Werbung

Nachricht vom 11.09.2020    

Ximaj IT-Solutions weiht neuen Standort mit Hausmesse ein

Das Unternehmen Ximaj IT-Solutions hat die neu bezogenen Räumlichkeiten in Weitefeld kürzlich mit einer Hausmesse eingeweiht. Unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen kamen Geschäftspartner, Unternehmen aus der Umgebung, Nachbarschaft und Interessierte, um sich selbst einen Eindruck von Ximaj und dessen Tätigkeiten im Digitalisierungsbereich zu machen.

Destillate der Birkenhof-Brennerei lassen direkt im Webshop bestellen und mit Hilfe des entwickelten Versandtools angeleitet kommissionieren, verpacken und den Gästen als Präsent mitgegeben. (Fotos: Ximaj)

Weitefeld. In den abwechslungsreichen Räumlichkeiten des Digitalisierungsspezialisten konnten Besucher beispielsweise im „grauen Salon“ den modernen Videopräsentationen über das Unternehmen, deren Dienstleistungen sowie den interdisziplinären Fähigkeiten und Kompetenzen des Teams folgen. Weiterhin konnte der DarkDev-Bereich betreten werden, in welchem Software und Systeme erstellt und in der Technik-Ecke mit Hardware kombiniert werden. Auf 550 qm boten sich den Besuchern Einblicke von der Robotik über die Automatisierung, modernen Bedienoberfläche bis zu Anwendungen im Cloud-Bereich.

In der hauseigenen „Innovation Gallery“ gab es einige der Demonstratoren von Ximaj zu bestaunen – von der Automatisierung bis zum Wissensmanagement. Darunter befanden sich, unter dem Einsatz neuster Technologien, Aufbauten aus der „grauen Welt“ – dem industriellen Sektor, wie einer smarten Produktionslinie, sowie aus der bunten und durch Playmobil visualisierten Welt, in welcher unter anderem eine physiotherapeutische Praxis sowie die Prozesse auf dem Reiterhof digitalisiert sind.

Eines der neueren „Ausstellungsstücke“ der Gallery sorgte für besondere Freude bei den Besuchern. Aus dem jüngsten Projekt mit dem Familienunternehmen Birkenhof-Brennerei entstanden, ließen sich Destillate direkt im neu aufgesetzten Webshop bestellen und mit Hilfe des entwickelten Versandtools angeleitet kommissionieren, verpacken und den Gästen als Präsent mitgegeben. Eins war klar, Gäste und Kunden werden von Ximaj an die Hand genommen und bei der Umsetzung von gemeinsamen Projekten optimal auf ihre Bedürfnisse abgestimmt betreut.

In Führungen durch die „Digital Factory“ bescherten die 14 Mitglieder des jungen Ximaj-Teams weitere imposante Eindrücke über die eigenen Stärken, Erfahrungswerte und Fähigkeiten. Neben der kompakten Versandlinie dem LogiExert, mit betreut durch den Partner Janner Waagen, zeigte Ximaj aktuelle Projekte wie auch Produkte – so beispielsweise die Maskenverpackungsmaschine EasyExert oder Eindrücke in die Bildverarbeitung. Besondere Unterstützung aus dem Bereich der Automatisierungswelt erhielt Ximaj durch ihre starken Partner B&R Automation sowie Igus.

Für das Unternehmen war es ein guter und erfolgreicher Auftakt für weitere innovative Technologien im Westerwald(kreis). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.


70-jähriger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall in Herdorf ist am Mittwoch, 16. September, ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Auto hatte ihm die Vorfahrt genommen, die Fahrzeuge kollidierten und der 70-Jährige kam zu Fall.


Altenkirchen erhält eine Disc-Golf-Anlage im Parc de Tarbes

Als Stadt des Sports hat Altenkirchen einen sehr guten Ruf. Die Möglichkeiten, den Körper zu stählen, sind dank bester Infrastruktur wirklich vielfältig. Nun kommt eine weitere Variante hinzu, die nicht unbedingt zur Schweiß treibenden Kategorie gehört.


Region, Artikel vom 17.09.2020

Unbekannte brechen in Scheuerfelder Rewe ein

Unbekannte brechen in Scheuerfelder Rewe ein

Zwei bislang nicht bekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch, 16. September, in den Rewe-Markt in der Kirchstraße in Scheuerfeld eingebrochen. Die Polizei hat eine Beschreibung der Einbrecher veröffentlicht und bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Wissen. „Die schließen doch, hab ich gehört“ – in diesen Tagen ist diese Aussage in Wissen keine Seltenheit. Im Falle von ...

Mehr Geld für Dachdecker im Kreis Altenkirchen gefordert

Kreis Altenkirchen. „Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die Beschäftigten ...

„Heimat shoppen“: Mit Herzfaktor für eine lebendige Region

Betzdorf. „Eine hochkarätige Runde“, freute sich Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, als er am Samstag (12. ...

„Heimat shoppen“ in Altenkirchen: ohne Rahmenprogramm, aber mit Zuversicht

Altenkirchen. Viele Mitglieder des Aktionskreises Altenkirchen beteiligen sich bereits seit Jahren an der Aktion „Heimat ...

„Heimat Shoppen“ in Wissen fand großen Anklang

Wissen. Leider konnte die Aktion nicht, wie sonst üblich, mit dem Zuschauermagneten Bauernmarkt verbunden werden, da die ...

Landrat und Wirtschaftsförderung besuchten Jumel und Kraft

Weitefeld. Das Unternehmen wird seit über 20 Jahren von den geschäftsführenden Gesellschaftern Gerhard Olejnik und Rolf Jumel ...

Weitere Artikel


31-Jähriger greift Rettungssanitäter und Polizeibeamte an

Betzdorf. Rettungsdienst und eine Streifenwagenbesatzung fanden den offensichtlich unter dem Einfluss psychoaktiver Substanzen ...

Vier Musikpädagoginnen der Kreismusikschule verabschiedet

Kreisgebiet. Sie verbindet auch, dass sie in ihrem langjährigen Tun seit den 80er Jahren – in der Summe sind es immerhin ...

Schäden nach Sturzfluten so gering wie möglich halten

Altenkirchen. Wie schnell eine einzige Gewitterzelle mit Blitz und Donner sowie, in erster Linie, Unmengen an Regenwasser ...

Konzertkirche Altenkirchen – schon mehr als Zukunftsmusik

Altenkirchen. Dabei ging es wesentlich um Fragen der Konzeptionsentwicklung des durch die EU und das Bundesland geförderten ...

CDU-Gemeindeverband Betzdorf bereitet sich aufs Wahljahr vor

Betzdorf. Die anstehenden Landtags- und Bundestagswahlen im nächsten Jahr stecken in ihren Vorbereitung auch auf der Ebene ...

Kulturwerk: Förderverein will „Alarmstufe rot“ verhindern

Wissen. Am Mittwoch (9. September) fand die eigentlich schon für April geplante Mitgliederversammlung des „kulturWerkwissen ...

Werbung