kurzer Blick ...

Gartenkonzert am Stegelchen brachte Stimmung ins Seniorendorf

Herdorf. Am Sonntag, 30. August, freuten sich die Bewohnerinnen und Bewohner über flotte und fröhliche Musikbeiträge vom ...

Kulturschaffende im Kreis Altenkirchen mit Stipendien gefördert

Kreis Altenkirchen. Vielen Künstlern, Musikern oder Schauspielern fehle es in der Corona-Pandemie nach wie vor an Möglichkeiten, ...

Start in eine energiegeladene Ausbildung

Koblenz. Insgesamt sind zehn kaufmännische und zehn technische Auszubildende bei der evm-Gruppe ins Berufsleben gestartet. ...

Werbung