Werbung

Nachricht vom 30.09.2020    

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: Trio Glissando Stuttgart & Friends

Nach dem gelungenen Start in die Konzertsaison 2020/2021 findet das nächste Konzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen mit dem „TRIO GLISSANDO STUTTGART & FRIENDS“ am Sonntag, 18. Oktober 2020 um 16.00 Uhr in der Stadthalle in Betzdorf statt.

TRIO GLISSANDO (Foto: Veranstalter)

Musik schafft Emotionen und Nähe – in Zeiten von Corona aber mit dem gebührenden Abstand, denn die Gesundheit geht vor. Daher findet das Konzert nicht wie zunächst geplant und im Jahresprogramm angegeben in der Kreuzkirche in Betzdorf, sondern aus Gründen der besseren Umsetzbarkeit in der Stadthalle Betzdorf statt.

Alle Konzertbesucher achten auf die Abstandsregelung und tragen bis zum Erreichen des Sitzplatzes Nasen-/Mundschutz. Die Stühle befinden sich in sicherem Abstand zu den übrigen. Zudem wird die Stadthalle stets mit Frischluft versorgt!

Als „TRIO GLISSANDO STUTTGART“ treten Emilie Jaulmes (Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker seit 2006), Michael Nassauer (langjähriger Solohornist der Philharmonie Südwestfalen) und Matthias Nassauer (langjähriger Soloposaunist der Stuttgarter Philharmoniker) seit 2012 miteinander auf und begeistern mit Werken von Bach bis Sinatra. Sie können dabei wahlweise den Schwerpunkt auf barocke und romantische Werke oder auch auf Spirituals, Broadway und Jazzbearbeitungen legen. Alphorn (Michael Nassauer) und Gesang (Bariton: Matthias Nassauer) können die Instrumentalformation ergänzen. Die drei Philharmoniker zeigen in dieser reizvollen Formation, dass ihre kontrastreiche Instrumentalkombination bestens zusammenpasst.
Maßgeschneiderte Arrangements, die extra für „TRIO GLISSANDO STUTTGART“ von namhaften klassischen sowie Jazzarrangeuren angefertigt wurden, unterstreichen die Exklusivität des Ensembles.



Zum Konzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen bringen sie noch zwei weitere exzellente Musiker mit, die Flötistin Janine Schöllhorn und die Mezzo-Sopranistin Eva Wenniges.

Das Programm startet bei keinem geringeren Komponisten als Johann Sebastian Bach und streift auf dem Weg in die Moderne auch Werke von Georges Bizet und Maurice Ravel – stets in frischem neuen Gewande speziell auf die Musiker zugeschnitten!

Die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen lädt ganz herzlich zu diesem besonderen Konzert am Sonntag, 18. Oktober 2020 um 16.00 Uhr in der Stadthalle in Betzdorf ein.

Konzertkarten sind im Vorverkauf ab 5. Oktober 2020 im Bürgerbüro Betzdorf und im Stadtbüro Kirchen (Lindenstraße 7) zu erhalten. Mitglieder der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen haben freien Eintritt, benötigen aber ebenfalls ein Tagesticket, welches im Bürgerbüro Betzdorf bzw. Stadtbüro Kirchen zu bekommen ist. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Buchtipp: „Der Kaiser reist inkognito“ von Monika Czernin

Dierdorf/München. Die Aufklärer hatten Reformen gefordert in einer Phase extremer Ungleichheiten, die besonders für die Habsburgermonarchie ...

Weitere Artikel


Ev. Kirche im Kreis feiert Erntedank unter Corona-Bedingungen

Kreis Altenkirchen. Auch zum Erntedankfest müssen die heimischen Kirchengemeinden allerlei Corona-Auflagen bedenken und einplanen. ...

Bazar Elkhausen 2020: Trotz Ausfall ein tolles Spendenergebnis

Katzwinkel. Zur Freude der katholischen Jugend folgten rund 120 Besucherinnen und Besucher dieser Einladung und feierten ...

Drachen fliegen wieder am Himmel über Horhausen

Horhausen. Ausrichter des Drachenflugfestes sind die Ortsgemeinde Horhausen und die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Bernd Gieseking im Haus Hellertal: Finne dich selbst!

Alsdorf. Mit seinen Eltern Ilse und Hermann auf dem Rücksitz bricht Bernd Gieseking nach Finnland auf, um seinen Bruder, ...

Die Diktatur der Konzerne: Wie globale Unternehmen auch regionales Wirtschaften zerstören

Altenkirchen. Simpler Lobbyismus war gestern, erklärt Bode. Die Macht der globalen Konzerne habe vielmehr einen Systemcharakter ...

Offen Hilfen der Lebenshilfe: Selbstständig durch den Alltag

Kreis Altenkirchen. In diesem Zusammenhang sind auch die Unterstützungsformen vielfältig.
Können Menschen auf Grund ihrer ...

Werbung