Werbung

Nachricht vom 30.09.2020    

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: Trio Glissando Stuttgart & Friends

Nach dem gelungenen Start in die Konzertsaison 2020/2021 findet das nächste Konzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen mit dem „TRIO GLISSANDO STUTTGART & FRIENDS“ am Sonntag, 18. Oktober 2020 um 16.00 Uhr in der Stadthalle in Betzdorf statt.

TRIO GLISSANDO (Foto: Veranstalter)

Musik schafft Emotionen und Nähe – in Zeiten von Corona aber mit dem gebührenden Abstand, denn die Gesundheit geht vor. Daher findet das Konzert nicht wie zunächst geplant und im Jahresprogramm angegeben in der Kreuzkirche in Betzdorf, sondern aus Gründen der besseren Umsetzbarkeit in der Stadthalle Betzdorf statt.

Alle Konzertbesucher achten auf die Abstandsregelung und tragen bis zum Erreichen des Sitzplatzes Nasen-/Mundschutz. Die Stühle befinden sich in sicherem Abstand zu den übrigen. Zudem wird die Stadthalle stets mit Frischluft versorgt!

Als „TRIO GLISSANDO STUTTGART“ treten Emilie Jaulmes (Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker seit 2006), Michael Nassauer (langjähriger Solohornist der Philharmonie Südwestfalen) und Matthias Nassauer (langjähriger Soloposaunist der Stuttgarter Philharmoniker) seit 2012 miteinander auf und begeistern mit Werken von Bach bis Sinatra. Sie können dabei wahlweise den Schwerpunkt auf barocke und romantische Werke oder auch auf Spirituals, Broadway und Jazzbearbeitungen legen. Alphorn (Michael Nassauer) und Gesang (Bariton: Matthias Nassauer) können die Instrumentalformation ergänzen. Die drei Philharmoniker zeigen in dieser reizvollen Formation, dass ihre kontrastreiche Instrumentalkombination bestens zusammenpasst.
Maßgeschneiderte Arrangements, die extra für „TRIO GLISSANDO STUTTGART“ von namhaften klassischen sowie Jazzarrangeuren angefertigt wurden, unterstreichen die Exklusivität des Ensembles.

Zum Konzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen bringen sie noch zwei weitere exzellente Musiker mit, die Flötistin Janine Schöllhorn und die Mezzo-Sopranistin Eva Wenniges.

Das Programm startet bei keinem geringeren Komponisten als Johann Sebastian Bach und streift auf dem Weg in die Moderne auch Werke von Georges Bizet und Maurice Ravel – stets in frischem neuen Gewande speziell auf die Musiker zugeschnitten!

Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen lädt ganz herzlich zu diesem besonderen Konzert am Sonntag, 18. Oktober 2020 um 16.00 Uhr in der Stadthalle in Betzdorf ein.

Konzertkarten sind im Vorverkauf ab 5. Oktober 2020 im Bürgerbüro Betzdorf und im Stadtbüro Kirchen (Lindenstraße 7) zu erhalten. Mitglieder der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen haben freien Eintritt, benötigen aber ebenfalls ein Tagesticket, welches im Bürgerbüro Betzdorf bzw. Stadtbüro Kirchen zu bekommen ist. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptisten-Hochzeit: Stadtbürgermeister Gibhardt „fassungslos“

Matthias Gibhardt, Stadtbürgermeister von Altenkirchen, äußert sich am Mittwochmorgen, 21. Oktober, erneut zur Hochzeit in der Altenkirchener Baptistengemeinde, die für die Corona-Wanrstufe „rot“ im Landkreis gesorgt hat. In einem Statement spricht er von der Prüfung juristischer Folgen – und warnt gleichzeitig klar vor Stigmatisierung.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

Leserbrief: Der Herr wird’s schon richten

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Erst umgeht die Hochzeitsfamilie und die Gemeinde inklusive Pfarrer und sonstiger Verantwortlicher sinnvolle Verordnungen und Gesetze, die zu ihrem eigenen Schutz erlassen wurden, und meint dann noch, dabei schlau gewesen zu sein.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Polizeistreife gefährdet, Unfall gebaut und betrunken geflüchtet

Eine Streifenwagenbesatzung war am Dienstag, 20. Oktober, gegen 23 Uhr auf der Landesstraße 288 in Steineroth unterwegs, als plötzlich ein Pkw BMW im Gegenverkehr durch Schneiden einer Kurve auf den Fahrstreifen des entgegenkommenden Streifenwagens geriet. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Der BMW-Fahrer baute einen Unfall und flüchtete anschließend zu Fuß.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten: Einführung für Anfänger

Hachenburg. Diese Melange aus cool geswingter Tagespolitik, schmelzend gesungener Alltagsidiotie und brüllend gerappten Nachrichtenthemen ...

Autoren-Lesungen mit Abstand im Kulturwerk oder live im Internet

Wissen. Hierzu ist vorab, bis spätestens eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn der Erwerb eines persönlichen Tickets vonnöten. ...

Wieder Kirchenkonzerte in Daaden

Daaden. Die Violinistin Sigrid Schneider in Begleitung von Stefan Heidrich am Klavier nahm die Zuhörer mit auf eine musikalische ...

Katrine Engberg kommt mit „Glasflügel“ ins Kulturwerk

Wissen. Das kranke Herz des Gesundheitssystems ist Thema in Katrine Engbergs drittem Kopenhagen-Krimi. Jeppe Kørner ermittelt ...

„Der von den Löwen träumte“: Hanns-Josef Ortheil im Kulturwerk

Wissen. Ortheil bedankte sich zudem bei allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben: „Ich habe großen Respekt davor ...

Autor Peter Probst erzählt vom Teenager-Sein im Jahr 1970

Enspel. Für diese Literaturmatinee hatte sich der Geschäftsführer Martin Rudolph, aber auch Heinz Fischer eingesetzt. Und ...

Weitere Artikel


Ev. Kirche im Kreis feiert Erntedank unter Corona-Bedingungen

Kreis Altenkirchen. Auch zum Erntedankfest müssen die heimischen Kirchengemeinden allerlei Corona-Auflagen bedenken und einplanen. ...

Bazar Elkhausen 2020: Trotz Ausfall ein tolles Spendenergebnis

Katzwinkel. Zur Freude der katholischen Jugend folgten rund 120 Besucherinnen und Besucher dieser Einladung und feierten ...

Drachen fliegen wieder am Himmel über Horhausen

Horhausen. Ausrichter des Drachenflugfestes sind die Ortsgemeinde Horhausen und die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Bernd Gieseking im Haus Hellertal: Finne dich selbst!

Alsdorf. Mit seinen Eltern Ilse und Hermann auf dem Rücksitz bricht Bernd Gieseking nach Finnland auf, um seinen Bruder, ...

Die Diktatur der Konzerne: Wie globale Unternehmen auch regionales Wirtschaften zerstören

Altenkirchen. Simpler Lobbyismus war gestern, erklärt Bode. Die Macht der globalen Konzerne habe vielmehr einen Systemcharakter ...

Offen Hilfen der Lebenshilfe: Selbstständig durch den Alltag

Kreis Altenkirchen. In diesem Zusammenhang sind auch die Unterstützungsformen vielfältig.
Können Menschen auf Grund ihrer ...

Werbung