Werbung

Nachricht vom 06.10.2020    

Gutachten zur Nahwärmeversorgung im Wissener Baugebiet „Auf der Sieghöhe“

Grünes Licht für die Prüfung alternativer Energien für das neue Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ zwischen Wissen und Birken-Honigsessen in der Stadt Wissen: Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Wissen GmbH vergibt das Gutachten zur ökologischen und wirtschaftlichen Nahwärmeversorgung des neuen Baugebietes an die Technologietransferstelle Bingen.

Nahwärme für Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ zwischen Wissen und Birken-Honigsessen wird geprüft. (Foto: Verwaltung)

Wissen. In der letzten Sitzung des Aufsichtsrates der Stadtwerke Wissen GmbH befasste sich dieser mit dem geplanten Baugebiet der Stadt Wissen, dessen Flächen vorwiegend im Besitz der Stadt Wissen sind. Hier sollen rund 90 Bauplätze entstehen. Zum Großteil werden es Bauplätze für Einzel- und Doppelhausbebauung sein. Zudem werden Bereiche für Reihen- und Mehrfamilienhäuser ausgewiesen werden. In einer Teilfläche wird zudem eine Mischgebietsnutzung möglich sein.

Grund genug für die Stadtwerke und Wissens Stadtbürgermeister Berno Neuhoff neue Wege in Sachen alternative Energieformen zu gehen. Fossile Brennstoffe wie Gas und Öl nehmen ab und gedämmte Häuser brauchen neue Formen der Energieversorgung. So stellt auch die Stadtwerke Wissen GmbH fest, dass der Anschlussgrad der Erdgasversorgung in Neubaugebieten aufgrund des hohen Energiestandards der Neubauten und des damit verbundenen geringen Energiebedarfs in den letzten Jahren stark rückläufig ist. „Eine Versorgung solcher Gebiete mit dem Energieträger Erdgas lässt sich nur noch sehr schwierig wirtschaftlich darstellen“, so Geschäftsführer Dirk Baier, „und wir wollen, wenn es wirtschaftlich ist, die Weichen bei diesem Projekt richtig stellen.“

Welche Co2-neutrale Nahwärmeversorgungsart die wirtschaftlichste Variante?
Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, der zugleich Aufsichtsratsvorsitzender ist, fügt hinzu: „Der Aufsichtsrat hat einstimmig beschlossen, für das neue Baugebiet 'Auf der Sieghöhe' ein Gutachten erstellen zu lassen, in dem wertneutral geprüft wird, welche Co2-neutrale Nahwärmeversorgungsart die wirtschaftlichste Variante ist.“ Die VG Wissen hat ein integriertes Klimaschutzkonzept zusammen mit dem Landkreis.

Wie Aufsichtsratsvorsitzender Berno Neuhoff und Geschäftsführer Dirk Baier betonen, soll ein zukunftsfähiges und ökologisches Nahwärmekonzept gefunden werden, das sich neben der klassischen Erdgasversorgung als neues Geschäftsfeld innerhalb der Stadtwerke Wissen GmbH entwickeln soll. Das zeigt, dass man Klimaschutz ernst nehme und sich neuen Geschäftsfeldern öffne. Die Wirtschaftlichkeit müsse bei allem immer im Blick gehalten werden, da die Kunden der kommunalen Stadtwerke das zahlen und man sich im Wettbewerb befinde.

Erfreulich sei dabei im Stromgeschäft, dass man mit dem Siegtalstrom vor Jahren bereits auf das richtige Pferd gesetzt habe und im Jahresabschluss 2019, der ebenfalls beraten wurde, erstmals unter Vollkostenbedingungen Überschüsse erwirtschaftet habe (die man quasi jetzt in dieses Projekt investiere). Baier und Neuhoff: „Das neue Baugebiet 'Auf der Sieghöhe' hat Pilotcharakter im Kreis und wird aufgrund der günstigen Lage der Stadt Wissen zwischen Köln und Siegen und dem RegioBahnhof bereits jetzt nachgefragt, auch wenn es sicherlich mindestens zwei Jahre dauert, bis die Bagger rollen. Dennoch möchte die Stadt Wissen hier eine Vorreiterrolle im Kreis einnehmen. Die alternative Energieform soll den Häuslebauer unterstützen, der die Vorschriften des Erneuerbaren Energiegesetzes und der ENEV einhalten muss. Das Gutachten ist ergebnisoffen und spannend, ob beispielsweise Flächenkollektoren neben den Wohnhäusern oder Tiefenbohrungen zum Ziel führen. Das wird man sehen.

Für die Erstellung des Gutachtens wurden Fördermittel bei der Energieagentur Rheinland-Pfalz beantragt. Nach Genehmigung der Fördergelder soll das Gutachten von der Transferstelle Bingen in Bingen erstellt werden. Interessenten für Bauplätze können sich melden bei Frank Quast, Telefon: 02742/939-131, E-Mail: frank.quast@rathaus-wissen.de (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.




Aktuelle Artikel aus Region


Daaden: Eingeschlagene Frontscheibe und Unfall mit Leichtverletzten

Daaden. Damit hatte die Besitzerin eines Ford Fiesta nicht gerechnet. Zwischen dem 7. und 14. Januar hatte sie ihr Auto in ...

Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Betzdorf. Man muss momentan nur seinem Gehör folgen, um sich den Fortschritt eines Pionierprojekts in der Betzdorfer Region ...

Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zudem wurden seit der letzten Meldung am Freitag 29 neue Infektionen im Kreisgebiet nachgewiesen. ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

Weitere Artikel


„Steinaus Eck“: Land investiert rund 2,6 Millionen Euro in Umbau

Herdorf. Ein wichtiges, wenn auch nicht ganz billiges Unterfangen für das „Städtchen“. Entsprechend freuten sich die Herdorfer ...

Nikolaus Graf von Hatzfeldt überreicht Spende für soziale Musikschule in Chile

Birken-Honigsessen/Mittelhof/Schönstein. Die Musikschule „Escuela Popular de Artes“ (EPA) setzt sich seit 1998 für die Verbesserung ...

Mitarbeiterin am Krankenhaus Altenkirchen positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im DRK-Krankenhauses Altenkirchen hat der interne Ablaufplan für einen solchen Fall umgehend gegriffen: ...

Hakt es in Mathe? – Kurse für Jugendliche bei der KVHS

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen unter der Leitung von Ulrich Braun ergänzend zur ...

Skulpturenkunst in Altenkirchen: „Draußen vor der Tür“

Altenkirchen. Helmut Nöllgen vom Haus Felsenkeller danke Friedhelm Zöllner für die eindrucksvolle Ausstellung und ging auf ...

Stelle der Fachkraft für Suchtprävention im Kreis ist neu besetzt

Kreis Altenkirchen. Bernsdorff machte die Arbeit über mehrere Jahrzehnte mit großer Leidenschaft und gestaltete die Anfänge ...

Werbung