Werbung

Nachricht vom 12.09.2020    

Rund 5,85 Millionen Euro für Breitband-Ausbau in Gewerbegebieten

Der Landkreis Altenkirchen erhält rund 5,85 Millionen Euro für den Ausbau von Hochgeschwindigkeits-Breitbandnetzen der Gewerbegebiete im Kreis. Die Landesregierung unterstützt die aktuellen Förderprojekte im Land mit rund 127,9 Millionen Euro.

Das Land fördert den Breitband-Ausbau in Gewerbegebieten im Kreis: Mit dem Zuwendungsbescheid im Gepäck traf Staatssekretär Randolf Stich (links) Landrat Dr. Peter Enders (rechts) sowie Lars Kober und Laura Tiefenthal von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen. (Foto: Kreisverwaltung)

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Damit kann der Kreis insgesamt 890 derzeit noch unterversorgte Gewerbegebietsadressen erschließen, die anschließend auf eine Bandbreite von mindestens einem Gigabit pro Sekunde symmetrisch zurückgreifen können“, sagte Randolf Stich, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Innenministerium, bei der Übergabe des Förderbescheides an Landrat Dr. Peter Enders am Samstag. „Neben dem Landkreis Altenkirchen haben drei Landkreise und die kreisfreie Stadt Zweibrücken Förderanträge im Rahmen des Sonderaufrufs für Gewerbegebiete gestellt, um Gewerbegebiete mit Gigabitbandbreiten über Glasfaser zu erschließen“, so Stich.

„Die fortschreitende Digitalisierung ist der größte Umbruch unserer Zeit. Ein leistungsfähiger Breitband-Internetzugang zählt mit zu den wichtigsten Standortfaktoren für den ländlichen Raum“, unterstrich Enders. „Für den Ausbau der Gewerbegebiete stehen dem Landkreis Altenkirchen neben der Fördersumme des Landes zusätzlich Fördermittel des Bundes in Höhe von über 7,7 Millionen zur Verfügung. Diese Förderung erfolgt auf der Grundlage des Sonderaufrufes des Bundes zur Erschließung von unterversorgten Gewerbegebieten“, erläutert der Landrat. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf etwa 15,2 Millionen Euro.

Die derzeit laufenden Sonderaufrufe eröffnen den Kommunen die Möglichkeit, Anträge auf Förderung einer Glasfaser-Anbindung von Gewerbegebietsadressen sowie Schulen und Krankenhäusern getrennt von den Regelaufrufen beim Bund und Land zu stellen. Informationen zu Fördermöglichkeiten für Kommunen gibt es hier: www.breitband.rlp.de (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Ermittlungen gegen Ehepaar: Polizei klärt Serie von Ladendiebstahl auf

Die Polizei in Altenkirchen hat in dieser Woche einen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, gemeinsam mit seiner Ehefrau eine Serie von Ladendiebstählen begangen zu haben. Die Frau war als Kassiererin in einem Discounter angestellt, dort gab das Ehepaar in mehreren Fällen nur vor, Waren ordnungsgemäß zu bezahlen.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 91-Jähriger verstorben

Am Dienstag, 26. Januar, ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen erneut einstellig, zudem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 91-jähriger Mann verstorben.




Aktuelle Artikel aus Region


Anmeldefrist beginnt bald: Perspektiven an der BBS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf-Kirchen. Ein außergewöhnliches Schuljahr nähert sich in diesen Tagen den Halbjahreszeugnissen. Vieles ist derzeit ...

CDU-Landtagskandidat Reuber: Stimmungsbild von Bürgermeistern eingeholt

Region. Zu den Gesprächspartnern Reubers zählten Fred Jüngerich (Bürgermeister Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld), ...

Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt sind bislang 2097 Menschen im Kreis positiv auf eine Infektion getestet worden, 1930 ...

Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Altenkirchen. Über dem Neubau des Altenkirchener Hallenbades steht kein guter Stern. So muss ein Zwischenfazit lauten, denn ...

Nachträgliches Weihnachtsgeschenk für Tierheim im Kreis Altenkirchen

Betzdorf/Breitscheidt. Große Freude kam nach Weihnachten bei Thorsten Feldmann von „KARIBU Hoffnung für Tiere e.V.“ auf, ...

Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Koblenz. Die Polizei unterstützt die originär zuständigen kommunalen Vollzugsdienste bereits seit Beginn der Corona-Pandemie ...

Weitere Artikel


Trauzimmer im Kulturwerk: Heiraten über den Dächern von Wissen

Wissen. Eheschließungen finden – so will es das Gesetz – grundsätzlich im Standesamt einer Gemeinde statt. Immer mehr Brautpaare ...

„Heimat Shoppen“ in Wissen fand großen Anklang

Wissen. Leider konnte die Aktion nicht, wie sonst üblich, mit dem Zuschauermagneten Bauernmarkt verbunden werden, da die ...

Gefahr von Flächenbränden immer noch groß – Feuerwehren im Einsatz

Flammersfeld. Im Waldgebiet an der Landstraße 272 zwischen Flammersfeld und Asbach war ein Feuer ausgebrochen. Die Leitstelle ...

Zum Welthilfetag: Stabile Seitenlage ist keine Yoga-Übung

Region. „Viele absolvieren zur Führerscheinprüfung einen Erste-Hilfe-Kurs und beschäftigen sich dann nie wieder mit dem Thema. ...

Corona und Grippe: Hotline für alle Bundesbürgerinnen und -bürger

Region. „Die Symptome einer simplen Erkältung, der echten Grippe oder einer Infektion mit dem Coronavirus ähneln sich stark. ...

Prof. Dr. Klaus Fischer ist Vorsitzender des neu berufenen Naturschutzbeirates

Koblenz. Nach ihrer Berufung wählen die Mitglieder des Beirats aus ihrer Mitte ein vorsitzendes Mitglied. Der Beirat hat ...

Werbung