Werbung

Nachricht vom 18.09.2020    

echtenaturtalente.de: Ausbildungsplatzsuche ist integriert

„Finde dein Talent in der Natur“: Unter diesem Slogan informiert die Webseite www.echtenaturtalente.de Jugendliche über ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der Region. Mit der Integration einer Ausbildungsplatzsuche wurde das Portal um einen weiteren Baustein erweitert.

Mit der Integration einer Ausbildungsplatzsuche wurde das Portal www.echtenaturtalente.de um einen weiteren Baustein erweitert. Foto: Wirtschaftsförderung Kreis AK

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei hat man auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsplatzbörse verzichtet und bedient sich einer so genannten Metasuchmaschine, die wiederum knapp 40 Jobportale durchsucht und die Ergebnisse ausweist. Das Besondere dabei ist, dass nur Ausbildungsberufe angezeigt werden, die der Postleitzahl nach dem Westerwald zugeordnet sind.

„Wir haben bewusst auf den Aufbau einer eigenen Ausbildungsbörse verzichtet, da der Markt bereits eine Lösung bietet und wir mit der Eingrenzung der Suchergebnisse auf den Westerwald faktisch genau das haben, was wir uns vorgestellt haben. Die Trefferanzahl ist beachtlich. Beim Suchbegriff ‚Bäcker‘ sind es 23 Lehrstellen, die angeboten werden. Beim ‚Schlosser‘ sind es 40“, so Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen.

Die Wirtschaftsförderung rückt mit der Webseite „Echte Naturtalente“, die mit Social-Media-Kanälen verknüpft ist, die Region Westerwald als attraktiven Lebensort mit einer Vielzahl von beruflichen Möglichkeiten in den Fokus.

Arbeitgeber aller Branchen haben die Möglichkeit, sich auf der Seite vorzustellen. Interessierte Unternehmen können sich mit Projektleiterin Naomi Becker per E-Mail unter naomi.becker@kreis-ak.de in Verbindung setzen.

(PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

"Teile der Kroppacher Schweiz müssen durchlöchert sein wie ein Schweizer Käse" ist das Ergebnis unserer Recherche zum ehemaligen Bergbau im Tal der Nister bei Helmeroth. Inspiriert durch ein in die Jahre gekommenes Hinweisschild mit der Bezeichnung „Stollenweg“, das wir kurz vor dem Ortseingang des Ortsteiles Langenbach bei Bruchertseifen entdeckt haben, holten wir uns Erkundigungen zu diesem alten und in Vergessenheit geratenen Wanderweg ein. Herausgekommen ist eine etwa 7,5 Kilometer lange Rundwanderung, die mehr als wanderswert ist und uns auf die Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz führt.




Aktuelle Artikel aus Region


Um die Welt der Düfte geht es im Prisma-Gesundheitszentrum

Grünebach. In der Aromatherapie werden die Pflanzenkräfte mittels der ätherischen Öle für Körper, Geist und Seele eingesetzt. ...

Erweiterungsbau für Kita und Grundschule Etzbach soll Ende des Jahres fertig werden

Etzbach. Die Kindertagesstätte bekommt Räumlichkeiten für eine dritte Gruppe, die Schule eine schöne Mensa. Kostenpunkt ...

Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

So die Analyse der Corona-Task-Force Altenkirchen. Nach einer dreitägigen Hochzeit der Baptisten-Gemeinschaft wurden 81 Personen ...

Bachlehrpfad Selbach: neue Hinweistafel zeigt Klimaschäden auf

Selbach. Eigentlich sollte es ein Grund zur Freude sein, wenn die interessanten Lehrtafeln am Selbach um eine weitere Info-Tafel ...

Achtsamkeit und Natur: Naturprojektwoche im Hasselwald

Pracht. Dieses Jahr lag die Aufmerksamkeit auch auf der Auslichtung des Farns. Der Adlerfarn wurde mit Heugabeln niedergelegt. ...

Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

Helmeroth/Bruchertseifen. Wir starten unsere Rundwanderung am Dorfgemeinschaftshaus in Helmeroth, einer kleinen Gemeinde ...

Weitere Artikel


Große Freude bei der JuWo Raiffeisenland in Rott

Rott. Zum Tätigkeitsfeld der JuWo kommen wir später, es lohnt sehr, diese ausführlich zu beschreiben, denn sie wirkt segensreich ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Adventskalender wird zum Adventslos

Bad Marienberg. Die 16. Ausgabe erhält ein neues Gesicht und ein neues Format. Das Adventslos hat jetzt DINA4-Größe und umfasst ...

Kleine Weltraumexperten in Aktion

Altenkirchen. Es folgte ein weiteres Modell, das schon durchaus eindrucksvollere Starts hinlegte. Zum Abschluss bauten dann ...

„Nachhaltig und digital": MdB Tabea Rössner zur Gast

Kreisgebiet. „Dabei dürfen bereits vorhandene Strukturen und Einrichtungen nicht in Vergessenheit geraten. Die Anlage „Im ...

Kostenloser Rat und Hilfe bei Computer- sowie Handyproblemen

Betzdorf. Ist Ihr PC zu langsam, möchten Sie Ihre Bilder vom Smartphone oder Ihre wichtigen Unterlagen vom PC auf eine mobile ...

Werbung