Werbung

Nachricht vom 12.10.2020    

Foto-Kalender für 2021 zeigt erneut Perspektiven auf Wissen

Der seit etlichen Jahren erscheinende und beliebte Kalender mit Fotos von Wissen wurde für das Jahr 2020 schmerzlich vermisst. Durch das Erscheinen des Bildbandes „Wissener Ansichten“ wurde jedoch auf eine Ausgabe verzichtet. 2021 ändert sich das nun wieder.

Bick auf Wissen (Foto: Eberhard Nilius)

Wissen. Alle Freunde und Liebhaber des Kalenders können sich freuen: Bestärkt durch viele Nachfragen ist nun wieder ein Kalender „Wissen 2021“ erschienen. Farbige Fotografien (Deckblatt und 12 Monatsblätter mit Kalendarium) zeigen unterschiedliche, vielleicht auch eigenwillige Perspektiven und Blickwinkel von Wissen zu den verschiedenen Jahreszeiten.

Der Kalender ist ab sofort zum Preis von 13,50 Euro im „buchladen“, Maarstraße 12 und bei Büroboss Hoffmann, Rathausstraße 81, in Wissen erhältlich.

Die Aufnahme auf dem Deckblatt des Kalenders zeigt Wissen, geduckt im Tal der Sieg liegend, samt Umland mit seinen Höhen von den Pirzenthaler Feldern aus gesehen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


Festlich geschmückter Altar zum Erntedank in Katzwinkel

Katzwinkel. Schon in der vorchristlichen Zeit wurde das Erntedankfest gefeiert. Denn schon immer waren sich die Menschen ...

Astrid-Lindgren-Abend mit Eva Mattes im Kulturwerk Wissen

Wissen. Jahre bevor ihre berühmten Kinderbücher entstanden, schrieb Astrid Lindgren ihre Gedanken über das dunkelste Kapitel ...

Über Panoramapfade zu Räubern, Rittern, Totengräbern

Kirchen. Wolff konnte neben zahlreichen aktiven IVV-Wanderern auch einige junge Leute am Bahnhof Kirchen willkommen heißen, ...

Nicole nörgelt – über Wutbürger

Region. Ich will an dieser Stelle nicht philosophisch werden, ich bin nur ein Landkind, das sich um Leib und Leben nie viele ...

Erfurt war Ziel der Kegelbrüder des Kegelclubs „Auf die Damen“

Wissen. In diesem Jahr stand Erfurt für vier Besuchstage den Freunden aus Wissen zum Kennenlernen zur Verfügung. Die Erwartungen ...

Auch mit Sicherheitskonzept gab es Stimmung bei #mulidaheim

Oberwambach. In der Region sind der „freundliche Bierlieferant“ Michael (Muli) Müller und sein Team bestens bekannt. Das ...

Werbung