Werbung

Nachricht vom 09.09.2020    

Umweltpädagogik in Zeiten des Smartphones

„Lupenglas und Naturführer versus Playstation und Smartphone”, so heißt das Thema, dem sich Naturschutzreferent, Diplom-Biologe Philipp Schiefenhövel, annimmt. Dabei geht es im Stöffel-Park in Enspel nicht nur ums Zuhören, sondern auch die Meinung der Besucher ist gefragt. Michaela Nilius (Naturschutzbeauftragte des Stöffelvereins) freut sich auf interessierte Teilnehmer. Treffpunkt ist am Donnerstag, 17. September 2020, im Tertiärum um 19 Uhr. Bitte anmelden!

Foto: Tatjana Steindorf

Enspel. Der erfahrene Referent der Will und Liselott Masgeik-Stiftung in Molsberg berichtet in einem kurzen Vortrag über die Entwicklung der Umweltpädagogik und wie sich das Bewusstsein für die Natur bei Kindern, Schülern und Jugendlichen in den vergangenen Jahren verändert hat.

Natur contra Bildschirmästhetik
Er geht dabei auf die rasante Entwicklung der digitalen Welt ein und stellt die Entfremdung der Kinder und Jugendlichen von der Natur dem gegenüber. Philipp Schiefenhövel erläutert auch, warum von Seiten der Masgeik-Stiftung ein umweltpädagogisches Angebot für Kinder und Schüler gerade deshalb für so elementar wichtig gehalten wird.

Der Vortrag wird voraussichtlich auf rund 30 Minuten beschränkt sein, danach ist eine offene Diskussionsrunde mit den Zuhörern willkommen, bei der jeder seine Erfahrungen einbringen kann.



Die Veranstaltung ist kostenfrei. Da die Masgeik-Stiftung Spenden für ihre Arbeit gebrauchen kann, sind solche immer willkommen.

Ort: TERTIÄRUM im Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel
Zeit: Donnerstag, 17. September 2020, 19 Uhr

Anmeldung
Eine Anmeldung ist notwendig, da die Teilnehmerzahl auf Grund von Corona-Vorschriften begrenzt ist. Allgemeine Hygienemaßnahmen werden vor Veranstaltungsbeginn erläutert. Es herrscht Maskenpflicht. Der Stöffel-Park ist erreichbar unter Telefon 02661 9809800 oder per E-Mail – info@stoeffelpark.de. Bitte geben Sie alle Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, Mailadresse) an. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Für das neue Kabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung rotieren Köpfe und Ressortzuschnitte. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete wird bald keine Gesundheitsministerin mehr sein. Stattdessen soll sie zur Anführerin ihrer Fraktion gewählt werden. Die Kuriere sprachen mit ihr.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Wolf „GW1896m“: Acht Nutztierrisse gehen auf das Konto des Einzelgängers

Erinnerungen werden wach an das Jahr 2006, als ein „Problembär“ namens Bruno im Freistaat Bayern eine blutige Spur nach getöteten Tieren hinterließ, ehe „JJ1“, so sein wissenschaftlicher Name, erschossen wurde. Ein ähnliches Szenario beschäftigt Tierhalter in der VG Altenkirchen-Flammersfeld. „GW1896m“, einem alleine umherziehenden Wolf, werden acht Nutztierrisse nachgewiesen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Veranstaltungs-Verschiebungen der Westerwälder Literaturtage

Wissen. Insbesondere die für den 8. Mai geplante Lesung mit Annegret Held ist auf Marienthal und ein Live-Publikum zugeschnitten ...

Leky und Ortheil eröffneten im Gespräch Westerwälder Literaturtage

Wissen. Die Veranstaltung, die live mitverfolgt werden konnte, wurde durch den Altenkirchener Landrat Peter Enders im Namen ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Weitere Artikel


Per Speed-Dating den Ausbildungsplatz gesichert

Koblenz. Die Aktionswoche hatten Auszubildende der evm-Gruppe selbstständig geplant und durchgeführt. So drehten sie beispielsweise ...

Sportausschuss: Neue Sportanlagen stützen Kinder- und Jugendarbeit

Willroth/Bürdenbach. Vor Ort sich einen Eindruck verschaffen, ein Bild machen: Deswegen haben sich die Mitglieder des Sportausschusses ...

Corona-Fall in der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen

Altenkirchen/Kirchen. Er steht unter Quarantäne. Auch vier Beschäftigte des Rathauses, die engeren Kontakt zu ihm hatten ...

Handwerk bewusst gewählt: Lehrlinge berichten über ihre Motive und Ziele

Koblenz. Im Bundesbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks in Mayen, im Kfz-Unternehmen Autohaus Scherhag wie auch ...

Schwierige Bergung des verunglückten LKW im Kescheider Wald

Kescheid. Am Dienstagabend war die Feuerwehr Oberlahr zu der Einsatzstelle gerufen worden. Auf Veranlassung der unteren Wasserbehörde ...

"Wie teuer ist billig - die wahren Kosten der Lebensmittelerzeugung"

Altenkirchen. Laut Preisschild kosten Biolebensmittel mehr als konventionell erzeugte – doch die wirklichen Kosten der Lebensmittelproduktion ...

Werbung