Werbung

Region |


Nachricht vom 05.09.2010    

Rüddel macht sich stark für Gleichstellung im Betrieb

Für Lohngleichheit im Betrieb setzt sich der heimische Bundestagsabgeordnete Erwein Rüddel (CDU) ein. Deshalb unterstützt er auch aktiv das Programm "Logib-D", dfas vom Bundesministerium für Familie, Senioren, FRauen und Jugend aufgelegt worden ist.

Kreis Altenkirchen/Region. "Logib-D steht für Lohngleichheit im Betrieb - Deutschland und ist ein vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf den Weg gebrachtes Programm für gleichstellungsfreundliches Personalmanagement. Einer der ersten Betriebe in meinem Wahlkreis, die dieses Programm einsetzen, ist die Marienhaus GmbH in Waldbreitbach, worüber ich mich sehr freue und was meine Unterstützung findet", erklärt Erwin Rüddel, der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete, in einer Pressemitteilung.
Das Programm steht für gleichstellungsfreundliches Personalmanagement und die Überwindung der Lohnlücke zwischen Frauen und Männern. Dies gewinnt national wie international an Bedeutung. "Die Marienhaus GmbH hat mich wissen lassen, dass sie dieses Vorhaben aktiv unterstützt und sich sicher ist, dass sie durch eine gleichstellungsorientierte Entgeltpolitik dem Ziel nach Gleichberechtigung auch im beruflichen Alltag weiter gerecht wird", so der Abgeordnete.
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt im Rahmen der beratungsgestützen Einführung von Logib-D kostenlose Beratungspakete für insgesamt 200 interessierte Unternehmen bis zum Jahr 2012. Die von einem Beirat ausgewählten Unternehmen werden bei der Nutzung von Logib-D unterstützt und erhalten zahlreiche Anhaltspunkte für maßnahmen zur Optimierung ihrer Entgeltstruktur.
"Ich würde es begrüßen, wenn weitere Betriebe und Unternehmen in meinem Wahlkreis auf das wegweisende und erfolgversprechende Programm zugreifen und dieses umsetzen würden", betont der Politiker. Denn eine faire gleichstellungsbewusste Personal- und Entgeltpolitik lohne sich für die Beschäftigten und für das Unternehmen. Sie steigere die Arbeitszufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter, habe positive Imagewirkungen des Unternehmens nach innen und außen.
"So kann die Veränderung der Unternehmenskultur eingeläutet werden und Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen durch Bindung und Gewinnung von qualifizierten Mitarbeitern genutzt werden. Angesichts des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels ist Logib-D eine gute Investition in die Zukunft des jeweiligen Unternehmens", meint Rüddel.



Kommentare zu: Rüddel macht sich stark für Gleichstellung im Betrieb

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


IGS Betzdorf-Kirchen überreicht Spende an Tafel Betzdorf

Ihre Einnahmen von 2615 Euro vom sozialen Tag „Schüler helfen“ haben die Schülerinnen und Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen nun per symbolischen Scheck an die Vertretung der Tafel in Betzdorf übergeben.


Freizeit-Tanz-Club Breitscheidt spendet an HiBA Wissen

Der Freizeit-Tanz-Club (FTC) Breitscheidt e.V. überreichte eine Spende in Höhe von 400 Euro an den Hilfsdienst für Behinderte und ihre Angehörigen (HiBA) Wissen e.V. Die Summe kam im Rahmen einer Weihnachts-Sammelaktion der Mitglieder des FTC zustande.


Fast 50 Kulturveranstaltungen im Felsenkeller-Jahresprogramm

Felsenkeller Kultur wird 2020 35 Jahre jung – alles begann 1985 im Hotel Johannisberg in Altenkirchen. Zum Jubiläum gibt es ein Jahresprogramm mit fast 50 Kulturveranstaltungen in den unterschiedlichsten Locations: von der Stadthalle Altenkirchen, über die Michelbacher Mühle bis hin zum Wohnatelier Peter Schmidt und dem Spiegelzelt.




Aktuelle Artikel aus Region


Zum 30. Geburtstag der Zooschule Neuwied gibt’s interessante Führungen

Neuwied. Die Zooschule im Zoo Neuwied ist jedoch nicht nur für Führungen zuständig. Die Vorbereitung und Durchführung verschiedener ...

Freizeit-Tanz-Club Breitscheidt spendet an HiBA Wissen

Wissen. Der FTC Breitscheidt e.V. ist ein kleiner Verein, der vor über 30 Jahren gegründet wurde. Aktuell schwingen zehn ...

IGS Betzdorf-Kirchen überreicht Spende an Tafel Betzdorf

Betzdorf. Die Schülerinnen und Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen haben diese beachtliche Summe bei der Schulaktion „Schüler ...

Die Lebenshilfe organisierte ein buntes Karnevalstreiben

Wissen. Die drei Teens im Alter von 11-13 Jahren waren aufgeregt und freuten sich schon sehr auf die zahlreichen Aktivitäten. ...

Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Katzwinkel. Aufgrund der Erfahrungen der letzten polizeilichen Einsätze wurde die Wohnung mit mehreren Polizeibeamten aufgesucht. ...

Weitere Artikel


Umfassend über Patientenverfügung informiert

Niederfischbach. Der Leiter des Betreuungsvereins des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Roland Günter, informierte auf Einladung ...

Hunderte hatten viel Spaß beim 1. Freiwilligentag

Wissen. Der erste Freiwilligentag auf der Ebene einer Verbandsgemeinde in Rheinland-Pfalz wurde zum großen Erfolg. Freiwillig ...

Seit 25 Jahren eine Bereicherung für die Region

Altenkirchen. Seit nunmehr 25 Jahren bringt das Westerwälder Initiativen- und Betriebe Netz (WIBeN) frischen Wind und innovative ...

Baby-Bedenkzeit: Wie möchte ich mein Leben gestalten?

Altenkirchen. Diese Frage stellten sich die Teilnehmerinnen des Babybedenkzeitprojekts in der letzten Sommerferienwoche. ...

"Borderline-Erkrankung" und das Kindeswohl im Fokus

Altenkirchen. Auf großes Interesse stieß die Fachtagung "Borderline-Mütter und ihre Kinder", die kürzlich in der Kreisverwaltung ...

Vorbereitungen für Kreisheimattag angelaufen

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Die Vorbereitungen für den Kreisheimattag im nächsten Jahr laufen bereits. Die Veranstalter ...

Werbung