Werbung

Wirtschaft | - keine Angabe -


Nachricht vom 18.09.2020    

Welche Kriterien sprechen für ein gutes online Casino

Spielen macht Spaß, Glücksspiele ebenfalls. So sehen das auch viele Millionen deutschen Kunden, die sich ein Konto bei einem online Casinos erstellt haben. Diese erleben seit dem 2012 einen wahrlichen Boom. Die Kundenzahlen steigen jedes Jahr stark an, ebenso wie die Summen, welche bei den online Casinos gespielt werden. Dabei werden nicht unbedingt höhere Beträge gespielt, sondern die immer größer werdende Kundschaft sorgt für diese Wertsteigung. Glücksspiel ist in Deutschland sehr beliebt. Lotto und andere Gewinnspiele reißen die Deutschen sprichwörtlich vom Hocker. Es ist beinahe schon Ironie, dass andere Glücksspiele wie Poker, Roulette oder die Spielautomaten, die den abwertenden Spitznamen „einarmige Banditen“ tragen, in der Gesellschaft einen schlechten Ruf haben. Ob dieses negative Bild der online Casinos, welches noch einige in ihren Köpfen haben, gerechtfertigt ist und welche Kriterien für eine gute als auch vertrauenswürdige Plattform sprechen, wird im Folgenden erklärt.

Fotoquelle: pixabay.com

Das schlechte Ansehen von online Casinos
Nur ein Bruchteil der Deutschen haben ein Konto bei einem online Casino. Nachdem das Angebot auf den Plattformen von Glücksspielen bis hin zu normalen Unterhaltungsspielen reicht, hat jeder Kunde eigene Gründe für dessen Anmeldung. Neue Offerten wie der Sunnyplayer Bonus bringen echte Vorteile.

Auch wenn nicht viele hierzulande ein Benutzerkonto bei einem online Casino haben, nur ein Teil davon die angebotenen Glücksspiele spielt und von der Gruppe wieder nur ein Teil mit realem Geld spielt – es ist möglich, mit virtuellen Spielgeld zu spielen – hat die Branche im vergangenen Jahr 2020 einen Umsatz von knapp 40 Milliarden Euro gemacht. Das klingt nach sehr viel Geld, ist es natürlich auch, aber der Umsatz der echten Kasinos, global gesehen, liegt bei mehr als 330 Milliarden Euro. Eine Branche mit einem solchen Potenzial, Kundenstamm und Summen, ist natürlich anfällig für Manipulationen. In der Vergangenheit haben unterschiedliche Personengruppen und Organisationen versucht, die Glücksspielbranche zu beherrschen. Der Vorteil der online Casinos ist eben, dass diese weitaus sicherer ist, als normale Kasinos und selbstverständlich auch als unlizenzierte Glücksspielanbieter. Allerdings gibt es auch bei online Casinos schwarze Schafe, achtet man aber auf die folgend erklärten Kriterien, ist man auf der sicheren Seite.

Die Lizenz für Glücksspiel
Das was James Bond für seine Berufung braucht, brauchen auch online Casinos dafür, um ihr Angebot an Glücksspielen legal anzubieten. Die Lizenz stammt von unterschiedlichen Behörden für Glücksspiel und Wetten. Länder, aus denen die Lizenzen stammen sind Malta, Gibraltar, Curacao, England und seit einiger Zeit auch Schleswig-Holstein. Die erhaltene Lizenz ist sowohl für das Unternehmen als auch die Kunden essenziel. Aufgrund dessen, dass in den europäischen Ländern die Gesetze für Glücksspiel unterschiedlich gut ausgearbeitet sind, gibt es keinen Grund für Unternehmen in beispielsweise der Schweiz oder Italien eine Lizenz einzuholen. In den oben genannten Ländern – und noch einer Handvoll mehr – sind die Vorgaben für eine Lizenz seit längerer Zeit existent, da Glücksspiel seit längerer Zeit legal ist. Somit haben die Unternehmen eine Sicherheit dafür, dass sich in nächster Zeit die Gesetze und Vorschriften nicht ändern und können auf dieser Basis die unternehmerischen Tätigkeiten planen. Die Lizenz ist die rechtliche Grundlage und das Anzeichen für die Legalität, Seriosität und Qualität eines online Casinos. Der Kunde profitiert in diesem Sinne, dass ein online Casino mit Lizenz sicher ist, staatlich geprüft wurde und, falls Probleme aufkommen sollten, eine Klagemöglichkeit besteht.

