Werbung

Nachricht vom 14.09.2020    

Sandra Lüpkes liest im Kulturwerk von der „Schule am Meer“

Wenn eine Veranstaltung, die guten Besuch erwarten lässt, auf das nächste Jahr verschoben werden muss, ist das in der gegenwärtigen Situation eher die Regel als die Ausnahme. Umso erfreulicher ist es, dass die Bestsellerautorin Sandra Lüpkes diesen Termin noch in ihre Lesereise einbauen kann. Und dass Moderator Bernhard Robben auch Zeit hat, ist das Sahnehäubchen.

Sandra Lüpkes (Foto: Sarah Koska)

Wissen. 2021 wird das diesjährige Motto des Kultursommers, NORDLICHTER, erneut aufgerufen, damit die Veranstalter die Möglichkeit haben, Ausfälle nachzuholen und das wunderbare Thema weiter auszuleuchten. Eine Wunschkandidatin für die 20. ww-Lit war daher Sandra Lüpkes, deren beeindruckender neuer Roman „Die Schule am Meer“ es bereits kurz nach Erscheinen im Frühjahr in die Spiegel-Bestsellerliste geschafft hat. Nachdem das Gespräch zwischen Hanns-Josef Ortheil und Mariana Leky vom 29. September auf das nächste Jahr (7. März) verschoben werden musste, lag es nahe, Sandra Lüpkes zu fragen, ob ein Termin auch schon in diesem Jahr möglich sei. Die gegenwärtige Situation hat für die Westerwälder Literaturtage auch Vorteile: Eine Autorin, bei der es aufgrund der vielen Anfragen keineswegs sicher ist, dass ein Veranstalter überhaupt zum Zug kommt, hat Zeit und kommt ins Kulturwerk Wissen. Ebenso geht es mit den ansonsten eng getakteten Terminen von Bernhard Robben: Er hat ebenfalls die Möglichkeit, die Veranstaltung zu moderieren und verbindet dies mit den zwei folgenden Tagen, wenn er mit Bernd Brunner auftritt.

Sandra Lüpkes Roman beginnt auf Juist im Jahr 1925: Tatkräftig und voller Ideale gründet eine Gruppe von Lehrern am äußersten Rand der Weimarer Republik ein ganz besonderes Internat. Mit eigenen Gärten, Seewasseraquarien und Theaterhalle. Es ist eine eingeschworene Gemeinschaft: die jüdische Lehrerin Anni Reiner, der Musikpädagoge Eduard Zuckmayer, der zehnjährige Maximilian, der sich mit dem Gruppenzwang manchmal schwer tut, sowie die resolute Insulanerin Kea, die in der Küche das Sagen hat. Doch das Klima an der Küste ist hart in jeder Hinsicht, und schon bald nehmen die Spannungen zu zwischen den Lehrkräften und mit den Insulanern, bei denen die Schule als Hort für Juden und Kommunisten verschrien ist. Im katastrophalen Eiswinter von 1929 ist die Insel wochenlang von der Außenwelt abgeschlossen. Man rückt ein wenig näher zusammen. Aber kann es Hoffnung geben, wenn der Rest der Welt auf den Abgrund zusteuert?

Sandra Lüpkes, geboren 1971, ist auf Juist als Tochter des Inselpastors aufgewachsen. Sie ist Autorin zahlreicher Romane, Sachbücher, Drehbücher und Erzählungen. Bei Rowohlt sind bislang acht Küstenkrimis, der historische Roman »Die Inselvogtin« sowie die erfolgreiche Inselhotelreihe um Jannike Loog erschienen. Sandra Lüpkes lebt und arbeitet in Berlin.

29. September, 19 Uhr, Kulturwerk Wissen

Vorverkauf: 12 Euro über alle Reservix- und Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.ww-lit.de. Live-Streaming 6 Euro über Reservix-VVK-Stellen oder kulturwerkwissen.de (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Literaturmatinee im Stöffel präsentiert Peter Probst und „Wie ich den Sex erfand“

Enspel. Die Matineen sind eine Kooperation des Kulturbüros des Verbandsgemeinde Westerburg mit dem Stöffel-Park.

Etwas ...

Ausstellung im Hausgarten: Ein Garten voller Kunst und Musik

Altenkirchen. Was die sechs Künstlerinnen und Künstler in ihrer Ausstellung „im Hausgarten“ am vergangenen Sonntag präsentierten, ...

Sabbra Cadabra bringt Black Sabbath auf die Open-Air-Bühne

Enspel. Es kommt mehr als eine Tribute-Band nach Enspel: Sabbra Cadabra bietet authentisches Liveprogramm und vor allem eine ...

Stöffel-Gespräch am Tag des Geotops

Enspel. Aufschlussreiche Unterhaltung am Tag des Geotops
Der Paläontologe Dr. Michael Wuttke wird über ein allgemein interessantes ...

Buchtipp: „Feuervogel“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. Die erste Geschichte mit dem Titel „Feuervogel“ ist eine Liebesgeschichte mit Komplikationen. Aus einer ...

Priorität Gesundheit: Fastnacht, wie wir es kennen, kann es nicht geben

Region. „Fastnacht und Karneval sind genauso wie Ostern, Weihnachten fest im Jahreskalender verankert. Trotzdem ist klar, ...

Weitere Artikel


FDP Betzdorf-Gebhardshain wählt Baldus zum Vorsitzenden

Betzdorf/Gebhardshain. Aufgrund der zahlreichen politischen Verpflichtungen verzichtete Weeser auf eine Wiederwahl und schlug ...

Poetry Slam Landesmeisterschaft 2020 findet in Wissen statt

Wissen. Bei der zweitägigen Meisterschaft werden die Halbfinals am Freitag im Festsaal des Hotels Germania in Wissen (19 ...

Fünf neue Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Gesamtzahl aller im Pandemie-Verlauf positiv Getesteten ist seit Donnerstag (10. September) ...

Heimische Politikerin Eda Jahns ist tot

Wissen/Kreisgebiet. Die gelernte Bilanzbuchhalterin hatte für die SPD, der sie 1971 beigetreten war, von 1979 bis 1992 im ...

„Swinging Comedy Theatre“ trotz Corona im Kulturwerk Wissen

Wissen. Nicht nur Gesangsnummern, Pantomime, Akrobatik, Tanz & Stepptanz gehören zum Show-Programm, sie verkörpern glaubhaft ...

Tennisfreunde Blau-Rot Wissen wählen neuen Vorstand

Wissen. In diesem Jahr standen wieder die Neuwahlen des Vorstands an. Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Fabian Brenner ...

Werbung