Werbung

Nachricht vom 11.09.2020    

Einschränkungen durch Corona beim TV Jahn Brachbach

Die gewohnten sportlichen Freiheiten seien in der „Corona-Zeit“ nicht gegeben, so die Worte der 1. Vorsitzenden des TV Jahn Brachbach 1908, Annette Howe, im Gespräch mit dem Sportbeauftragten der Verbandsgemeinde Kirchen-Sieg, Klaus Jürgen Griese. Die Sportart „Rhönradturnen“ ist besonders betroffen.

(Fotos: TV Jahn Brachbach, Rhönrad Abteilung)

Brachbach. Sowohl Lehrgänge als auch Wettkämpfe für das Jahr 2020 mussten komplett abgesagt wurden, ebenso gibt es Einschränkungen im Trainingsbetrieb. Rhönradturnen findet beim TV Jahn 2-mal wöchentlich statt, weiterhin turnen die Sportlerinnen auf ca. 6 Wettkämpfen im Jahr (Kreis-, Gau- und Landesmeisterschaften), seit 2007 qualifizieren sich Jahr für Jahr mehrere Turnerinnen für den im November stattfindenden Deutschland-Cup. Die Trainerinnen und Kampfrichterinnen besuchen außerdem mehrere Lehrgänge im Jahr, um ihr Wissen um Training und Wertung auf den neuesten Stand zu bringen und aktuelle zubleiben.

Die 1. Vorsitzende Annette Howe: „Ich führe den Verein seit nunmehr 10 Jahren, solche Regelungen und Maßnahmen, wie uns die Pandemie vorschreibt, hat noch niemand erlebt. Alle Sportlerinnen und Sportler müssen Einschränkungen in Kauf nehmen, es gibt Hygienepläne, es gibt eine begrenzte Anzahl an TeilnehmerInnen für das sportliche Training. An dieser Stelle ein Dank an alle Beteiligten für ihr Verständnis und ihr hygienisches Vorgehen.“



Der TV Jahn kann stolz auf 18 gut besuchte Abteilungen sein: Mädchenturnen, Kinderturnen, Rückenfit, Fußball für Jedermann, Frauenturnen, Yoga (Kurs), Self Defence Combat, Prellball, Fitness kennt kein Alter, Eltern Kind Turnen, Tischtennis, Fit durch Hiit, Spielmannszug, Rhönrad, Dance Fitness, Rot-weiße Funken, Braschbijer Garde und Skigymnastik.

Hinzu kommt seit 1. September die Kooperation mit der neuen Initiative des Landes Rheinland-Pfalz „Land in Bewegung“. Der Turnverein ist stolz, die erste Maßnahme diesbezüglich im Kreis Altenkirchen anzubieten: „Geh mit – Werde Fit“. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Der Chef der Klostergastronomie-Marienthal ist nach seiner krankheitsbedingten Auszeit zurück. Und seine Pause hat den Koch positiv beeinflusst. Er hat Inspiration in der Natur gefunden. Für die Leser erklärt er nun, wie man köstliche Westerwälder Birkenbeignets mit Raiffeisenbier-Schoko-Eis selbst zaubern kann.


Artikel vom 12.05.2021

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

Leserbrief: Impfen im Schneckentempo?

"Wie wäre es, wenn das Land oder der Landkreis mal ein bisschen Dampf beim Impfen macht?" Das fragt sich Inge Kamps (67) aus Hamm in ihren Leserbrief zum Thema Corona-Impfung in der Region.




Aktuelle Artikel aus Sport


Förderzusage für Kunstrasenplatz: Deswegen ist die Begeisterung so groß bei der SG 06 Betzdorf

Betzdorf. „Den Spielern kitzelt es schon in den Füßen“, sagt der Vorsitzende der SG 06 Betzdorf im Gespräch mit dem AK-Kurier. ...

DFB-Pokal: TuS Rot-Weiß Koblenz trifft im Entscheidungsspiel auf VfB Linz

Koblenz/Linz. Die Partie soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ausgetragen ...

Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

Wissen. Mit Eugen Anetsmann ist ein leidenschaftlicher Ehrenamtler und Fußballer verstorben, der auch in den anderen Wissener ...

Nach Lockdown-Pause: Ball rollt wieder bei Jugendspielgemeinschaft Siegtal/ Heller

Region. Endlich dürfen die jungen Kicker der Jugendspielgemeinschaft Siegtal/Heller, in der 14 Mannschaften aus dem Oberkreis ...

Personelle Veränderungen bei Herren-Fußballabteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel

Birken-Honigsessen/Katzwinkel. Die Herren-Fußballabteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel (HoKa) präsentiert für die neue ...

Motorsport-Legende aus Altenkirchen kommentiert bald GT-Meisterschaft

Altenkirchen. Für Adorf kommt diese Verpflichtung einem Ritterschlag gleich, erklärt er im Gespräch mit dem AK-Kurier. Bei ...

Weitere Artikel


Priorität Gesundheit: Fastnacht, wie wir es kennen, kann es nicht geben

Region. „Fastnacht und Karneval sind genauso wie Ostern, Weihnachten fest im Jahreskalender verankert. Trotzdem ist klar, ...

Warum lief der erste deutschlandweite Warntag schief?

Region. Vielerorts war es am gestrigen Donnerstag (10.September) um 11 Uhr so ruhig wie sonst auch um diese Tageszeit. Der ...

Böschungsbrand sorgte für Vollsperrung der Landesstraße 278

Schönstein. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.37 Uhr den Löschzug Schönstein der Verbandsgemeinde Wissen. Gemeldet ...

Landrat und Wirtschaftsförderung besuchten Jumel und Kraft

Weitefeld. Das Unternehmen wird seit über 20 Jahren von den geschäftsführenden Gesellschaftern Gerhard Olejnik und Rolf Jumel ...

Schäden nach Sturzfluten so gering wie möglich halten

Altenkirchen. Wie schnell eine einzige Gewitterzelle mit Blitz und Donner sowie, in erster Linie, Unmengen an Regenwasser ...

Vier Musikpädagoginnen der Kreismusikschule verabschiedet

Kreisgebiet. Sie verbindet auch, dass sie in ihrem langjährigen Tun seit den 80er Jahren – in der Summe sind es immerhin ...

Werbung