Werbung

Nachricht vom 23.09.2020    

„Jägerinnen und Gefährten“ beim Fotoshooting im Waldrevier

Sowohl die 18 teilnehmenden Jägerinnen aus den Kreisgruppen Neuwied und Altenkirchen als auch ihre vierläufigen Jagdbegleiter zeigten sich beim Fotoshooting an der Weiheranlage in den Regionen Altenkirchen und Neuwied von ihrer besten Seite und die fotografischen Ergebnisse waren großartig.

Das Orgateam v.l.: Kathrin Stehle, Andrea Oberholz, beide Kreisgruppe Neuwied, rheinland-pfälzische Jagdkönigin Joeline Remy-Weber, Carmen Eckardt Kreisgruppe Altenkirchen (Foto: Fachausschuss Jägerinnen KG AK)

Kreisgebiet. Kein Wunder, denn an diesen spätsommerlichen Sonnentagen kamen beim Shooting viele positive Faktoren zusammen, da war das gute Gelingen fast schon vorprogrammiert. Neben der schönen Kulisse, dem optimalen Licht und dem akribisch geplanten Ablauf, agierte Andrea Oberholz, Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit der Kreisgruppe Neuwied als Fotografin. Mit ihren kreativen Ideen, Ruhe, Geduld und ihrem Einfühlungsvermögen vermittelte sie Mensch und Tier ein entspanntes Gefühl beim fotografiert werden, als eine der wichtigsten Voraussetzung für gelungene Ergebnisse. Und dank modernster Technik wurden die ersten Fotos unmittelbar nach jedem Einzelshooting auf dem Mobilfunktelefon bestaunt.

Das Ganze war eine Aktion des Fachausschusses Jägerinnen der jeweiligen regionalen Kreisgruppen im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz. Für Organisation und Ablaufplanung waren Kathrin Stehle von der KG Neuwied und Carmen Eckardt von der KG Altenkirchen verantwortlich. Kathrin Stehle hatte in der Vorbereitung des Fotoshootings allen gemeldeten Teilnehmerinnen ein Zeitfenster zugewiesen. Dadurch wurde der Coronahygieneverordnung Rechnung getragen und kleine schöpferische Pausen sorgten für einen kurzen Erfahrungsaustausch.

Schließlich kam am zweiten Tag des Shootings die amtierende Jagdkönigin von Rheinland-Pfalz, Joeline Remy-Weber, an die Weiheranlage der Kreisgruppe Altenkirchen, um sich mit einem stattlichen Deutsch Drahthaar am Gewässer ablichten zu lassen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

In das Kopernikus-Gymnasium in Wissen ist eingebrochen worden. Nach derzeitigen Ermittlungen gelangte ein unbekannter Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe am Sonntag gegen 16.59 Uhr in die Räume der Schule.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Die Polizei bittet um Hinweise zu Fällen von Vandalismus und Sachbeschädigung am vergangenen Wochenende in Wissen. Verantwortlich für die Taten sollen drei Jugendliche sein.




Aktuelle Artikel aus Region


Freie Evangelische Bekenntnisschule: Förderung durch den DigitalPakt Schule

Altenkirchen. Als dann klar war, dass ein Teil der geplanten Investitionen im Rahmen des DigitalPakts Schule vom Bund gefördert ...

Angetrunkene Jugendliche randalierten in Wissen

Wissen. Am Samstag, 16. Januar, gegen 7.30 Uhr, zogen nach Zeugenaussagen drei angetrunkene Jugendliche aus Richtung Europakreisel ...

Einbruch in das Kopernikus-Gymnasium Wissen: Polizei bittet um Hinweise

Wissen. Weiterhin wurde die Tür zum Lehrerzimmer aufgebrochen. Entwendet wurde nur eine geringe Menge Bargeld. Vermutlich ...

Illegale Müllentsorgung in Betzdorf-Bruche und Scheuerfeld - Strafanzeige

Betzdorf-Bruche/Scheuerfeld. Wer hat illegal Grünschnitt auf einem Grundstück und einem Waldweg zwischen Betzdorf-Bruche ...

Krankenhaus-Chef mahnt Ausgleichszahlungen über Januar hinaus dringend an

Altenkirchen. Viele Hospitäler in ganz Deutschland sind arg gebeutet. Zum einen steht per se jeweils ihr finanzielles Überleben ...

Kontrollen brachten Betäubungsmittel zum Vorschein

Altenkirchen/Pracht. So müssen sich nach Kontrollen im Stadtgebiet von Altenkirchen ein 23-jähriger aus der Verbandsgemeinde ...

Weitere Artikel


Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Wissen. Vielfalt in der Region zeigten die Wissener Geschäftsleute beim Heimat Shoppen Anfang September. Die Aktion der Werbegemeinschaft ...

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Hamm/Sieg. Wo kann ich im Alter selbstbestimmt wohnen? Wie erhalte ich genau die Pflege, die ich benötige? Wie können wir ...

„Herbstschule RLP“ für die Klassen 5 bis 8 im Kreisgebiet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ziel der in diesem Rahmen angebotenen Kurse ist es, als Fortsetzung der Sommerschule den Schülerinnen ...

Lebensrettungspaket für die IGS Hamm/Sieg

Hamm. Die Spendenaktion deckt nicht nur die Kosten für ein Paket des Projekts „VR mobil Retten macht Schule“, sondern stellt ...

Energiespartipp: Warmes Wasser doppelt so teuer?!

Kreis Altenkirchen. Bei einer zentralen Warmwasserversorgung wird das warme Wasser über mehrere Meter Rohrleitungen vom Heizungskeller ...

Gewinner der „Heimat Shoppen“-Tombola in Altenkirchen gezogen

Altenkirchen. Wie in jedem Jahr hatten sich die teilnehmenden Geschäfte mit zahlreichen Preisen, von Gutscheinen über kleine ...

Werbung