Werbung

Nachricht vom 15.09.2020    

Corona-Teststelle in Hamm startet – Anmeldung nötig

Mit dem 15. September nimmt die Corona-Teststelle in Hamm ihre Arbeit auf. Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Wiens aus Hamm hat dazu separate Räume im ehemaligen Hermes-Gebäude bezogen. Hier gibt es einen entsprechenden Empfangs- und Wartebereich sowie einen Raum für die eigentliche Testung.

(Symbolbild: Pixabay)

Hamm/Kreisgebiet. Grundsätzlich gilt derzeit folgende Regel: Wer aus einem Risikogebiet nach Rheinland-Pfalz einreist, muss sich laut aktueller Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz für die Dauer von 14 Tagen in häusliche Quarantäne begeben und das zuständige Gesundheitsamt über die Einreise informieren. Außerdem ist man in diesem Fall verpflichtet, bei Auftreten von Symptomen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hinweisen, das Gesundheitsamt entsprechend zu informieren. Innerhalb von zehn Tagen nach der Einreise aus Risikogebieten kann man sich derzeit kostenlos testen lassen. Reisende aus Nicht-Risikogebieten können sich ab dem 15. September grundsätzlich nicht mehr kostenfrei testen lassen.

Wer wird getestet?
Kostenlose Testungen von Personen ohne Symptome sind dann möglich, wenn diese eine schriftliche Anordnung durch den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD), also das Gesundheitsamt, bekommen. Der Patient sollte sich im Vorfeld um eine solche schriftliche Anordnung bemühen.

Getestet werden können demnach:
1. Einreisende aus Risikogebieten
2. Symptomatische Patienten mit Fieber, Husten, etc. Diese sollten sich vorher mit ihrem Hausarzt telefonisch in Verbindung setzen und das Vorgehen besprechen.
3. Patienten, die durch die Corona-Warn-App benachrichtigt wurden
4. Patienten, die durch den ÖGD (öffentlicher Gesundheitsdienst) zu einer Testung aufgefordert werden

Hotline zur Anmeldung geschaltet
Die Teststelle in Hamm in der Schützenstraße 2-8 öffnet für die Corona-Sprechstunden montags von 17 bis 19 Uhr sowie mittwochs und freitags jeweils von 13 bis 15 Uhr. Das MVZ Wiens hat eine eigene Hotline zur erforderlichen Anmeldung geschaltet, diese ist montags bis freitags in der Zeit von 11 bis 13 Uhr erreichbar: 02682-969367.

Weitere Anlaufstellen für Corona-Testungen im Kreis hat die Kassenärztliche Vereinigung weiterhin auf ihrer Webseite gelistet: www.kv-rlp.de/patienten/wegweiser-coronavirus (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Von einem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, Verkehrsunfall mit Flucht, Körperverletzung und dem Brand eines Ferienhauses berichtet die Betzdorfer Polizei am Samstagmorgen. Das Ferienhaus in Daaden befindet sich im Vollbrand, die Löscharbeiten dauern am Samstagmorgen noch an.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.




Aktuelle Artikel aus Region


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Polizei Betzdorf: Unbekannte bewerfen Pferd mit Steinen

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz
Tatort: 57586 Weitefeld, Pudelwiese
Tatzeit: 01.09.2020 bis 18.09.2020
Hergang: Bisher ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer ...

Weitere Artikel


Ausstellung im Hausgarten: Ein Garten voller Kunst und Musik

Altenkirchen. Was die sechs Künstlerinnen und Künstler in ihrer Ausstellung „im Hausgarten“ am vergangenen Sonntag präsentierten, ...

Knapp 20 Kinder und Jugendliche erlangten Sportabzeichen

Wissen. Um das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes zu erlangen, muss aus jedem der vier Bereiche Ausdauer, ...

IGS Betzdorf-Kirchen ist jetzt barrierefrei

Betzdorf. Der Erste Kreisbeigeordnete Tobias Gerhardus als für die Schulen zuständiger Geschäftsbereichsleiter der Kreisverwaltung, ...

Corona-Fall beim Neues-Leben-Zentrum in Wölmersen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Nachdem es innerhalb einer Seminargruppe, die beim Neues-Leben-Zentrum in Wölmersen untergebracht ...

Waldbrand an Steilhang in Dickendorf am frühen Morgen

Dickendorf. Zunächst war der Löschzug aus Kausen zu einer unklaren Rauchentwicklung zwischen Dickendorf und Steinebach-Biesenstück ...

Fusion: Wahl am 4. Oktober in Neitersen und Obernau

Neitersen/Obernau. Aus zwei mach eins: Das haben sich die Einwohner und die kommunalen Gremien von Neitersen und Obernau ...

Werbung