Werbung

Region |


Nachricht vom 04.09.2010    

Vorbereitungen für Kreisheimattag angelaufen

Am 7. und 8. Mai kommenden Jahres findet der Kreisheimattag in Betzdorf statt. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Anmeldungen zur Teilnahme können noch bis zum 15. Dezember abgegeben werden.

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Die Vorbereitungen für den Kreisheimattag im nächsten Jahr laufen bereits. Die Veranstalter schreiben derzeit eine Vielzahl von Vereinen, Institutionen und Verbänden im gesamten Kreisgebiet an, um für eine aktive Teilnahme am Kreisheimattag in Betzdorf zu werben. Auch alle Initiativen oder Gruppen die nicht separat angeschrieben wurden sind herzlich aufgerufen, sich anzumelden.
Denn Mitmachen können am Sonntag, dem eigentlichen Markttag, neben Einzelpersonen alle gesellschaftlichen Gruppen, Vereine, Verbände und Gastronomen - vom Kindergarten bis zum Seniorenheim, von der traditionellen Bergkapelle bis zum Sportverein sowie vom Korbflechter bis zum Hightech-Betrieb. Jeder kann sich präsentieren und zeigen, was er oder sie besonderes zu bieten hat.

Zwei Möglichkeiten zur Präsentation beim Kreisheimattag gibt es:
Die Teilnahme mit einem Informations- und Aktionsstand in einer Themen-Meile und die Teilnahme am Bühnenprogramm. Alle Vereine, die also noch ihre Jahreshauptversammlung vor sich haben, können noch entscheiden, wie sie sich in den Meilen, im Bühnenprogramm oder bei Ausstellungen präsentieren.
Dabei wünschen sich die Veranstalter, der Kreis Altenkirchen und die Verbandsgemeinde Betzdorf, den Besucherinnen und Besuchern ein lebendiges Spektrum an Aktivitäten aus dem gesamten Kreisgebiet präsentieren zu können.

Die Anmeldemöglichkeit besteht über die Onlineformulare auf der Homepage des Kreises: www.kreis-altenkirchen.de.
Bis zum 15. Dezember läuft die Anmeldefrist.

Ansprechpartner für den Kreisheimattag sind:

Kreisverwaltung Altenkirchen
Christina Held / Lars Kober
Parkstraße 1
57610 Altenkirchen
Telefon 02681/81 29-13 oder 81 20-15
E-Post: kreisheimattag@kreis-ak.de

Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf
Silke Göldner/Julia Becker
Hellerstraße 2
57518 Betzdorf
Telefon 02741/2 91-130 oder 02741/2 91-920
E-Post: kreisheimattag@kreis-ak.de.



Kommentare zu: Vorbereitungen für Kreisheimattag angelaufen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Auf dem Gelände des Kulturwerks in Wissen herrschte am Freitag die Farbe rot vor. Der Kreisfeuerverband (KFV) Altenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung eingeladen. Aus dem Kreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied waren rund 250 Feuerwehrleute der Einladung gefolgt. Als Referent konnte der KFV-Branddirektor Markus Pulm von der Berufsfeuerwehr Karlsuhe gewonnen werden.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.




Aktuelle Artikel aus Region


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Wissen/Region. Am Freitag, 24. Januar, trafen sich auf Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Altenkirchen rund 250 ...

SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Herdorf. Der 27-jährige Fahrer eines PKW war am 24. Januar 2020, gegen 6.10 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Hellerstraße ...

Mikroplastik schon beim Einkauf vermeiden

Hachenburg. Laut einer Studie der britischen „Plymouth University“ gelangen bei einer durchschnittlichen Wäsche rund 138.000 ...

Luther zu Gast im Kreishaus

Altenkirchen. Jetzt besuchte er auf Einladung von Landrat Dr. Peter Enders gemeinsam mit Thorsten Bienemann aus Daaden, dem ...

So gelingt der Einstieg in die Welt der Digitalisierung

AItenkirchen. Im Zuge der Digitalisierung kommunizieren Maschinen zunehmend untereinander oder stellen Nutzern Informationen ...

Keine Chance für Partnergewalt und Stalking!

Altenkirchen. Vor dem Hintergrund der flächendeckenden Einführung des sog. Hochrisikomanagements bei Gewalt in engen sozialen ...

Weitere Artikel


"Borderline-Erkrankung" und das Kindeswohl im Fokus

Altenkirchen. Auf großes Interesse stieß die Fachtagung "Borderline-Mütter und ihre Kinder", die kürzlich in der Kreisverwaltung ...

Baby-Bedenkzeit: Wie möchte ich mein Leben gestalten?

Altenkirchen. Diese Frage stellten sich die Teilnehmerinnen des Babybedenkzeitprojekts in der letzten Sommerferienwoche. ...

Rüddel macht sich stark für Gleichstellung im Betrieb

Kreis Altenkirchen/Region. "Logib-D steht für Lohngleichheit im Betrieb - Deutschland und ist ein vom Bundesministerium ...

Langjährige Mitarbeiter ausgezeichnet

Hachenburg/Westerwald. Es war 1970: Deutschland war Dritter der Fußball-Weltmeisterschaft in Mexiko geworden, die legendäre ...

Heuschrecken haben Wolf-Garten Betzdorf gefressen

Betzdorf. Zorn, Wut, Enttäuschung und Trauer - diese Stimmungslage beherrschte die kurzfristig einberufene Pressekonferenz ...

Eine ganz besondere Klassenfahrt nach 36 Jahren

Wissen/Chagny. Man nehme eine bierselige Idee beim Klassentreffen, einen Physiklehrer, der seinen ehemaligen Schülern freundschaftlich ...

Werbung