Werbung

Nachricht vom 01.10.2020    

Workshop „futureING“: Potenzielle Ingenieure gesucht

Im Workshop „futureING – deine Zukunft als Ingenieur“ der Kreiswirtschaftsförderung in Kooperation mit der Universität Siegen erhalten interessierte Schülerinnen und Schüler der Oberstufe erste Einblicke in den vielfältigen Ingenieursberuf und die Möglichkeiten eines Ingenieursstudiums in der Region.

Praxis und Theorie vereint – der Workshop „futureING“ gibt Einblick ins Ingenieursstudium. (Foto: Kreiswirtschaftsförderung)

Altenkirchen/Betzdorf. Der Workshop verbindet Theorie und Praxis des Ingenieurberufs mit spannenden Einblicken in ein regionales Unternehmen. In diesem Jahr findet der Workshop am 15. Oktober in der Zeit von 9 bis 14.30 Uhr beim Automobilzulieferer AVX Interconnect Europe GmbH (ehemals ELCO Europe GmbH) in Betzdorf statt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf hochkomplexe, kundenspezifische Steckverbindungen, die hauptsächlich für die Automobilindustrie gefertigt werden. Es gehört zum Konzern AVX Corporation mit Sitz in den USA.

Ziel des Workshops ist es, Schülerinnen und Schüler für ein Studium im Bereich Maschinenbau zu begeistern und sie über Berufsaussichten, Aufgabengebiete und Chancen als Ingenieur zu informieren. Mitarbeiter der Universität Siegen geben Einblicke in die Inhalte des Maschinenbaustudiums und informieren über den Studienalltag an der Uni. Neben dem klassischen Studium wird auch die Möglichkeit eines Dualen Studiums vorgestellt. In kleinen Vor-Ort-Experimenten, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst durchführen können, werden spielerisch erste ingenieurwissenschaftliche Anwendungen eingebunden, zudem erhalten sie als besonderes Highlight einen exklusiven Rundgang durch das gastgebende Unternehmen und können einmal hinter die Kulissen schauen.



Alle Schülerinnen und Schüler der der Klassen 11 bis 13, die sich aktuell oder in naher Zukunft mit der Thematik der Studien- und Berufswahl auseinandersetzen und Interesse an einem Ingenieursstudium haben, sind eingeladen, am Workshop teilzunehmen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen bis zum 7. Oktober entgegen (Tel.: 02681 813906, E-Mail: jennifer.kothe@kreis-ak.de). (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Dalex GmbH nach Übernahme durch Investor auf Kurs in ruhigere Fahrwasser

Wissen. Es waren turbulente Zeiten, die hinter der Dalex GmbH liegen. Doch jetzt, knapp ein Jahr nach Beantragung der Insolvenz, ...

Souveräne IT-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen in der Praxis

Wissen. Jeder kennt es: Gerade mal ein scheinbar günstiges Cloud-Abo, damit spart man sich den eigenen Server und viel Aufwand. ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Die elf größten arbeitsrechtlichen Irrtümer zum Urlaub

Irrtum 1: Resturlaub verjährt immer nach drei Jahren
Entgegen einer weitverbreiteten Annahme verfällt Resturlaub nicht automatisch ...

Weitere Artikel


Der Himmel lachte dazu: „Hecken und Zäune“ ging zu Ende

Wissen. Auch beim letzten Treffen in Streitholz bei Wissen, als die Chorleiterin von Da Capo Living Gospel, Daniela Burbach, ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Zwei neue Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der im Pandemie-Verlauf insgesamt Infizierten steigt auf 255, zwei Personen werden stationär ...

Spannende Verbindung von Kunst und Industrie in der Sayner Hütte

Bendorf. In der Pressekonferenz am 1. Oktober erläuterte der Minister den Werdegang des „Experiments FLUX4ART“, das mit 4.000 ...

Kreisverwaltung empfiehlt Absage von Martinsumzügen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Anlässlich der bevorstehenden Grippe-Saison und der bundesweiten Entwicklung der Corona-Pandemie ...

Augen auf beim Radfahren und Wandern im Westerwald

Montabaur. Teilweise sind durch die damit einhergehende Abholzung Waldwege gesperrt und für mehrere Tage nicht zugänglich ...

Bahnhofstraße in Altenkirchen mausert sich zur Kunstmeile

Altenkirchen. Wo normalerweise im monatlichen Wechsel einzelne Mitglieder einige ihrer Werke präsentieren, überzeugen nun ...

Werbung