Werbung

Region |


Nachricht vom 03.09.2010    

Rollerfahrer bei Unfall in Hamm schwerverletzt

Schwer verletzt wurde am Freitag, 3. September, 11.20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall ein Rollerfahrer in Hamm.

Hamm. Eine 81-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am Freitag, 3. September, mit ihrem Pkw gegen 11.20 Uhr die Gerhard-Hauptmann-Straße in Hamm, um anschließend geradeaus in den Wolbertsweg einzufahren. An der Einmündung zur K 58 informierte sie sich nach eigenen Angaben über den Querverkehr auf der K 58. Ein 57-jähriger Rollerfahrer befuhr mit seinem Zweirad die K 58 aus Hamm kommend in Richtung Fürthen. Als die Pkw-Fahrerin auf die K 58 auffuhr, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Nach eigenen Angaben hatte die Fahrerin den herannahenden Zweiradfahrer komplett übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde dieser schwerverletzt und ins Krankenhaus Altenkirchen eingeliefert.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Foto: Polizei



Kommentare zu: Rollerfahrer bei Unfall in Hamm schwerverletzt

1 Kommentar
Ich sprecheaus eigener Erfahrung als Unfallopfer !! meiner Meinung nach sollten ältere Menschen ab 70 regelmäßig auf Ihre Fahrtüchtigkeit hin Untersucht werden . Was nicht heißen soll das jüngeren Fahrzeugführern nicht das gleiche passieren kann. !! Aber die Wahrscheinlichkeit im hohen Alter ist höher.
#1 von Dirk 44, am 04.09.2010 um 08:33 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Weitere Artikel


Hoff: Jungen Menschen eine Perspektive bieten

Region/Neuwied. Der Dialog zwischen Politik und Arbeitsverwaltung geht weiter: Diesmal war es die Bundestagsabgeordnete und ...

Eine ganz besondere Klassenfahrt nach 36 Jahren

Wissen/Chagny. Man nehme eine bierselige Idee beim Klassentreffen, einen Physiklehrer, der seinen ehemaligen Schülern freundschaftlich ...

Heuschrecken haben Wolf-Garten Betzdorf gefressen

Betzdorf. Zorn, Wut, Enttäuschung und Trauer - diese Stimmungslage beherrschte die kurzfristig einberufene Pressekonferenz ...

Großübung: Katastrophen-Szenario hatte es in sich

Grünebach. Ein fast schon Katastrophen-ähnliches Szenario lockte zahlreiche Dorfbewohner am Donnerstagabend in die Ortsmitte ...

Kleine Piraten stürmten den "gruseligen Gustav"

Fürthen. Mit einem kleinem Helferfest und der Scheckübergabe des Fördervereins des Kindergartens endete die dreimonatige ...

Rockstories erleben eine Neuauflage

Wissen. Am Sonntag, 12. September, ist es nach langen Jahren wieder so weit: Knapp 120 Musiker spielen die großen Hits der ...

Werbung