Werbung

Region |


Nachricht vom 10.09.2007    

WW-Verein warb bei "TourNatur"

Der Westerwald-Verein hat sich erfolgreich auf der Touristik- und Wandermesse TourNatur in Düsseldorf präsentiert. Touristische Höghepunkte der Landschaft wurden vorgestellt.

WWV mit Ulla Schmidt

Region. Der Westerwald-Verein (WWV) hat sich erfolgreich auf der Touristik- und Wandermesse TourNatur in Düsseldorf präsentiert. Im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes des Verbandes Deutscher Gebirgs- und Wandervereine stellten die Wäller die touristischen Höhepunkte der Landschaft zwischen Rhein, Lahn und Sieg heraus. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Zweigvereins Köln, Erhard und Elisabeth Schönberg, Willi Schiefer, Waltraud Paffenholz, Gertraud Knoblauch, Christel Bernard und Gisela Köster, hatten Mitglieder des Hauptvorstandes kräftig die Werbetrommel gerührt. So wurde Westerwald-Literatur angeboten, aber auch Wanderwegebeschreibungen und Kataloge über die vom WWV angebotenen Wanderungen und Fahrten im Westerwald und im In- und Ausland.
Besonderes Interesse zeigten die Messebesucher am vom WWV initiierten und betreuten Westerwaldsteig. Der Präsident des Deutschen Wanderverbandes Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß (links), Ehrenpräsident Staatsminister a. D. Karl Schneider (rechts) und WWV-Geschäftsführer Aloisius Noll begrüßten Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt mit einem kräftigen „Hui! Wäller?“ am WWV-Stand. Noll erläuterte die Westerwälder Grußformel und informierte gleichzeitig über die aktuellen WWV-Aktivitäten, die der Berliner Ministerin sehr imponierten.
xxx
Der WWV präsentierte sich erfolgreich bei TourNatur in Düsseldorf. Der Präsident des Deutschen Wanderverbandes, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß (links), Ehrenpräsident Staatsminister a.D. Karl Schneider (rechts) und WWV-Geschäftsführer Aloisius Noll begrüßten Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt.


Anzeige














Markus Müller, Schulstraße 1, 56412 Heilberscheid, Telefon 0171/5307952



Kommentare zu: WW-Verein warb bei "TourNatur"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Region


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Weitere Artikel


Druck in Sachen Kulturhalle

Wissen. Am Scheidepunkt des Weges sah Bürgermeister Michael Wagener, zugleich auch (noch) Vorsitzender des KulturWERKswissen, ...

Wartehaus mit Hammer traktiert

Flammersfeld. In der Nacht zum Dienstag, 11. September, beschädigten Unbekannet ein Bus-Wartehäuschen in Flammersfeld in ...

Orfger bei Bezirksjugendtag dabei

Orfgen. Mit voller Mannschaftsstärke reiste der Kleinkaliber Sportschützen Verein (KKSV) Orfgen zum Bezirksjugendtag des ...

Schöne Preise fürs "Höferadeln"

Flammersfeld. Die Gewinner des diesjährigen "Höfe-Radelns" stehen fest. Sechs Glücksfeen zogen die Preisträger im Büro ...

SPD: Wie ist es am Rhein so schön...

Kreis Altenkirchen. Einen erlebnisreichen und schönen Tag am Rhein verbrachten die Teilnehmer des diesjährigen Sommerausflugs ...

Handwerk präsentiert sich in Koblenz

Koblenz. Zum 11. Koblenzer Kunsthandwerkermarkt lädt die Handwerkskammer Koblenz im Rahmen des Schängelmarktes vom 14. bis ...

Werbung