Werbung

Nachricht vom 29.09.2020    

Musikverein in der Krise: Dirigent und Probenraum gesucht

Wie für fast alle im musisch-kulturellen Bereich Tätigen, stellt die aktuelle Pandemie auch den Musikverein Scheuerfeld 1890 e.V. vor große Herausforderungen. Der Dirigent hat aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt, benötigt wird zudem ein neuer Probenraum.

(Foto. Musikverein Scheuerfeld)

Scheuerfeld. Während der zuletzt anhaltenden Schönwetter-Phase war es immerhin möglich einige Proben unter freiem Himmel auf dem Schulhof der Maximilian-Kolbe Grundschule in Scheuerfeld durchzuführen. Wenn auch nur verkürzt und mit einem deutlich erhöhten Aufwand, um alle Corona-Bestimmungen einzuhalten. Zwischenzeitlich ist dies jedoch aufgrund der Witterung und der immer früher einsetzenden Dunkelheit nicht mehr machbar. Die Nutzung des jahrzehntelangen Proberaums in der Schule, dem ehemaligen Filmsaal, ist ebenso wie ein Proben in der Turnhalle derzeit nicht möglich. Die Suche nach einer Ausweichmöglichkeit läuft auf Hochtouren. Über Unterstützung hierbei freut sich der Musikverein sehr.



Erschwerend kommt in dieser Situation hinzu, dass der Dirigent des Großen Orchesters, Marc Siewer, nach gut einjähriger Tätigkeit sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt hat. Derzeit führt Thorsten Becker als Vize-Dirigent und musikalischer Leiter das Orchester. Das traditionelle Konzert am 1. Advent in der Betzdorfer St. Ignatius Kirche wird in diesem Jahr leider nicht stattfinden können. Wie alle sehnen auch die Musiker das Ende der Corona-Krise herbei und besinnen sich auf das Vereinslied, in dem es so schön heißt: „...aber eins, aber eins, das bleibt bestehen, der Musikverein Scheuerfeld wird nie untergehen.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Weitere Artikel


Testkäufe: Jugendliche kommen zu oft an Alkohol und Tabak

Betzdorf. Die Kontrollen nach dem Jugendschutzgesetz wurden durch Beamte des Sachgebiets Jugend und eine Mitarbeiterin des ...

Klimaschutz-Facharbeitskreis: Premiere Mitte November

Altenkirchen. Die finale Frage wurde im Handumdrehen beantwortet, so dass ein neues Gremium, der Klimaschutz-Facharbeitskreis ...

Knapp 3 Millionen Euro für Projekte im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Folgende Projekte sollen laut geplantem Bauprogramm in der Region noch im kommenden Jahr umgesetzt werden ...

Föschber CDU wählt jungen Vorstand

Niederfischbach. Der bisherige Ortsverbandsvorsitzende, Dominik Schuh, hatte unlängst bekannt gegeben, den Posten aufgeben ...

Wissener Kolpingsfamilie pilgert nach Marienthal

Wissen. Die Geburtstagsgratulationen älterer Mitglieder werden nicht vergessen und Corona-gerecht durchgeführt. Der Verein ...

„Traumland“ wieder als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert

Altenkirchen. Auch die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld, als Träger der Einrichtung, freut sich über ...

Werbung