Werbung

Nachricht vom 22.09.2020    

Lokalderby des VfB Wissen: Zuschauer müssen Corona-Regeln beachten

Der VfB Wissen empfängt am Freitag, 25. September, in der Rheinlandliga zum ewig jungen Lokalderby die SG Malberg. Der Verein bittet alle Besucher dieses Lokalderbys sich im Vorfeld auf der Website des VfB Wissen unter der Rubrik „Aktuelle Corona-Informationen für Heimspiele“ zu registrieren oder ein bereits ausgefülltes Formular zum Spiel mitzubringen.

(Foto: Verein)

Wissen. Für diese Besucher wird am Spieltag ein separater Eingang zur Zone 3 am Parkplatz Kindergarten eingerichtet werden. Ein weiterer Eingang für die Zuschauer befindet sich am Stadion-Treff. Die Besucher müssen am Eingang und auf dem Stadiongelände die Abstandsregeln der aktuelle Corona-Verordnung einhalten, sowie im Eingangsbereich sowie in den Toiletten, falls die Einhaltung des Mindestabstandes nicht möglich ist, einen Mund-/Nasenschutz tragen. Ebenso sind die im Stadion eingerichteten Zonen zu beachten.

Der VfB Wissen bittet alle Besucher: „Kommen Sie rechtzeitig zum Stadion, da mit einem höheren Zuschaueraufkommen zu rechnen ist. Die einheimischen Zuschauer mögen bitte, soweit körperlich möglich, zu Fuß zum Dr. Grosse-Sieg-Stadion kommen.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

"Teile der Kroppacher Schweiz müssen durchlöchert sein wie ein Schweizer Käse" ist das Ergebnis unserer Recherche zum ehemaligen Bergbau im Tal der Nister bei Helmeroth. Inspiriert durch ein in die Jahre gekommenes Hinweisschild mit der Bezeichnung „Stollenweg“, das wir kurz vor dem Ortseingang des Ortsteiles Langenbach bei Bruchertseifen entdeckt haben, holten wir uns Erkundigungen zu diesem alten und in Vergessenheit geratenen Wanderweg ein. Herausgekommen ist eine etwa 7,5 Kilometer lange Rundwanderung, die mehr als wanderswert ist und uns auf die Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz führt.


Jetzt 103 Corona-Infektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 75

Im Verlauf des Wochenendes sind die Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen weiter angestiegen: Nach Rückmeldungen der Labore an das Kreisgesundheitsamt steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 381, das sind 34 mehr als am Freitag. Aktuell sind 103 Personen positiv getestet, am Freitag waren es 69.




Aktuelle Artikel aus Sport


DJKM Oschersleben: Tom Kalender aus Hamm fährt in die Top-Ten

Hamm/Oschersleben. Große Herausforderungen warteten am zurückliegenden Wochenende auf Nachwuchspilot Tom Kalender. Die Deutsche ...

Starkes Comeback von Tom Kalender beim ADAC Kart Masters

Hamm/Ampfing. Die Premierensaison in der Junioren-Klasse geht für Tom Kalender langsam zu Ende und zurückblickend darf der ...

JSG Wisserland verliert unerwartet mit 2:1 beim TUS Mayen

Wissen/Mayen. In der 18. Minute war es dann aber Kerem Sari, der sich nach schöner Einzelaktion gegen mehrere Gegenspieler ...

Gürtel für den Nachwuchs – Kup-Prüfung bei Sporting Taekwondo

Altenkirchen. Neben einer Mischung von traditionellen Kampfkunsttechniken, modernem Olympischen Vollkontaktwettkampf und ...

Reha-Sport-Gemeinschaft Wissen kann wieder ins Hallenbad

Wissen. Sowohl für die Teilnehmer an der Aqua-Gymnastik als auch für die Schwimmer muss allerdings das zwischen dem Gesundheitsamt ...

30. Hachenburger Pils Cup im Januar 2021 wird wegen Covid-19 ausfallen

Hachenburg. Achim Hörter, Organisator auf Vereinsseite SG Müschenbach/Hachenburg ergänzt: „Wer den Hachenburger Pils Cup ...

Weitere Artikel


Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Altenkirchen. Die örtliche Ordnungsbehörde stellte am Sonntag, 20. September, eine illegale Müllentsorgung fest. Die Ablagerung ...

102 Mal Eis-Überraschung für die Kita- und Grundschulkinder

Katzwinkel. Auch in diesem Jahr sollten die Kinder der Kindertagesstätte Löwenzahn (Kita) und der Barbara-Grundschule in ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

SSV-Vorstand bei Jahreshauptversammlung verjüngt

Wissen. Seit der Gründung des SSV vor 25 Jahren als Mitglied im geschäftsführenden Vorstand (11 Jahre als 2. und darauffolgend ...

Bertha goes Fair Trade – für eine nachhaltigere Schule

Betzdorf. Im letzten Jahre hatte sich die Schulgemeinschaft der Bertha-von-Suttner-Realschule-Plus im Rahmen eines jahrgangsübergreifenden ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Werbung