Werbung

Nachricht vom 14.09.2020    

Einsatzreicher Sonntagabend für Feuerwehr Steinebach

Gleich drei Einsätze beschäftigten die Feuerwehr Steinebach am Sonntagabend. Es begann gegen 19.20 Uhr, als Alarm anlässlich eines schweren Verkehrsunfalls auf die L 278 Gebhardshain in Fahrtrichtung Wissen ausgelöst wurde.

(Fotos: Feuerwehr VG Betzdorf-Gebhardshain)

Steinebach. Hier war ein PKW aus ungeklärter Ursache gegen einen am Straßenrand geparkten weiteren PKW geprallt. Durch die Feuerwehr wurde der Brandschutz sichergestellt, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen sowie die Vollsperrung der Straße übernommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen verletzt, die durch Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht wurden.

Noch während dem Ausrücken zu diesem Einsatz stellten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung im Bereich „Auf dem Bühl“ in Steinebach fest. Aus diesem Anlass wurde durch die Leitstelle Vollalarm für den Löschzug ausgelöst. Somit konnte man die Fahrzeuge zu den beiden Einsatzstellen disponieren.

Nach kurzer Suche im Waldgebiet stellte sich der zweite Einsatz als größeres Grillfeuer auf einem bewaldeten Freizeitgrundstück dar. Hier waren somit keine weiteren Tätigkeiten für die Feuerwehr notwendig.



Schon um ca. 21.30 Uhr kam es zum nächsten Einsatz. In Malberg war es, ebenfalls aus unbekannten Gründen, zum Brand eines PKW gekommen. Hier unterstütze der Löschzug aus Steinebach die Einheit Rosenheim mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug. An dieser Einsatzstelle gab es keine Verletzten, der Sachschaden konnte auf das Fahrzeug beschränkt werden.

Bei allen drei Einsätzen leistete die Feuerwehreinsatzzentrale Betzdorf wichtige Hilfe bei der rückwärtigen Führungsunterstützung. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Auffälliges E-Bike in Kirchen gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Kirchen. In der Zeit zwischen dem 16. Juni, 20 Uhr und dem 21. Juni, 18.50 Uhr, haben Unbekannte ein E-Bike der Marke "Cube" ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

Vollsperrung der "Konrad-Adenauer-Straße" in Niederfischbach am 24. Juni 2024

Niederfischbach. Die Firma Dr. Fink-Stauf wird, im Rahmen der bereits laufenden Baumaßnahmen in Niederfischbach, zwei zusätzliche ...

Weyerbusch: Alkoholisierter Fahrer ignoriert Polizeikontrolle und muss Führerschein abgeben

Weyerbusch. In der "Frankfurter Straße" in Weyerbusch versuchte eine Streifenwagenbesatzung gegen 0.50 Uhr einen Fahrzeugführer ...

17,2 Millionen Euro Fördermittel für Altenkirchen: ISB setzt Zeichen für Wirtschaft und Wohnraum

Kreis Altenkirchen. Die ISB hat im vergangenen Jahr 2023 im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz eine beachtliche Summe von ...

Weitere Artikel


B1 der JSG Wisserland verliert in Eisbachtal knapp

Wissen. Immer noch nicht ganz wach bekam Wisserland in der 7. Minute durch den gleichen Spieler den nächsten Ball eingenetzt. ...

Betzdorfer CDU diskutiert über Art der Straßenausbaubeiträge

Betzdorf. In der Bismarckstraße konnte mit einigen Anwohnern über den Ausbau ihrer Straße gesprochen werden. Sie waren der ...

Wolfswinkeler Hundetage waren als Internet-Seminar ein Erfolg

Birken-Honigsessen. Die Rückmeldungen bereits während des Seminars oder per E-Mail waren durchweg positiv. So gab es beispielsweise ...

„Heimat shoppen“: Mit Herzfaktor für eine lebendige Region

Betzdorf. „Eine hochkarätige Runde“, freute sich Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, als er am Samstag (12. ...

Jahrmarktsladen in Wissen erfreut sich großen Zuspruchs

Wissen. Der Jahrmarktsladen hat im Geschäft der Gärtnerei Leonards in der Mittelstraße sein Domizil. Seine Pforten geöffnet ...

Mächtige alte Eiche in Hagdorn fiel der Trockenheit zum Opfer

Wissen/Hagdorn. Das Alter solcher alten Bäume ist schwer zu schätzen, erklärt Dr. Franz Straubinger, Forstdirektor der Hatzfeldt-Wildenburg´schen ...

Werbung