Die Zertifikate als weiteres Qualitäts- und Sicherheitsmerkmal
Begibt man sich auf die Suche nach einem online Casino, findet man eine gewaltige Anzahl an Anbietern. Lizenzen haben mittlerweile viele online Casinos, deshalb ist es wichtig, auf weitere Qualitätsmerkmale zu achten. Das sind die Zertifikate, welche von öffentlicher als auch privater Seite stammen. Die Plattformen der online Casinos als auch Sportwetten erhalten, nach ausgiebiger Prüfung versteht sich, ein Zertifikat vom TÜV oder auch der deutschen Lotteriegesellschaft. Das erhaltene Zertifikat wird in der Regel wie ein Gütesiegel mit der Lizenz zusammen direkt auf der Startseite eines online Casinos angezeigt. Außerdem gibt es zu dem Qualitätssiegel einen ausführlichen Test, in welchen die wichtigsten Kriterien geprüft, evaluiert und erklärt werden. Die einzelnen Punkte beziehen sich auf die Lizenzen sowie die staatlichen Prüfungen und Regulierungen. Des Weiteren wird das Angebot an Spielen, die Sicherheit der Seite, die Auswahl an Zahlungsmethoden, der Service und weitere Faktoren bewertet.

Weitere Qualitätsmerkmale kurz und knapp erklärt
Auf der Basis der oben genannten Kriterien lässt sich das große Angebot an online Casinos bereits gut selektieren. Ein weiteres Kriterium, welches für einen seriösen und sicheren Anbieter spricht, ist ein leicht zu erreichender Kundenservice. Diesen kann man auch kontaktieren, falls man kein Kunde des online Casinos ist und trotzdem Fragen stellen möchte. So lässt sich direkt feststellen, wie gut die Ansprechpartner zu erreichen sind, wie freundlich diese sind und wie kompetent deren Hilfe ist. Während einem prüfenden Gespräch kann man beispielsweise auch nach Lizenzen und Zertifikaten fragen, falls man diese nicht auf der Seite finden sollte oder auch, ob die Plattform eine SSL-Verschlüsselung nutzt. Diese kommt bei den Servern von Banken und Regierungseinrichtungen zum Einsatz und ist ein sehr positives Kennzeichen für die Sicherheit.

Die Meinungen der Kunden und deren Glaubwürdigkeit
Es ist in der Regel immer ratsam andere Personen nach deren Meinung zu fragen. Im Internet ist das eine gute Methode, um spezifischere und tiefergehende Fragen zu klären. Auf vielen Seite sind die Meinungen von Kunden der online Casinos zu finden, welche ab und an bestimmte Themen ausgiebig diskutieren. Diese Diskussionen sind zwar in manchen Fällen nicht zu einhundert Prozent zu gebrauchen, geben aber Auskunft über die Qualität und die Benutzerfreundlichkeit. Allerdings sollten Kundenmeinungen über online Casinos nur zum gewissen Teil in den Entscheidungsprozess einfließen und die Meinungen sollten auf mehreren Internetportalen nachgelesen werden.

Es gab bereits Fälle von gefälschten Kundenmeinungen und Bewertungen, welche einige online Casinos als gut und vertrauenswürdig eingestuften, welche sich dann als betrügerisch und als Abzocke herausgestellt haben. Auf vielen Vergleichsseiten werden weitere Informationen über die Sicherheit bei online Casinos bereitgestellt. Ein weiteres bewährtes Mittel herauszufinden, ob ein online Casino seriös ist, ist ein prüfender Besuch auf der Seite. Ab und an sind Abzocker schnell ausgemacht. Grammatikalisch fehlerhafte Sätze, schlechte Übersetzungen, fehlende Angaben hinsichtlich des Unternehmens, keine Lizenzen und so weiter. Auf der anderen Seite gibt es verifizierte Plattformen, auf welchen nur geprüfte und lizensierte online Casinos aufgelistet sind. Das macht die Suche leichter, effizienter und das Ergebnis um einiges zufriedenstellender. (prm)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Donnerstag, 21. Januar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Corona-Pandemie: Demnach gibt es im Kreis einen weiteren Todesfall: Eine 88-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist verstorben.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Eine bislang unbekannte Person hat versucht, in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in den Tiernahrungsmarkt in der Drosselstraße in Wissen einzubrechen. Sie wurde dabei von einem Anwohner bemerkt, der sogleich den Einbrecher zu vertreiben wusste.


