Werbung

Nachricht vom 22.09.2020    

102 Mal Eis-Überraschung für die Kita- und Grundschulkinder

Welch eine eiskalte und erfrischende Überraschung für die rund 100 Kinder der Kindertagesstätte (Kita) Löwenzahn und der Barbara-Grundschule in Katzwinkel, als der Eiswagen kürzlich in Katzwinkel vorfuhr. Der Förderverein Kindertagesstätte Löwenzahn und Barbara-Grundschule e.V. hatte es trotz Corona geschafft, an diesem heißen Tag für Abwechslung und Belohnung zu sorgen.

Eis macht bekanntlich glücklich! 102 Mal süße Abwechslung gesponsert vom Förderverein der Kita und der Grundschule zauberten strahlende Augen in die Gesichter der Kinder. Lehrerin Marita Heine und Florian Kölsch (Vorsitzender des Fördervereins) gemeinsam mit einigen der fröhlichen Kinder. (Fotos: privat)

Katzwinkel. Auch in diesem Jahr sollten die Kinder der Kindertagesstätte Löwenzahn (Kita) und der Barbara-Grundschule in Katzwinkel wieder einen coolen Vormittag erleben. Der Förderverein der beiden Institutionen hatte die Eis-Aktion bereits im letzten Jahr mit Erfolg gestartet. Ob sie in diesem Jahr stattfinden konnte, war aufgrund der Corona-Hygiene-Vorschriften lange fraglich.

Doch am Mittwoch (16. September) kurz nach 10 Uhr war es soweit: EisMi mit seinem mobilen Eiswagen konnte vorfahren. Bei strahlendem Sonnenschein war dies eine besondere Überraschung für die Kindergartenkinder und Schüler noch im späten Altweibersommer, der seinem Namen auch an diesem Tag alle Ehre machte. Kein Wunder also, dass die Kinder jubelten und begeistert waren von der süßen Abkühlung.

102 Mal süße Abwechslung
Genau 102 Eiskugeln wurden in der Zeit von 10 Uhr bis etwa 11:30 Uhr an die rund 100 Kinder, Lehrerinnen, Lehrer und Erzieher/innen verteilt. Vanille, Zitrone, Erdbeere, Schokolade - bei der Wahl der Lieblings-Eissorte blieben keine Wünsche offen. Das ganze fand natürlich unter Beachtung der Corona-Hygieneregeln statt, an die sich die Kinder auch bei diesem Highlight trotz der Aufregung und Freude wieder hervorragend hielten.



Nicht zuletzt dafür wollte der Förderförderverein ein Zeichen setzten: Es sollte eine besondere Belohnung für die etwa 100 Kinder sein, die sie sich in den vergangenen Monaten beeindruckend an die vorgegebenen Richtlinien in Corona-Zeiten gehalten hatten, berichteten die anwesenden Mitglieder des Fördervereins. Der Dank galt ebenfalls den Lehrer/innen und Erzieher/innen der beiden Einrichtungen. (KathaBe)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Auf dem Wellersberg eröffnet Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Siegen/Region. Bislang war das Angebot im Bereich der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Wesentlichen auf ...

Corona: Leser verurteilt Kritik an "Altenkirchen zusammen"

Betzdorf/Altenkirchen. Als Reaktion auf die sogenannten "Montagsspaziergänge" hatten am Wochenende rund 400 Teilnehmer in ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 309 Neu-Infektionen seit Montag (24. Januar)

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten ist am Mittwoch, den 26. Januar, im AK-Land noch ...

Erste Hilfe am Hund: neuer Kurs der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Bei einem medizinischen Notfall muss schnell gehandelt werden. Hier ist Erste Hilfe am Hund gefragt. Selbst ...

g.r.i.p.s-Büro unterstützt Gemeinden beim kommunalen Klimaschutz

Puderbach. Eingeladen sind Ortsbürgermeister und Engagierte mit Ideen zu den Themen Energieeffizienz, Mobilität und Klimaschutz ...

Schritte in die digitale Zukunft - Zweiteiliger Online-Workshop für Vereinsmitglieder

Altenkirchen. Der Workshop findet am 1. und 8. Februar jeweils ab 18 Uhr via Zoom statt. Die Durchführung wird von der Lokalen ...

Weitere Artikel


Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

Foto-Verein stellt aus: "Westerwälder auf Reisen"

Enspel. Interessante Themen kreativ umgesetzt
Eine Reihe von Themen haben die ambitionierten Mitglieder des Westerwälder ...

Nachwuchs bewältigt den Berufsfeuerwehrtag in Oberlahr

Oberlahr. „Ausgelöste Brandmeldeanlage im Kindergarten“ hieß es nach einiger Zeit. Die Mädels und Jungs besetzen fix die ...

Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Altenkirchen. Die örtliche Ordnungsbehörde stellte am Sonntag, 20. September, eine illegale Müllentsorgung fest. Die Ablagerung ...

Lokalderby des VfB Wissen: Zuschauer müssen Corona-Regeln beachten

Wissen. Für diese Besucher wird am Spieltag ein separater Eingang zur Zone 3 am Parkplatz Kindergarten eingerichtet werden. ...

SSV-Vorstand bei Jahreshauptversammlung verjüngt

Wissen. Seit der Gründung des SSV vor 25 Jahren als Mitglied im geschäftsführenden Vorstand (11 Jahre als 2. und darauffolgend ...

Werbung