Werbung

Nachricht vom 03.09.2010    

Aktion "Freundliches Betzdorf" startet

Das Projektteam der "Stadtgespräche Betzdorf" für den Bereich Einzelhandel/Dienstleistungen lädt für Mittwoch, 8. September in den Breidenbacher Hof ein. Es geht um das Thema "Freundliches Betzdorf" für die kommenden Monate.

Betzdorf. Servicewüste Deutschland? Die Schlagworte sind ausreichend bekannt, die Fakten auch. Ein Großteil der unzufriedenen Kunden ist unwiderruflich verloren. Umso wertvoller, jedoch in seiner Bedeutung verkannt, ist der direkte Kontakt zum Kunden. Jede persönliche Beziehung zum Kunden, Gast, Klienten oder Mandanten prägt dessen Einstellung zum Unternehmen gravierend. Freundliche und professionelle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass Kunden sich wohlfühlen und wiederkommen. So wird Kundenbindung erzeugt.
Das wissen auch die Betzdorfer Dienstleister! Kundenorientierung, Service und Freundlichkeit sind für Sie unerlässlich im Umgang mit den Kunden.
Für diese wollen die Dienstleister in Betzdorf in den kommenden 12 Monaten Ihre Stärken offensiv nach außen präsentieren.
Die Idee wurde in der Projektgruppe Einzelhandel und Dienstleistung in den Betzdorfer Stadtgesprächen geboren und vom Team "Freundliches Betzdorf" weiterentwickelt. Was sich das Team davon verspricht? Das alle gemeinsam profitieren! Betzdorf bekommt ein besseres Image, die Dienstleister zufriedene Kunden und die Kunden selbst können attraktive Preise gewinnen.
Kern der Aktion ist die Möglichkeit der Kunden, positive Ereignisse mitzuteilen. Das kann sowohl der Verkäufer sein, der die Einkaufstüten zum Auto trägt, die freundliche Beratung in der Verwaltung oder der besondere Umgang mit einer Reklamation, egal ob in Betzdorf, Alsdorf, Grünebach, Scheuerfeld oder Wallmenroth. Dafür liegen in Kürze Stimmzettel in den Betrieben aus, die sich beteiligen möchten.
Für die Vorschläge „Meine sympathischste Begegnung“ stehen spezielle Sammelboxen bei der Kreissparkasse, der Westerwald Bank und im Bürgerbüro des Betzdorfer Rathauses bereit.
Belohnung für das Ausfüllen sind die Verlosungen, an denen alle Einsender teilnehmen. Es winken Gutscheine, die in allen beteiligten Unternehmen der Verbandsgemeinde eingelöst werden können. Die erste Verlosung findet im Rahmen des Betzdorfer Weihnachtsmarktes statt.
Die freundlichsten Mitarbeiter werden mit Blumen und Urkunde ausgezeichnet. Wie der Chef den Einsatz des Mitarbeiters honorieren möchte, bleibt ihm selbst überlassen.
Das Projektteam selbst sieht darin einen Beitrag die Attraktivität Betzdorfs zu erhöhen und bewusster wahrzunehmen. Um zunächst das Bewusstsein bei den Einzelhändlern und Dienstleistern zu schärfen, wurden diese bereits zur Auftaktveranstaltung am Mittwoch, den 8. September, um 20 Uhr in den Breidenbacher Hof in Betzdorf, Klosterhof 7 eingeladen. Thomas Lepping von TL KommunalDialog wird die Veranstaltung moderieren. Er hat bereits ähnliche Projekte in anderen Städten begleitet und wird von seinen positiven Erfahrungen berichten. Die Interessierten werden gebeten sich unter der Faxnummer 02741/291-119 beim Projektbüro im Rathaus anzumelden.



Kommentare zu: Aktion "Freundliches Betzdorf" startet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Empfang der Wirtschaft in Freusburg: Netzwerke und Austausch pflegen und fördern

Freusburg. Was den Empfang der Wirtschaft unter anderem ausmacht, das ist die Tatsache, dass man sich dort trifft, wo gewöhnlich ...

Neueröffnung: "ShoppingPoint STORE" jetzt in Wissener Mittelstraße

Wissen. Wenn man es ganz genau nimmt, ist die Eröffnung von Susanne Müllers "Lädchen für besondere Mädchen und Jungs! ShoppingPoint ...

Große Pläne für Betzdorf: Dienstleistungszentrum, Betreutes Wohnen und Studentenwohnsitz

Betzdorf. Das Planungskonzept beinhaltet nicht nur den Bereich zwischen den alten Schäfer-Hallen am Ende der Straße Am Höfergarten ...

Tafeln des Kreises im Dilemma: Viel mehr Bedürftige und weniger Lebensmittel

Kreis Altenkirchen. Die Hilferufe kommen sporadisch und werden meist erst gar nicht vernommen. Die Tafeln auch im Kreis Altenkirchen ...

Altenkirchener Unternehmergespräche bieten Austausch zu aktuellen Themen

Altenkirchen/Flammersfeld. In den Gesprächen stehen Themen wie die Corona-Lage, Gewerbegebiete, Einzelhandel, Existenzgründungen ...

Werbegemeinschaften im Kreis Altenkirchen: Austausch zu Heimat-shoppen-Kampagne

Kreis Altenkirchen. "Heimat shoppen" ist eine Imagekampagne der Industrie- und Handelskammern (IHKs) zur Standortprofilierung ...

Weitere Artikel


Zurück zu den Wurzeln

Hamm. Beim Forum Pro AK hatte er tags zuvor über eine der weltweit größten Genossenschaften, das Mondragón-Projekt im Baskenland, ...

Rockstories erleben eine Neuauflage

Wissen. Am Sonntag, 12. September, ist es nach langen Jahren wieder so weit: Knapp 120 Musiker spielen die großen Hits der ...

Kleine Piraten stürmten den "gruseligen Gustav"

Fürthen. Mit einem kleinem Helferfest und der Scheckübergabe des Fördervereins des Kindergartens endete die dreimonatige ...

Neuer Bildband mit alten Aufnahmen

Wissen. "Der kleine Wissener" Band 1 ist fertig und kann sich sehen lassen. Oliver Becher und F. Ludwig Passerah (von links) ...

"Gesellschaft wirft Teil ihrer Jugend auf den Müll!"

Westerwaldkreis. Ein Satz prägte sich bei allen ein und provozierte: „Es ist schrecklich mitanzusehen, wie die Gesellschaft ...

Musikverein Kausen zog die Wanderschuhe an

Kausen. Der Muskverein Kausen hatte auch in diesem Jahr wieder einen Wandertag organisiert. Die Wanderlustigen des Vereins ...

Werbung