Erneut ein Corona-Todesfall, 17 neue Infektionen im Kreis Altenkirchen

17 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Mittwoch, 20. Januar, aus. Insgesamt sind damit im Kreisgebiet bislang 2022 Menschen positiv auf eine Infektion getestet worden, 1819 sind geheilt. Erneut gibt es einen Todesfall im Zuge der Pandemie


Levin Gerhardt: Fürs Studium und den Fußball ab über den großen Teich

Von solch einem Schritt träumen gewiss viele (Nachwuchs)Fußballer: ab ins Ausland und auf diese Weise vielleicht einen weiteren Schritt auf der Karriereleiter nehmen. Für Levin Gerhardt ist ein solcher Wunsch in Erfüllung gegangen. Dank eines Stipendiums kickt der 19-Jährige in den kommenden Monaten für eine Universitätsmannschaft in den USA.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Wirtschaftsförderung: Ein wichtiges Standbein in der VG Wissen

Wissen. Im Oktober 2020 wurde in der Verbandsgemeinde (VG) Wissen die neue Stabsstelle „Wirtschaftsförderung, Öffentliche ...

IG BAU kritisiert fehlende Schutzmasken für Reinigungskräfte im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Immer wieder komme es vor, dass Reinigungsfirmen beim Arbeitsschutz knausern und Beschäftigte den dringend ...

Wünsche der Handwerkskammer an die kommende Landesregierung

Koblenz. Kurt Krautscheid meinte bei seiner Begrüßung in der Online-Pressekonferenz, dass das Handwerk bislang ganz gut durch ...

Neuer US-Präsident soll sich positiv auf Handelsbeziehung auswirken

Koblenz. „Für die international sehr aktive Wirtschaft in Rheinland-Pfalz gehören die USA zu den wichtigsten Handelspartnern, ...

Und nach der Schule? Freiwilliges Soziale Jahr an Ganztagsschulen

Mainz/Region. An Schulen im Westerwald ist ein solches Freiwilliges Soziales Jahr mit Start zum August 2021 (teilweise auch ...

Corona: Personenbegrenzung in großen Lebensmittelmärkten nicht gleichheitswidrig

Koblenz. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz in einem Eilrechtsschutzverfahren. Die Antragstellerin ...

Weitere Artikel


Nister-Wiesensee-Tour: eine große Rundfahrt um den Wiesensee

Bad Marienberg. Die Tour ist rund 34 Kilometer lang und startet in der Stadtmitte von Bad Marienberg. Für diesen Ort sollte ...

Ehemaliger Rewe-Markt in Altenkirchen wird zur „KulturEtage“

Altenkirchen. Zwei Monate lang verwandelt sich das leerstehende Gebäude des ehemaligen Rewe-Marktes, der im April die Türen ...

Für die Gymnastikfrauen des VfL Dermbach ging es in den Harz

Herdorf. In einem nagelneuen Bus ging es nach Goslar, wo wir bei einer Stadtführung gute Eindrücke von der Kaiserstadt erhielten. ...

Senior kollidiert mit Bus und muss aus Auto befreit werden

Hamm. Der Fahrer des Kleinwagens wurde bei dem Unfall im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Hamm/Sieg wurde neben dem Rettungsdienst ...

Badminton Club Altenkirchen: Endlich geht es los

Altenkirchen. Bereits am 6. September hatte der Verein sein erstes Spiel gegen TuS Horhausen 2 und die Woche darauf gegen ...

Förderung Neubau Hallenbad: Jüngerich mahnt Sachlichkeit an

Altenkirchen. 15,5 Millionen Euro kostet der Bau des neuen Hallenbades auf der Altenkirchener Glockenspitze. Das kann der ...

Werbung