Werbung

Nachricht vom 27.09.2020    

Frontalkollision: Fünf Verletzte bei missglücktem Überholmanöver

Auf der Bundesstraße 256 zwischen Horhausen und Willroth kam es am Samstag (26. September) zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Feuerwehren aus Horhausen und Pleckhausen wurden gegen 20.15 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Bei diesem Unfall wurden insgesamt fünf Personen, davon drei schwer, verletzt.

Auf der Bundesstraße 256 zwischen Horhausen und Willroth kam es zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. (Fotos: kkö)

Horhausen/Willroth. Auf der B 256 war es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Zunächst lautete die Meldung mehrere eingeklemmte Personen. Dies stellte sich beim Eintreffen der ersten Kräfte als nicht zutreffend heraus. Nach ersten Informationen der Polizei wollte der Fahrer eines PKW einen Bus überholen, der in Richtung Willroth unterwegs war. Bei diesem Manöver übersah er wohl den entgegenkommenden PKW. Neben dem Bus kam es dann zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der überholende PKW (Peugeot) wurde nach links in die Böschung abgewiesen. Die beiden Insassen wurden hierbei schwer verletzt. Das entgegenkommende Fahrzeug (BMW) verblieb auf der Straße. Von den drei Insassen wurde eine Person ebenfalls schwer verletzt. Alle drei schwer verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Feuerwehren stellten den Brandschutz sicher und leuchteten die Unfallstelle aus. Die Kräfte der Feuerwehren unterstützten die Polizei bei den Absperrmaßnahmen. Im Verlaufe des Einsatzes wurde, im Wege der Amtshilfe für die Polizei, die Drohne der Feuerwehr Berod angefordert, um Bilder der Unfallstelle aus der Luft machen zu können. Die Bundesstraße musste für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme für längere Zeit gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Feuerwehren waren unter der Einsatzleitung von Thomas Meffert, Wehrführer Horhausen, mit rund 40 Kräften vor Ort. Während des Einsatzes war die Feuerwehreinsatzzentrale in Flammersfeld mit weiteren Kräften besetzt. Der Rettungsdienst befand sich mit vier Rettungswagen und zwei Notärzten an der Einsatzstelle. Zusätzlich wurde der DRK-Ortsverein Horhausen angefordert. Die Polizei war mit fünf Kräften der Polizeiinspektion an der Einsatzstelle tätig. Zur genauen Unfallursache und zur Schadenshöhe gibt es derzeit noch keine Informationen. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unterhaltung und Bildungs- und Erlebnisangebot: Bier-Yoga in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Temperaturen steigen, der Sommer ist da und der Durst nach einem kühlen Getränk wird stärker. Nur die Bewegung ...

2. Aktualisierung: 36-jähriger Tatverdächtiger vom Brand in Mudersbach-Niederschelderhütte wieder frei

Mudersbach-Niederschelderhütte. Am Samstagnachmittag brach ein Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Mudersbach OT ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Lal Karaalioglu konzertiert mit "Weltklassik am Klavier" in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Sonntag, 16. Juni, 17 Uhr, lädt der Dr.-Wilhelm-Boden-Saal in Altenkirchen zu einem besonderen Klavierkonzert ...

Frühlingsfest in Betzdorf: Ein Tag voller Freude und Gemeinschaft

Betzdorf. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Stefanie Stieler, Erste Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft, eröffneten ...

Moderne Radiologie an DRK Kinderklinik Siegen nun bereit für Betrieb

Siegen. Mit neuem Röntgengerät, einer großen Durchleuchtungsanlage, schnellem CT und innovativem MRT sind modernste radiologische ...

Weitere Artikel


Sperrung der K 35 zwischen Michelbach und Widderstein

Michelbach. Im Rahmen der Maßnahme wird die Fahrbahn der K 35 vom Ortsausgang Michelbach bis an die Ortslage Widderstein ...

Feuerwehr übt neue Techniken für Wald- und Vegetationsbrände

Flammersfeld. Die seit langem geplante Weiterbildung in Sachen Wald- und Vegetationsbrände, fand im Gerätehaus Flammersfeld ...

Prävention der Glücksspielsucht – Aktionstag online

Region. Das Referat Suchtprävention der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) nahm das Jubiläum ...

„Ozzy Osbourne“ rockte den Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Die Veranstalter von der VG Westerburg und vom Stöffel-Park hatten zur Eröffnung der Open- Air-Bühne „Sabbra Cadabra“, ...

Verkehrsunfall auf der B 256 fordert zwei Verletzte

Bergenhausen. Gegen 13.30 Uhr wurden der Rettungsdienst und die Polizei zu dem Unfall auf der B 256 gerufen. Neben dem Rettungsdienst ...

„Heimat shoppen“-Aktionstage in Daaden wieder sehr beliebt

Daaden. Nachdem im letzten Jahr die 2500 bestellten Gewinnkarten nicht ausgereicht hatten, wurde die Menge in diesem Jahr ...

Werbung