Werbung

Nachricht vom 13.10.2020    

Eine Verletzte bei Verkehrsunfall auf der L 267 „Lang Guck“

Am Dienstagmorgen, 13. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen und Neitersen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Die Leitstelle löste die Funkmeldeempfänger der Wehren mit dem Stichwort „eingeklemmte Person“ aus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich jedoch heraus, dass niemand mehr eingeklemmt war.

Foto: Privat

Fluterschen. Zu einem Verkehrsunfall wurden die freiwilligen Feuerwehren Altenkirchen und Neitersen am Dienstag, 13. Oktober, gegen 7.25 Uhr alarmiert. Zunächst hieß es in der Alarmmeldung, dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sei. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte dies jedoch nicht bestätigt werden. Daraufhin konnte der Löschzug Altenkirchen den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen. Die Fahrerin befuhr die Landstraße aus Richtung Fluterschen in Richtung Niederwambach. In Höhe der Einfahrt nach Stürzelbach kam Sie von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Absperrgitter.

Die Kräfte aus Neitersen übernahmen, gemeinsam mit Kräften der Polizei, die Absperrmaßnahmen. Ferner wurde die Batterie des betroffenen Fahrzeuges abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe abgebunden. Die Verletzte Fahrerin des PKW wurde durch Kräfte des Rettungsdienstes und den Notarzt versorgt. Im Anschluss wurde die Verletzte in das Krankenhaus Altenkirchen transportiert. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.



Im Einsatz waren rund 25 Kräfte, darunter auch Wehrleiter Björn Stürz, der Feuerwehr und der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen sowie dem Notarzt. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet. Die Polizei Altenkirchen war ebenfalls vor Ort. Über die genaue Unfallursache und die Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor. (kkö)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Seit Mittwoch gibt es sechs weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4956. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 10,1.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


B8 wird saniert: LBM kündigt Beeinträchtigungen an

Wie der LBM Diez mitteilt, wird die B 8 im Bereich zwischen Oberölfen und Altenkirchen ab dem 2. August saniert. Seit dem 26. Juli werden die vorhandenen Bankette und Entwässerungseinrichtungen erneuert. Im Zuge der Maßnahme werden die schadhaften Asphaltschichten abgefräst und durch zwei neue Asphaltschichten ersetzt.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.




Aktuelle Artikel aus Region


Steigende Zahl illegaler Entsorgungen: Grünabfälle gehören nicht in die Natur

Wissen/Region. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass auch unsachgemäß entsorgte Gartenabfälle dem empfindlichen Ökosystem ...

Lionsclub Westerwald: Andreas Reingen ist neuer Präsident

Betzdorf. Bis Oktober 2020 konnten Veranstaltungen noch in Präsenz stattfinden, danach gab es bedingt durch die Pandemie ...

Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Als genesen gelten 4831 Menschen, kreisweit sind aktuell 24 Personen positiv auf eine Corona-Infektion ...

Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Kisselmühle Alpakatrekking
Inmitten des schönen Rheingaus gelegen und nicht allzu weit vom Westerwald entfernt, findet ...

"Allein unter Geiern!": La Signora auf der Glockenspitze

Altenkirchen. Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. ...

Weitere Artikel


Corona: Fünftklässler an der IGS Horhausen positiv getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Gute Nachrichten kommen aus Altenkirchen: Am dortigen Krankenhaus hat nach der Infektion einer ...

Kreis Neuwied erreicht Warnstufe "rot"

Kreis Neuwied. Die höchste Warnstufe wird ab einem Wert von 50 erreicht und damit gilt die Region dann gleichzeitig auch ...

Betzdorfer Polizei greift vermisste 13-Jährige auf

Betzdorf/Herborn. Gegen 02:40 Uhr wurden Beamte der Betzdorfer Polizei auf ein Kind aufmerksam gemacht, dass sich am Bahnhofsbereich ...

Wer kann Hinweise zu diesen Schlüsselanhängern geben?

Wissen. Im Zusammenhang mit mehreren Einbruchsdiebstählen, u.a. in Schulgebäude und Gewerbebetriebe im Bereich Wissen, wurden ...

Birken-Honigsessen bekommt Modulraum-Lösung für Kita

Wissen. Der Bedarf an Betreuungsplätzen in den Kindertagesstätten ist in den letzten Jahren in der Verbandsgemeinde Wissen ...

Anhänger verliert Äpfel bei Unfall in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Der Anhänger schlug um und prallte zudem gegen einen Masten der Straßenbeleuchtung neben der Fahrbahn. ...

Werbung