Werbung

Nachricht vom 29.09.2020    

Brand eines Forstarbeitsgeräts sorgte für stundenlangen Einsatz

Die Leitstelle Montabaur hat den Löschzug Schönstein am Montagabend, 28. September, gegen 19.10 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert. Durch weitere Anrufe wurde deutlich, dass es sich wohl um einen größeren Brand handele. Die Löschzüge Katzwinkel und Wissen wurden daraufhin ebenfalls alarmiert.

Ein Forstarbeitsgerät (Harvester) war in Brand geraten. (Fotos: Feuerwehr Wissen)

Steckenstein/Mittelhof. Die zuerst eintreffenden Kräfte stellten fest, dass es sich um den Brand eines Forstarbeitsgerätes (Harvester) handelte. Beim Eintreffen befand sich die Maschine bereits im Vollbrand. Vor Ort tätige Mitarbeiter des Forstunternehmens hatten bereits Löschversuche mit mehreren Feuerlöschern unternommen. Diese waren aufgrund der Brandintensität allerdings erfolglos geblieben. Die Einsatzstelle, so David Musall, Wehrführer Wissen, war selbst für ortskundige Feuerwehrleute sehr schwer auszumachen. Im Verlaufe des Einsatzes wurde das Tanklöschfahrzeug des Löschzuges Wissen (TLF 4000) nachgefordert, um eine Wasserreserve vor Ort zu haben. Die Einsatzkräfte mussten in dem sehr unwegsamen Gelände eine rund 400 Meter lange Schlauchleitung verlegen. Die Einsatzkräfte bauten im Zuge des absehbar länger dauernden Einsatzes Beleuchtungsgerät auf. Der Einsatz endete für die Feuerwehren gegen 2.30 Uhr am Dienstagmorgen. Die Reinigungsarbeiten an den eingesetzten Gerätschaften dauern an.

Im Einsatz waren rund 60 Feuerwehrkräfte mit 15 Fahrzeugen. Der Regelrettungsdienst, der mit alarmiert worden war, wurde durch rund 15 Kräfte des DRK-Ortsvereins Wissen abgelöst. Die DRK-Kräfte stellten den Sanitätsdienst sicher und sorgten für die Verpflegung. Durch den Einsatz von Schaummittel musste die untere Wasserbehörde ebenfalls zum Einsatzort gerufen werden. Die Polizei war ebenfalls anwesend. Die Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens sind derzeit nicht bekannt. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Seit Mittwochvormittag ist die Verstärkung der Bundeswehr für das Altenkirchener Gesundheitsamt tätig: Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zunächst beim Gesundheitsamt eingearbeitet.


Ermittlungen gegen Polizistin nach Schüssen auf 22-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelt gegen eine Betzdorfer Polizeibeamtin, nachdem diese bei einem eskalierten Familienstreit in Alsdorf am Montagabend auf einen 22 Jahre alten Mann geschossen hatte. Der soll die Polizisten im Einsatz mit einem Messer bedroht haben, nachdem er zuvor drohte, seine Mutter und sich selbst umzubringen.


Aktuell 176 Corona-Fälle im Kreis – Kontrollen in der Gastronomie

176 Personen im Kreis Altenkirchen sind mit Stand von Dienstagnachmittag, 27. Oktober, positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet. Die Zahl aller seit März im Kreis positiv Getesteten liegt nun bei 593, das sind 16 mehr als am Montag. Gleichzeitig steigt die Zahl der Geheilten auf 405. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 132,8.


Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf 22-Jährigen

Die Polizei in Betzdorf ist am Montagabend, 26. Oktober, zu einem Familienstreit in Alsdorf gerufen worden. Vor Ort eskalierte die Situation: Ein 22-Jähriger drohte damit, zunächst seine Mutter und dann sich selbst mit einem Messer umzubringen. Das teilte sie Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit.




Aktuelle Artikel aus Region


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Altenkirchen/Mainz. Das hat die Corona-Task-Force von Land und Kreis unter Leitung des Präsidenten des Landesamtes für Soziales, ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Strom- und Heizkosten im Blick – Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Sie unterstützen das Team des Gesundheitsamtes für die Dauer von zunächst vier Wochen bei der Kontaktermittlung ...

Corona-Krise: Kulturelle Einrichtungen des Kreises stehen (noch) gut da

Altenkirchen. Die Kreismusikschule, die Kreisvolkshochschule und das Bergbaumuseum bilden die drei Betriebsteile des Eigenbetriebes ...

Weitere Artikel


Beste Bäckerei-Nachwuchsverkäuferin kommt aus Wissen

Wissen/Koblenz. Die 23-Jährige kommt aus dem nordrhein-westfälischen Morsbach und wurde in Rheinland-Pfalz ausgebildet, trat ...

Ausstellung in Köln: Industrielandschaften im Westerwald

Altenkirchen/Köln. Die dokumentarische Beschreibung von Industrielandschaften im Westerwald und im Siegerland findet sich ...

Lesung in Altenkirchen: Südamerikanische Texte und Musik

Altenkirchen. Musikalisch umrahmt werden die Geschichten von dem neuen Cellisten der Kreismusikschule, Andrés Hancke, und ...

Knapp 3 Millionen Euro für Projekte im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Folgende Projekte sollen laut geplantem Bauprogramm in der Region noch im kommenden Jahr umgesetzt werden ...

Klimaschutz-Facharbeitskreis: Premiere Mitte November

Altenkirchen. Die finale Frage wurde im Handumdrehen beantwortet, so dass ein neues Gremium, der Klimaschutz-Facharbeitskreis ...

Testkäufe: Jugendliche kommen zu oft an Alkohol und Tabak

Betzdorf. Die Kontrollen nach dem Jugendschutzgesetz wurden durch Beamte des Sachgebiets Jugend und eine Mitarbeiterin des ...

Werbung