Werbung

Nachricht vom 10.09.2020    

Zimmerbrand in Breitscheidt konnte schnell gelöscht werden

Am Mittwochnachmittag wurde gegen 16.20 Uhr der Leitstelle in Montabaur ein Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in der Breitscheidter Bogenstraße gemeldet. Diese alarmierte sofort die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamm/Sieg. Als die Wehr an der Einsatzstelle ankam, quoll schwarzer Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss ins Freie.

Die Elektrogeräte wurden ins Freie gebracht, um Glutnester abzulöschen. (Fotos: Alexander Müller)

Breitscheidt. Die Erkundung durch den Einsatzleiter der Wehr ergab, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befanden. Ein Trupp der Feuerwehr ging direkt mit Atemschutzgeräten ausgestattet in das verrauchte Haus vor. Der Brandherd konnte sehr schnell gefunden und auch gelöscht werden. Elektrogeräte hatten sich hier entzündet und das Umfeld in Brand gesetzt.

Eine weitere Ausbreitung des Brandes auf die anderen Räume konnte die Feuerwehr erfolgreich verhindern. Die Elektrogeräte und die Möbel im Brandraum wurden bei dem Feuer zerstört. Alle Räume des Gebäudes waren verqualmt und mussten mit einem Lüfter rauchfrei gemacht werden. Die Mieter des Hauses hatten bei Löschversuchen Rauchgase eingeatmet und wurden vom anwesenden Rettungsdienst des DRK Altenkirchen versorgt. Für die Sicherheit der Einsatzkräfte war der DRK Ortsverein Altenkirchen-Hamm mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Die Hammer Wehr war mit vier Fahrzeugen und 15 Kräften im Einsatz. Über die Brandursache und die Schadenshöhe ist nichts bekannt. (PM)




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Erneut ein Corona-Todesfall, 17 neue Infektionen im Kreis Altenkirchen

17 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Mittwoch, 20. Januar, aus. Insgesamt sind damit im Kreisgebiet bislang 2022 Menschen positiv auf eine Infektion getestet worden, 1819 sind geheilt. Erneut gibt es einen Todesfall im Zuge der Pandemie


Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Eine bislang unbekannte Person hat versucht, in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in den Tiernahrungsmarkt in der Drosselstraße in Wissen einzubrechen. Sie wurde dabei von einem Anwohner bemerkt, der sogleich den Einbrecher zu vertreiben wusste.


Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Von solch einem Schritt träumen gewiss viele (Nachwuchs)Fußballer: ab ins Ausland und auf diese Weise vielleicht einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter nehmen. Für Levin Gerhardt ist ein solcher Wunsch in Erfüllung gegangen. Dank eines Stipendiums kickt der 19-Jährige in den kommenden Monaten für eine Universitätsmannschaft in den USA.


Westerwälder Rezepte: Eintopf mit Rinderbeinscheibe

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen - denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Eintopf mit Rinderbeinscheibe. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. 21 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Corona-Statistik zudem für Donnerstag aus. Insgesamt ...

KARIBU Hoffnung für Tiere: Tierheim-Wünsche werden wahr

Wissen. Die Fressnapf-Kunden hatten, während der „Tierheim-Wünsche werden wahr –Weihnachtsaktion 2020“ wieder fleißig für ...

Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Wissen. Gegen 2.30 Uhr machte sich die Person an dem Tiernahrungsgeschäft zu schaffen. Beim Hebeln an der Türe wurde sie ...

Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Altenkirchen. Die eine oder andere Träne wird an diesem Morgen verdrückt. Aus einer gehörigen Portion Abschiedsschmerz macht ...

Freundeskreis Wissen Suchtkrankenhilfe informiert

Wissen. Es gelten die gültigen Corona-Regeln: Maskenpflicht, Händedesinfektion, Abstandsgebot, Anwesenheitsdokumentation. ...

Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

Weitere Artikel


Marienthaler Forum startet in die neue Veranstaltungssaison

Marienthal. Der Kreis Altenkirchen schwächelt auf vielen Gebieten, besonders erkennbar mit Blick auf seine Nachbarkreise ...

CDU-Gemeindeverband Wissen rüstet sich mit neuem Vorstand für „Superwahljahr“ 2021

Wissen. Zum neuen Vorsitzenden der Christdemokraten im Wisserland wurde der Wissener Stadtverbandsvorsitzende Michael Rödder ...

Erfolgreicher Abschluss des 13. Lesesommers in Hamm

Hamm. Die Zahl der Anmeldungen war geringer als in den Vorjahren. Aber die Begeisterung der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen ...

Rolf Weißenfels fährt in der RCN auf Gesamtrang 6

Nürburgring. Für den Peterslahrer, Rolf Weißenfels, der den letzten RCN Lauf auslassen musste, ging es mit dem Peugeot 308 ...

Corona-Fall in der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen

Altenkirchen/Kirchen. Er steht unter Quarantäne. Auch vier Beschäftigte des Rathauses, die engeren Kontakt zu ihm hatten ...

Sportausschuss: Neue Sportanlagen stützen Kinder- und Jugendarbeit

Willroth/Bürdenbach. Vor Ort sich einen Eindruck verschaffen, ein Bild machen: Deswegen haben sich die Mitglieder des Sportausschusses ...

Werbung