Werbung

Nachricht vom 10.09.2020    

Rolf Weißenfels fährt in der RCN auf Gesamtrang 6

Die vierte Runde der Rundstrecken Challenge Nürburgring, der „Preis der Erftquelle“, sah insgesamt 130 Fahrzeuge am Start. Der vierte Saisondurchgang der Breitensportserie, ausgetragen auf der 20,837 Kilometer langen Nordschleife des Eifelkurses, bedeutete für die Akteure gleichzeitig Saisonhalbzeit.

(Foto: Patrick Funk)

Nürburgring. Für den Peterslahrer, Rolf Weißenfels, der den letzten RCN Lauf auslassen musste, ging es mit dem Peugeot 308 Cup Racer des H&S-Racing Team (Fluterschen) in „gewohnter“ Art und Weise weiter. Mit seinem 28. Klassensieg, feierte der der Mann aus dem Wiedtal einen weiteren Erfolg.

Einziger Wehrmutstropfen war hierbei, dass der Peugeot-Pilot sein Rennen einmal mehr nur gegen die Uhr fahren musste. In der Klasse RS2A, die der Peterslahrer klar dominiert, fehlten erneut die Starter. „Es würde natürlich viel mehr Spaß machen, mit direkten Klassenkontrahenten zu kämpfen“, resümierte er nach dem Rennen. „Aber leider gibt es in der RCN mittlerweile fast mehr Klassen als Starter. Da sollten sich die Verantwortlichen einmal Gedanken machen.“

Die Jagd gegen die Uhr zeigt daher erst beim Betrachten der Gesamtwertung die Leistung des 63-jährigen. Mit Gesamtposition sechs und neuer persönlicher Bestzeit mit 7.49 Minuten, distanzierte Rolf Weißenfels eine ganze Reihe leistungsstärkerer Fahrzeuge.

Teamchef Oliver Schumacher musste für dieses Mal seinen Peugeot RCZ Endurance in der Garage lassen. Aus gesundheitlichen Gründen konnte der engagierte Teamchef und Fahrer diesmal noch nicht einmal die Teamleitung übernehmen. Aber wie man sieht, funktioniert sein hervorragend eingespieltes Team auch einmal ohne „Boss“.

Mit dem „Preis der Schloßstadt Brühl“ am 24. September geht die Rundstrecken Challenge Nürburgring in Runde fünf. (PM)

RCN Kalender 2020
24. September RCN 5 (Nordschleife)
17. Oktober RCN 6 (Nordschleife)
31. Oktober RCN 7 (3h-Rennen, Nordschleife + GP-Kurzanbindung)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Dienstagnachmittag, 24. November, zur jüngsten Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis: Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis steigt gegenüber Montag um 16 auf 1048.


Grundstücke für neue Klinik klar - Corona: Impfzentrum in Wissen

Diejenigen, die gehofft hatten, dass die Vielzahl der Grundstückseigentümer, die ihre Parzellen für den Neubau der DRK-Klinik Westerwald in Müschenbach bereitstellen müssen, ein No-go für das neue Hospital an diesem Standort bedeuten könnte, sehen sich getäuscht. Die Kaufverträge für den benötigten Grund und Boden sind reif für die Unterschriften.


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen heute Schüsse

Man könnte meinen, morgens um 8:30 Uhr sei im beschaulichen Dorf Hirz-Maulsbach die Welt noch in Ordnung. Rinderherden grasen friedlich auf dem Weiden und auch die Pferde genießen die letzten Sonnenstrahlen im November. Wenn dann plötzlich mitten im Dorf Schüsse fallen, wird man schnell aus dieser Idylle aufgeschreckt und in Panik versetzt. So geschehen am heutigen Dienstag, 24. November.


Stadtrat Wissen: Petitionen zum Thema Straßenausbau abgelehnt

Viele Sitzungen verschiedener Gremien in Wissen befassten sich im vergangenen Jahr mit den Straßenausbaubeiträgen bis hin zur Entscheidung im Februar, künftig wiederkehrende Beiträge zu erheben. Doch noch einmal musste sich der Stadtrat mit dem Thema beschäftigen, denn es lagen Seitens der Bürgerinitiative Wissen Petitionen zum Thema Straßenausbau vor.


Grundstücke am Krankenhaus Kirchen können verkauft werden

Die Kuh ist endlich vom Eis: Der Verkauf von Grundstücken in unmittelbarer Nähe zum DRK-Krankenhaus in Kirchen kann vom Kreis Altenkirchen in die Wege geleitet werden. Investoren wollen die Areale (1800 und 1600 Quadratmeter) erwerben, um auf ihnen ihre Pläne zu verwirklichen.




Aktuelle Artikel aus Region


Wild West im Westerwald? In Hirz-Maulsbach fielen heute Schüsse

Hirz-Maulsbach. Folgendes hat sich nach unserer Recherche heute Morgen abgespielt: Als Pferdebesitzer dabei waren ihre Pferde ...

Auch in schwierigen Zeiten finden die Freunde der Krebshilfe Gieleroth Unterstützung

Horhausen. Die Vorstandsmitglieder vom Verein Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth Jutta Fischer (Vorsitzende) und Ulrich ...

„Digitaler Adventskalender“ löst Grenzen zwischen digitalen und analogen Welten auf

Betzdorf. „Das erste Türchen ist ganz cool“, sagt Lorena Müller. Aber zu viel will die Praktikantin der Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain ...

Enkeltrick: 84-Jährige wird Opfer von „Herrn König“

Betzdorf. Eine 84-jährige Frau aus der Engelsteinstraße in Betzdorf ist Opfer eines Enkeltricks geworden. Die Geschädigte ...

16 neue Positiv-Fälle – Kreisweit aktuell 129 Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. 129 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 904 geheilt, fünf werden stationär behandelt. ...

Weihnachten klopft bei der Lebenshilfe leise an die Tür

Flammersfeld. Trotz Corona und den damit verbundenen Auflagen und Schutzmaßnahmen herrscht emsiges Treiben und eine positive ...

Weitere Artikel


Zimmerbrand in Breitscheidt konnte schnell gelöscht werden

Breitscheidt. Die Erkundung durch den Einsatzleiter der Wehr ergab, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befanden. Ein ...

Marienthaler Forum startet in die neue Veranstaltungssaison

Marienthal. Der Kreis Altenkirchen schwächelt auf vielen Gebieten, besonders erkennbar mit Blick auf seine Nachbarkreise ...

CDU-Gemeindeverband Wissen rüstet sich mit neuem Vorstand für „Superwahljahr“ 2021

Wissen. Zum neuen Vorsitzenden der Christdemokraten im Wisserland wurde der Wissener Stadtverbandsvorsitzende Michael Rödder ...

Corona-Fall in der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen

Altenkirchen/Kirchen. Er steht unter Quarantäne. Auch vier Beschäftigte des Rathauses, die engeren Kontakt zu ihm hatten ...

Sportausschuss: Neue Sportanlagen stützen Kinder- und Jugendarbeit

Willroth/Bürdenbach. Vor Ort sich einen Eindruck verschaffen, ein Bild machen: Deswegen haben sich die Mitglieder des Sportausschusses ...

Per Speed-Dating den Ausbildungsplatz gesichert

Koblenz. Die Aktionswoche hatten Auszubildende der evm-Gruppe selbstständig geplant und durchgeführt. So drehten sie beispielsweise ...

Werbung