Werbung

Region |


Nachricht vom 04.09.2010    

Baby-Bedenkzeit: Wie möchte ich mein Leben gestalten?

Wie möchte ich mein Leben gestalten? Diese Frage stellten sich die Teilnehmerinnen des Babybedenkzeit-Projektes.

Die Teilnehmerinnen am "Baby-Bedenkzeit-Projekt".

Altenkirchen. Diese Frage stellten sich die Teilnehmerinnen des Babybedenkzeitprojekts in der letzten Sommerferienwoche. Während fünf Gruppentreffen ging es um eben solche Themen, aber auch um Fragen in Sachen Verhütung, Lebensplanung, Finanzen, Sexualität und vieles mehr. Das Angebot der Schulsozialarbeiterin der Realschulen plus Herdorf und Daaden, Anna Victor, in Kooperation mit der Schwangerenberatungsstelle Betzdorf (Träger: Evangelischer Kirchenkreis Altenkirchen), Agnes Daub und Antje Daub-König hatte außerdem ein besonderes Glanzlicht zu bieten. An zwei Babypuppen, ausgerüstet mit einem Chip, konnten die Mädchen realitätsnahe Erfahrungen im Umgang mit Säuglingen sammeln. Die Puppe forderte neben den Grundbedürfnissen wie Nahrung und Hygiene auch die Zuwendung der Teilnehmerinnen teilweise lautstark ein. Im Austausch mit den anderen Mädchen in der Gruppe konnten sie ihre eigenen Erfolge/Misserfolge und die gewonnenen Eindrücke reflektieren. Neben viel Spaß und manchen Anstrengungen sind sich alle Mädchen einig: Vor der Familienplanung steht zunächst ein guter Schulabschluss, eine Ausbildung und natürlich die Freude auf eine spannende Zukunft.



Kommentare zu: Baby-Bedenkzeit: Wie möchte ich mein Leben gestalten?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Aufholen nach Corona": Jugendliche aus Altenkirchen und Neuwied in München

Neuwied/Altenkirchen. Zu den Höhepunkten, der von den Jugendpflegern beider Kreise organisierten Tour, zählten außerdem der ...

Wissen: Crêpes-Tag macht Ausflug für ukrainische Kinder möglich

Wissen. Rund 1.000 Euro hatten die Mitarbeitervertretung des St. Antonius-Krankenhauses (MAV) über ihre Aktion "Gemeinsam ...

Kreisjugendpflege: Unterwegs mit den Giebelwald-Rangern und Inliner-Workshop

Region. Im wilden Giebelwald gehen die teilnehmenden Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren auf Spuren- und Fährtensuche. ...

Schulbuchausleihe im AK-Land: Bestellungen bald möglich

Region. Die jeweilige Schule stellt für die Teilnahme-Anmeldung einen Freischaltcode zur Verfügung, der es ermöglicht, online ...

Jobcenter und Arbeitsagentur Kreis Altenkirchen zu Besuch bei Westerwaldbahn und -bus

Steinebach. Nach Begrüßung und einer Vorstellung der beiden Unternehmen durch den Geschäftsführer Oliver Schrei erhielten ...

Landfrauen auf Tour: Ölverkostung in der "Alten Schmiede" in Neitersen

Region. Die Nahrungsmittel werden in einer eigens dafür gebauten und patentierten Ölmühle von Jürgen Drees gepresst. Das ...

Weitere Artikel


Rüddel macht sich stark für Gleichstellung im Betrieb

Kreis Altenkirchen/Region. "Logib-D steht für Lohngleichheit im Betrieb - Deutschland und ist ein vom Bundesministerium ...

Umfassend über Patientenverfügung informiert

Niederfischbach. Der Leiter des Betreuungsvereins des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Roland Günter, informierte auf Einladung ...

Hunderte hatten viel Spaß beim 1. Freiwilligentag

Wissen. Der erste Freiwilligentag auf der Ebene einer Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz wurde zum großen Erfolg. Freiwillig ...

"Borderline-Erkrankung" und das Kindeswohl im Fokus

Altenkirchen. Auf großes Interesse stieß die Fachtagung "Borderline-Mütter und ihre Kinder", die kürzlich in der Kreisverwaltung ...

Vorbereitungen für Kreisheimattag angelaufen

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Die Vorbereitungen für den Kreisheimattag im nächsten Jahr laufen bereits. Die Veranstalter ...

Langjährige Mitarbeiter ausgezeichnet

Hachenburg/Westerwald. Es war 1970: Deutschland war Dritter der Fußball-Weltmeisterschaft in Mexiko geworden, die legendäre ...

Werbung