Werbung

Nachricht vom 25.09.2020    

Wissener Schützenverein verschiebt auch „Wissen op Kölsch“

Umfangreiche und jahrelange Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 fielen bereits der aktuellen Corona Pandemie zum Opfer. Im Jahr 2021 feiert man den kompletten Veranstaltungsreigen nach. Dazu gehört nun auch die für November geplante Veranstaltung „Wissen op Kölsch“.

Die Klüngelkopp sollten eigentlich im November nach Wissen kommen. (Foto: Veranstalter)

Wissen. Der Wissener Schützenverein hatte ja bereits im Vorfeld seine geplante Festwoche mit dem Heeresmusikkorps 300 der Bundeswehr am 29.04.2020, auf den 27.10.2021 verschoben, den Festkommers am 08.05.2020, verschoben in das Frühjahr 2021 (Termin steht noch nicht fest) und das Konzert mit Brings am 09.05.2020, auf den 28.05.2021 verschoben. Alle erworbenen Eintrittskarten behalten aber ihre Gültigkeit.

Neu hinzu gekommen ist ein Auftritt des Landespolizei-Orchesters Rheinland- Pfalz am 27.05.2021 im Kulturwerk. Dieses professionelle Orchester wird zu Ehren des Jubiläumsvereines ein Konzert geben.

Auch das Wissener Schützenfest im Juli fiel der Pandemie zum Opfer. Zwei kleine Veranstaltungen im Biergarten des Schützenhauses an dem eigentlichen Vogelschießen und eigentlichen Schützenfest sorgten für ein bisschen Abwechslung, ebenso wie die Sommerparty mit Jockel and Friends am 29. August.

Vorfreude ist die größte Freude
Das gesamte Festprogramm konnte nach langen Bemühungen und unendlichen Telefonaten und E-Mails 1:1 auf das Jahr 2021 verschoben werden. So wird die bekannte Formation „Rocks-Finest“ mit einem Konzert am Freitag, den 09.07.2021 den Auftakt zum großen Jubiläumsevent „150+1“ bilden.
Die Coverband in Deutschland “Barbed Wire“ kommt ebenfalls am Samstag, 10.07.2021 im Festzelt zum Zug.

Voxxclub kommt ebenfalls nach Wissen. Diese zurzeit sehr stark gefragte Formation hatte bereits einen prall gefüllten Terminkalender für 2021. Doch es ist letztendlich gelungen Voxxclub am Schützenfest Sonntag 2021 nach Wissen zu lotsen. Die Bands Aischzeit für Sonntag und Montag, Unart für Montagabend und DJ Stocki haben ebenfalls für das Fest 2021 fest zugesagt.

Der große Festzug mit zehn Kapellen und Spielmannszügen wird ebenfalls am Sonntag 11.07.2021 über die Bühne gehen. Wie die Zugstrecke verlaufen wird, ist wegen der Baustelle in der Rathausstraße noch unklar.

Die für den 6.11.2020 im Kulturwerk geplante Veranstaltung „Wissen op Kölsch“ wurde auf den 31.10.2021 verschoben. Auch hier behalten die gekauften Tickets ihre Gültigkeit.

Natürlich wird der gesamte Orchesterreigen von der Stadt-und Feuerwehrkapelle Wissen angeführt, die die gesamte Festmusik, Kommers, Vogelschießen und Schützenfest übernommen hat.

„Blicken wir optimistisch in die Zukunft“, so Geschäftsführer Jürgen Thielmann, „und hoffen wir, dass alles für 2021 geplante auch umgesetzt werden kann, denn die Gesundheit aller hat bei noch so großer Vorfreude absolute Priorität.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


So begründet die Kreisverwaltung die weiteren Corona-Einschränkungen

Dass künftig weitere Einschränkungen für Teile des Kreises Altenkirchen gelten, hatte die Kreisverwaltung am Mittwoch schon angekündigt. Am Donnerstagmittag folgte dann die Info über die „Allgemeinverfügung“, in der die Maßnahmen, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen, ausgeführt und begründet werden.


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Große Freude und Erleichterung bei den Beschäftigten der Weberit Dräbing Gruppe: Dem Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Jens Lieser von LIESER Rechtsanwälte aus Koblenz, ist es nach konstruktiven und intensiven Verhandlungen gelungen, die auf die Kunststoffverarbeitung spezialisierte Unternehmensgruppe an einen Investor zu verkaufen.




Aktuelle Artikel aus Region


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Altenkirchen. Schon seit Menschengedenken spielen Gewürze in den unterschiedlichsten Kulturen rund um den Globus eine eminent ...

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Flammersfeld. Gegen 22.15 Uhr war die 19-jährige Autofahrerin auf der Rheinstraße (B256) in Flammersfeld in Richtung Oberlahr ...

Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Rettersen. Zur Identifizierung des Tieres werden Gewebe-, Haar- und/oder Speichelproben vom Senckenberg-Institut in Gelnhausen ...

41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Altenkirchen. Allerdings sind hier 15 Positiv-Fälle enthalten, die noch am Donnerstag nach Abgabe der Tagesmeldung eingingen. ...

Etzbacher Ortseingangsschild begrüßt mit Blütenpracht

Etzbach. Später wurde er dann mit wunderbar blühenden Blumen bepflanzt und verleiht dem Ortseingangsschild einen ganz neuen ...

Es geht voran: Ausbau der B8-Kurve bei Weyerbusch fertiggestellt

Weyerbusch/Hasselbach. Die heimische Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser und der rheinland-pfälzische Staatssekretär aus ...

Weitere Artikel


Zufriedenheit beim A-Ligisten der DJK Friesenhagen

Friesenhagen. Im Jahr 1952 trafen sich vor der Gaststätte Klein in Crottorf die Herren Paul Markus aus Wissen und Bernhard ...

Ausschreibung Preis für Zivilcourage 2020

Zivilcourage bedeutet Bürgermut
Region. Öffentliche Sicherheit ist nicht allein Aufgabe der Polizei, sondern sie braucht ...

Barbara-Grundschule Katzwinkel: Eltern bringen Farbe ins Spiel

Katzwinkel. Die Bergbauschauanlage in Katzwinkel sollte eigentlich Ende des dritten Quartals in diesem Jahr so gut wie fertig ...

Heimatsiegel „Made in Westerwald“

Region. Der Verbraucher kann die ausgewählten Spitzenprodukte an dem augenfälligen Logo der Gemeinschaftsinitiative „Wir ...

Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um einen Senior, der neu im Seniorenheim in Niedersteinebach aufgenommen ...

Jahreshauptversammlung 2020 bei der DLRG OG Hamm/Sieg

Hamm. Anschließend gedachten alle Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern der DLRG OG Hamm/Sieg e.V. Nachdem der 1. Vorsitzende, ...

Werbung