Werbung

Nachricht vom 14.09.2020    

B1 der JSG Wisserland verliert in Eisbachtal knapp

Die erwartet starken Eisbachtaler begannen das Spiel vehement. Die technisch starken und schnellen Offensivkräfte setzten die JSG Abwehr von Beginn an unter Druck. Die anfangs gegen diesen Gegner viel zu hoch stehende Wissener Abwehr wurde so schon in der 3. Minute erstmals ausgespielt und von dem Eisbachtaler Kevin Steiner überlaufen, der dann auch unbedrängt den Ball zur Führung im Tor unterbringen konnte.

Die Abwehr der JSG in Aktion: Tom Zehler, Tom Louis Siegel, Mehmet Tas (Foto: JSG Wisserland)

Wissen. Immer noch nicht ganz wach bekam Wisserland in der 7. Minute durch den gleichen Spieler den nächsten Ball eingenetzt. Erst nach dem 0:2 Rückstand begann Wisserland sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen.Bei einem Angriff in der 9. Minute wurde Till Kilanowiski in aussichtsreicher Position im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Elfer setzte Mannschaftsführer Tom Zehler unhaltbar zum Anschlusstreffer in die Maschen. Wisserland war in dem folgenden offenen Schlagabtausch ebenbürtig. Ein Angriff in der 24. Minute führte erneut zu einem Foulelfmeter, weil Faruk Cifci einschussbereit umgerissen wurde. Erneut trat Tom Zehler zum fälligen Elfer an und traf zum Ausgleich.

Bis zur Halbzeit blieb es bei diesem Ergebnis, wobei Kerem Sari mit einem tollen Freistoß die Führung hätte erzielen können, der Eisbachtaler Torhüter hielt aber glänzend.
Die ersten 10 Minuten der zweiten Spielhälfte hatte Wisserland sogar optische Vorteile. Eisbachtal gelang aber in der 54. Minute erneut nach einem schönen Angriff durch Raoul Petak die 3:2 Führung. Ein paar Minuten später hatte Amin El Ghawi, nachdem er sich am rechten Flügel wieder einmal in einer tollen Einzelaktion durchgesetzt hatte, den Ausgleich auf dem Fuß, traf aber aus spitzem Winkel nur den Torpfosten. In den nächsten Minuten ging es in dem sehr intensiv geführten Spiel hin und her. Letztlich war es aber die Eisbachtaler, die in der 65. Minute erneut die Wissener Abwehr überlief und durch Raoul Petak auf 4:2 erhöhte. Eisbachtal hatte auch danach noch einige Chancen zu erhöhen, wobei der Wisserland Torhüter Volkan Beydilli dies in einem Fall noch mit einer tollen Parade verhinderte und den Ball über die Latte lenkte.



Wisserland steckte aber nicht auf und konnte in der 80. Minute nach Eckball durch einen Kopfball von Mika Winter auf 4:3 verkürzen. Unmittelbar danach erfolgte der Abpfiff des Schiri. Letztlich ein verdienter Sieg der Eisbachtaler, wobei Wisserland mit etwas Glück aber auch einen Punkt hätte mit nach Hause nehmen können.

Aufstellung:
Beydilli, Siegel, Winter, Zehler, Saricicek, El Ghawi, Kilanowski, Baum, Heuser, Cifci, Sari; eingewechselt: Tas, Krämer, Schlatter, Riebel (Aziz Qader)

(PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Sieg zum Rückrundenauftakt für den BC "Smash" Betzdorf

Betzdorf. Besser machten es Thomas Knaack/Markus Wüst im zweiten Herrendoppel sowie Melanie Schulz/Elmé de Villiers. Beide ...

TuS 09 Honigsessen: 20 Helfer setzten 600 Pflanzen

Birken-Honigsessen. Pfingsten 2019 wurde der Kleinfeld-Kunstrasen des TuS 09 Honigsessen feierlich unter Teilnahme kommunalpolitischer ...

"16 gestartet, 17 am Start": Westerwaldcup Ski alpin der Schüler am Salzburger Kopf

Stein-Neukirch. Kühle ein Grad, leichter Schneefall und ein Ski-Hang voller Leben. 52 Kinder auf Brettern trafen sich zum ...

Sascha Wirtz neuer Trainer der SG Ellingen/Bonefeld/Willroth

Ellingen/Bonefeld/Willroth. „Unser Ziel war es, vor dem Start der Wintervorbereitung einen neuen Cheftrainer zu präsentieren. ...

Tennisnacht des TuS Hachenburg in Altenkirchen

Hachenburg/Altenkirchen. Bei der Tennisnacht des TuS Hachenburg am 5. März werden ausschließlich Doppel gespielt, wobei alle ...

Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Weitere Artikel


Betzdorfer CDU diskutiert über Art der Straßenausbaubeiträge

Betzdorf. In der Bismarckstraße konnte mit einigen Anwohnern über den Ausbau ihrer Straße gesprochen werden. Sie waren der ...

Wolfswinkeler Hundetage waren als Internet-Seminar ein Erfolg

Birken-Honigsessen. Die Rückmeldungen bereits während des Seminars oder per E-Mail waren durchweg positiv. So gab es beispielsweise ...

Globaler Klimastreik am 25. September auch im Westerwald

Altenkirchen/Region. Ziel der Veranstaltung ist es, ein Zeichen für eine entschiedenere Klimapolitik zu setzen und eine schnellere ...

Einsatzreicher Sonntagabend für Feuerwehr Steinebach

Steinebach. Hier war ein PKW aus ungeklärter Ursache gegen einen am Straßenrand geparkten weiteren PKW geprallt. Durch die ...

„Heimat shoppen“: Mit Herzfaktor für eine lebendige Region

Betzdorf. „Eine hochkarätige Runde“, freute sich Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, als er am Samstag (12. ...

Jahrmarktsladen in Wissen erfreut sich großen Zuspruchs

Wissen. Der Jahrmarktsladen hat im Geschäft der Gärtnerei Leonards in der Mittelstraße sein Domizil. Seine Pforten geöffnet ...

Werbung