Werbung

Nachricht vom 07.09.2020    

Feuer im Palettenwerk Berod rief Feuerwehren auf den Plan

Im Palettenwerk in Berod kam es am Montag, 7. September, zu einem Brand. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13 Uhr den Löschzug Berod. Gegen 13.15 Uhr wurde der Löschzug Altenkirchen über Funkmelder und Sirene ebenfalls alarmiert. Der Brand war in einem Anlagenteil, in dem Hackschnitzel verarbeitet werden, ausgebrochen.

An der Wasserentnahmestelle (Fotos: kkö)

Berod. Die Feuerwehrleute aus Berod bauten eine Wasserversorgung auf und erkundeten den Brandbereich. Dabei konnte festgestellt werden, dass eine Anlage für die Verarbeitung von Hackschnitzeln in Brand geraten war. Die Feuerwehren mussten unter Atemschutz den Brandraum und angrenzende Hallen auf weitere Brandausbreitung kontrollieren. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde mit einer Wärmebildkamera der Bereich auf Glutnester überprüft. Der Brand hatte für die Verrauchung mehrerer Hallenbereiche gesorgt.

Nachdem die Löscharbeiten und die Prüfung auf Glutnester abgeschlossen war, wurden die mit Rauch gefüllten Hallenteile belüftet. Für die gesamte Einsatzdauer hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Gebäude verlassen. Sie hielten sich vor dem Werksgelände auf. Neben den Feuerwehren war zunächst ein Rettungswagen des Regelrettungsdienstes an der Einsatzstelle. Dieser wurde im Verlauf des Einsatzes durch zwei Fahrzeuge und vier Einsatzkräfte des DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm abgelöst.



Die Feuerwehren aus Altenkirchen und Berod waren mit rund 50 Kräften vor Ort. Die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) im Gerätehaus Altenkirchen war besetzt. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe gibt es keine Informationen. Personen wurden nicht verletzt. (kkö)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Es gibt einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Hamm ist eine Frau im Alter von 78 Jahren verstorben. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 19 neue Corona-Infektionen für den Kreis, die Inzidenz liegt bei 81,5. In der kommunalen Kita Villa Kunterbunt in Wissen wurden Kinder positiv getestet.


Zu langsames Impfen: Ärger und Unverständnis bei Feuerwehren

Die Stimmung innerhalb vieler Feuerwehren im Land, so auch im Kreis Altenkirchen, verschlechtert sich offenbar. Der Grund: Eine zu lange Wartezeit bis zu den flächendeckenden Impfungen von Feuerwehr-Angehörigen. Die Empörung und das Unverständnis darüber machen nun die Chefs der Feuerwehrverbände auf Kreis- und Landesebene öffentlich im Namen der Kameraden.


Corona im AK-Land: Inzidenz bei 80 - Lockerungen ab Pfingstsonntag?

Am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt zehn neu festgestellte Corona-Infektionen gegenüber Sonntag. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gab die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Montag mit Stand von 14.10 Uhr mit 80 an, der Wert für das Land lag bei 73,8.


VG Hamm: Schnelltests jetzt als Drive-In und in den Dörfern

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) eröffnet am Samstag, 22. Mai, ein Corona-Schnelltestzentrum. Bereits am Donnerstag, 20. Mai, beginnt zusätzlich ein mobiles Team mit seinen Besuchen in vier Ortsgemeinden.


Unfall auf der B8 bei Amteroth führte zu erheblichen Behinderungen

Am Montag, 17. Mai, kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B8 in der Gemarkung Amteroth. Ein Fahrschüler hatte mit dem Motorrad in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn den Halt verloren, die Maschine rutschte unter einen LKW. Der Fahrschüler selbst hatte Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht.




Aktuelle Artikel aus Region


Rundwanderweg „Hohe Hahnscheid“: Durch Feld, Wald und die Holzbachschlucht

Irmtraut. Nicht umsonst ist die Wäller Tour „Hohe Hahnscheid“ als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland in der Kategorie „traumtour“ ...

Siegtalbad Wissen: Freibadsaison startet voraussichtlich ab 5. Juni

Wissen. Wie die Landesregierung erlaubt, dürfen auch Freibäder ab Anfang Juni wieder öffnen, insoweit die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Bürgermeister Bukowski besucht Montaplast-Testzentrum

Morsbach. Jörg Bukowski: „Wir sind als Gemeinde Morsbach sehr dankbar, dass die Möglichkeit besteht und vor allem der Öffentlichkeit ...

„Smarte Eröffnung“ von Motionsport voraussichtlich am 24. Mai

ANZEIGE. Wissen. Wie schon nach dem ersten Lockdown kann sich das Sicherheitskonzept vom gesundheitsbewussten Fitness Club ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Dienstag, 18. ...

Neues Logo der Landesgartenschau-Gesellschaft

Region. Die Grundstruktur des bisherigen Logos wird beibehalten: ein grüner Blütenkelch, in Form eines Weinglases, welches ...

Weitere Artikel


Westerwald-Brauerei ab sofort Partner der SG 06 Betzdorf

Hachenburg. „In Zukunft wollen wir gemeinsam nur das Beste hopfen“ freuten sich der 1. Vorsitzende und 1. Geschäftsführer ...

Hilfe! Ich kann nicht lesen!

Region. Laut LEO-Studie 2018 haben in Deutschland rund 6 Millionen Menschen Schwierigkeiten mit der Schriftsprache. Davon ...

Sparkasse Westerwald-Sieg spendete für Wäller Fußballvereine

Montabaur. In den höchst willkommenen Genuss der Spenden kamen der Oberligist Sportfreunde Eisbachtal (vertreten durch den ...

Einbrüche in BBS und Gymnasium in Wissen am Wochenende

Wissen. Am Samstag, 5. September, gegen 14:15 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter in die Berufsbildende Schule in ...

Zeugen gesucht nach Raubüberfall auf Norma-Markt in Wissen

Wissen. Gegen 5:40 Uhr klingelte der Täter an der Laderampe des Norma-Marktes. Ein Mitarbeiter, der sich bereits im Markt ...

Zwei neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der seit Pandemie-Ausbruch insgesamt Infizierten im Kreis liegt nun bei 211, die der Geheilten ...

Werbung