Werbung

Nachricht vom 18.09.2020    

CDU gründet neuen Ortsverband Gebhardshainer Land

Josef-Georg Solbach ist neuer Vorsitzender des neuen Ortsverbandes Gebhardshainer Land. Die Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Gebhardshain fand unter coronabedingten Sicherheitsmaßnahmen im Bürgerhaus Rosenheim statt. 30 Mitglieder folgten der Einladung des Vorstandes um die personellen Weichen für die nächsten zwei Jahre zu stellen.

(Foto: Ortsverband Gebhardshainer Land)

Gebhardshain. Die bisherigen Ortsverbände Kauen-Elkenroth, Nauroth-Rosenheim und Gebhardshain-Steinebach sind jetzt zusammengeführt in dem neuen Ortsverband Gebhardshainer Land. Erfreulicherweise sind aus jeder Gemeinde des Gebhardshainer Landes Personen im neuen Vorstand, sodass überall ein Ansprechpartner vor Ort ist. Sehr wichtig auch mit Rücksicht auf das „Superwahljahr“ 2021.

In Sachen Bundestags- und Landtagswahl erfolgten entsprechende Delegiertenwahlen für die
Aufstellung der CDU-Direktkandidaten. Die Gemeindeverbandsvorsitzende Jessica Weller MdL begrüßte besonders den 1. Beigeordneten der VG Betzdorf-Gebhardshain Joachim Brenner, gleichzeitig stellvertretender Kreisvorsitzender, der die Versammlungsleitung übernahm. Er begrüßte MdB Erwin Rüddel. Zwischen den diversen Wahlgängen stand natürlich Land und Bundestagswahl im Fokus.

Jessica Weller bewirbt sich innerparteilich um die Direktkandidatur im Landtagswahlkreis II. „Wir haben mit Jessica Weller eine engagierte Abgeordnete. Wir alle hoffen, dass nach 30 Jahren Opposition der Regierungswechsel im Mainz möglich wird. Wir stehen uneingeschränkt hinter unserem Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, der uns seit
vielen Jahren in hervorragender Weise in Berlin vertritt“, erklärt der CDU Ortsverband Gebhardshainer Land.

Der neue Vorstand setzt sich aus 15 Personen zusammen, wobei die Ortsbürgermeister der Alt-Verbandsgemeinde Gebhardshain cooptiert sind. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Brenner Bernd: stellv. Vorsitzender, Solbach Rosi: Schatzmeister, Behler Christian: Geschäfts bzw. Schriftführer. Als Beisitzer wurden gewählt: Martin Lück, Christian Solbach, Andre Klein, Georg Schwan, Thomas Wallenborn, Julian Imhäuser, Rüdiger Scherf, Marcel Kölzer, Jochem Hüsch und Stefan Schwan. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

"Teile der Kroppacher Schweiz müssen durchlöchert sein wie ein Schweizer Käse" ist das Ergebnis unserer Recherche zum ehemaligen Bergbau im Tal der Nister bei Helmeroth. Inspiriert durch ein in die Jahre gekommenes Hinweisschild mit der Bezeichnung „Stollenweg“, das wir kurz vor dem Ortseingang des Ortsteiles Langenbach bei Bruchertseifen entdeckt haben, holten wir uns Erkundigungen zu diesem alten und in Vergessenheit geratenen Wanderweg ein. Herausgekommen ist eine etwa 7,5 Kilometer lange Rundwanderung, die mehr als wanderswert ist und uns auf die Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz führt.




Aktuelle Artikel aus Politik


Grüne im Kreis Altenkirchen wählen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Schwerpunkte der vergangenen zweieinhalb Jahre stellte Kevin Lenz im Rechenschaftsbericht des Vorstandes ...

Christian Baldauf zu Besuch im Wildenburger Land

Friesenhagen. Zunächst besuchte er den größten Arbeitgeber der Gemeinde Friesenhagen, die Firma ALHO Systembau GmbH im Ortsteil ...

„WohnPunkt“ meets Internet

Mainz/Region. Unter dem Motto „WohnPunkt RLP meets Internet“ stellt die LZG in drei digitalen Veranstaltungen innovative ...

Rüddel wieder Direktkandidat der CDU im Wahlkreis 197

Wissen. Der exakte Termin für eine Bundestagswahl muss spätestens acht Monate vor dem geplanten Urnengang fixiert werden. ...

Wo drückt der Schuh?

Altenkirchen/Bad Marienberg. „Wir möchten wissen, welche Anliegen Jugendliche gerade auch im ländlichen Raum, haben. Was ...

SPD-Ortsverein Wisserland wählt neuen Vorstand

Wissen. Als Versammlungsleiter fungierte Horst Klein aus Neitersen, der stellvertretender Kreisvorsitzender der SPD ist. ...

Weitere Artikel


KulturGenussSommer in Hamm erwies sich als Publikumsmagnet

Marienthal/Hamm. Fünf teilnehmende Gastronomiebetriebe (Auermühle, Alte Vogtei, Hofcafé Heinzelmännchen, Haus S.E.E. und ...

Was macht dich glücklich? Siegerbilder zum Jugendwettbewerb

Gebhardshain. Die Preisverleihung auf Ortsebene stellt jedes Jahr ein besonderes Highlight des Wettbewerbs dar. Die Veranstaltung ...

25-Jähriges Dienstjubiläum an der Maximilian-Kolbe Grundschule

Scheuerfeld. In einer, coronabedingten kleinen, Feierstunde gratulierten
Ortsbürgermeister Harald Dohm, Rektorin Salome ...

SPD-Kreistagsfraktion hat Fragen zu Förderanträgen des Kreises

Kreis Altenkirchen. Wie die SPD ausführt, seien mit dem ursprünglichen DigitalPakt I aus dem Mai 2019 vor allem die Einrichtung ...

Kleiner Flächenbrand forderte erneut die Feuerwehren

Weyerbusch. Vor Ort brannte eine Fläche von rund 20 Quadratmetern. Wie der stellvertretende Wehrführer, Andreas Schneider, ...

Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Altenkirchen/Kreisgebiet. Eine Person wird derzeit stationär behandelt. Die Gesamtzahl aller im Pandemie-Verlauf positiv ...

Werbung