Werbung

Region |


Nachricht vom 09.09.2010 - 17:21 Uhr    

Lydia Weiland ist Vorsitzende des CDA-Regionalverbandes

"Gemeinsam sind wir stark !" - unter diesem Motto fusionierten die Mitglieder der CDU-Sozialausschüsse (CDA) der Kreisverbände Altenkirchen und Neuwied. Sie schlossen sich zusammen und wählten Lydia Weiland zur neuen Vorsitzenden.

Region. Die Mitglieder der CDU-Sozialausschüsse (CDA) der Kreisverbände Altenkirchen und Neuwied haben sich im Rahmen einer gemeinsamen Mitgliederversammlung zum Regionalverband Neuwied-Altenkirchen zusammengeschlossen. Zur Vorsitzenden des neuen CDA-Regionalverbandes wählten die CDU-Sozialpoltiker/innen der beiden Kreisverbände Lydia Weiland aus dem Kreis Altenkirchen und setzten damit ein Zeichen hin zur Verjüngung.
Dem Vorstand gehören außerdem Joachim Herudek als 1. stellvertretender Vorsitzender, Josef Zolk und Gereon Schulz als weitere stellvertretende Vorsitzende, Norbert Faltin als Schriftführer sowie Helmut Hecking, Klaus Morsch, Christoph Moschner und Horst Bauer als Beisitzer an.
Lydia Weiland stellte ihre künftige Arbeit wie folgt dar: "Wir sollten uns zunächst wieder vor Augen führen, dass wir Politik nicht für Statistiken oder Durchschnitte, sondern für Menschen machen. Wir müssen wieder ins Gedächtnis rufen, dass die CDU eine Vereinigung hat, die das soziale Gewissen darstellt und was die Definition von sozial eigentlich ist. Es gibt eben nicht nur Gewerkschaften, die sich für Arbeitnehmer stark machen.
Ich möchte Assoziationen bei den Bürgern schaffen, wenn sie den Begriff CDA lesen. Um das zu erreichen, ist es elementar den Bürgern vor Ort zu zuhören und zu erkennen, wo Probleme und Informationsdefizite bestehen. Informationen und gerade Bildung sollten wir groß schreiben. Außerdem muss die Zusammenarbeit und der Austausch zwischen den einzelnen Gruppierungen wieder aktiviert werden. Wir haben nämlich alle das gleiche Ziel, was sich aber nur mit gemeinsamer Kraft verwirklichen lässt: Das Wohl der Allgemeinheit", hießt es in der Pressemitteilung der CDA und von Lydia Weiland.
Im Rahmen der Mitgliederversammlung diskutierte der CDU-Bundestagsabgeordnete und CDA-Mitglied Erwin Rüddel mit den Anwesenden über die Auswirkungen der Gesundheitsreform im ländlichen Raum.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Lydia Weiland ist Vorsitzende des CDA-Regionalverbandes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Standorterhaltung in Hof: Statt Lampertz jetzt Rittal

Region/Hof. Die Firma Lampertz GmbH & Co. KG, die im Jahr 2002 von Betzdorf nach Hof verlagert wurde, gibt es in der altbekannten ...

"Wer Werte missachtet, der missachtet den Menschen"

Wirges. Vier Jahre lang hat der Förderverein der Filialkirche „St. Paulus“ Moschheim versucht, Pater Anselm Grün als Referenten ...

Lauterbach: "Es droht eine Drei-Klassen-Medizin"

Kirchen/Kreis Altenkirchen. "Wir brauchen Reformen im Gesundheitssystem, die uns zusammenbringen statt die Gesellschaft ...

Energiepreise: Kostenlawine ausbremsen!

Wissen. Im Fokus stehen die Energiekosten und deren Entwicklungen für die Hausbesitzer und natürlich auch für die Mieter ...

Tolle Resonanz beim Kinderfest der DJK Betzdorf

Betzdorf. "Meine Kinder waren ganz begeistert!" Die Äußerung einer jungen Mutter, die mit ihren beiden Kindern das Kinder- ...

Projekt-Frauenchor bereitet sich auf großen Auftritt vor

Kreis Altenkirchen/Nauroth. Der Frauenprojektchor 2010 des Kreis-Chorverbandes Altenkirchen steht kurz vor seinem endgültigen ...

Werbung