Werbung

Nachricht vom 14.10.2020    

HALLOWEEN ROCKT! Virtuelle Party am 31. Oktober 2020

In besonderen Zeiten darf man nicht den Kopf hängen lassen - positiv nach vorne schauen, das ist die Lösung. Diesem Gedanken sind auch Swen Metzler von M-Eventservice und sein Team aus Borod gefolgt, als sie beschlossen, die traditionelle Halloween-Party in diesem Jahr aus bekanntem Anlass nicht ausfallen zu lassen. Anstatt mehrerer Tausend Besucher/innen, die in den letzten Jahren zu Halloween nach Borod pilgerten, wird die Party in diesem Jahr ohne Publikum per Live-Stream virtuell aus einem Studio nach Hause übertragen.

Halloween virtuell, akustisch und genüsslich feiern. Fotos: wear

Borod. Wie soll das funktionieren?
Am 31. Oktober 2020 kann jeder Interessierte kostenfrei ab 20 Uhr über die Homepage www.halloween-rockt.de die Party direkt im Livestream zuhause empfangen, um seine eigene Halloween-Party zu gestalten.

Was bietet der Livestream?
Live on Stage wird die Coverband „Dukes Trio“ es richtig krachen lassen. Die Jungs aus Hachenburg sind bekannt dafür, dass sie weder sich noch ihre Instrumente schonen. Im Anschluss werden weit über den Westerwald hinaus bestens bekannte DJs ihre Plattenteller rotieren lassen. DJ Markus Deluxe wird die Stimmung mit den angesagtesten Partyhits anheizen, gemeinsam mit DJ Peter van de Muziek, dessen Spezialgebiet die Club-Hits und Party-Classix sind.

Headliner des Abends wird DJ CUEBRICK sein, der inzwischen den Sprung auf die internationalen Festivalbühnen geschafft hat. Unter anderem hat er Mainstages bei Nature One, Mayday, Open Beatz und Electric Love absolviert und trat als Support-Act bereits mit internationalen Größen wie Afrojack, Blasterjaxx, Hardwell, Nicky Romero und Steve Aoki auf. Zudem hostet CUEBRICK als DJ und Moderator immer freitags auf bigFM die größte Radioshow für elektronische Musik in Deutschland.

Es ist alles angerichtet, um ein köstliches Halloween-Menü zu genießen
Als weiteres Highlight bietet Swen Metzler dieses Jahr erstmalig das limitierte „Halloween-Party-Package“ an. In diesem Paket ist folgendes enthalten: Ein 5 Liter Partyfässchen der Hachenburger Brauerei, im eigenen Halloween-Sonderdesign, gefüllt mit köstlichem Hachenburger Pils. Dazu kommen zwei original Hachenburger Pils-Stangen, zwei kleine Jägermeister sowie ein T-Shirt im HALLOWEEN ROCKT! Special Edition Design. Freuen darf man sich außerdem noch auf einen 10 Euro Rabattcoupon für den Eintritt zur nächsten HALLOWEEN ROCKT! Party, exklusive Giveaways von Red Bull, Desperados und Bacardi sowie einiges an Halloween Deko. Für lediglich 34,99 Euro kann dieses Package erworben werden. Vorbestellung erfolgt nur über das Internet unter www.halloween-rockt.de oder kontakt@meventservice.de. Bei Bestellung des Package muss schriftlich versichert werden, dass der Besteller das 18. Lebensjahr vollendet hat und bei Abholung in Borod ist der Personalausweis vorzulegen.

Für jeden, der an Halloween nicht „versauern“ will, ist der Livestream von HALLOWEEN ROCKT! ein absolutes Muss! wear


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell 176 Corona-Fälle im Kreis – Kontrollen in der Gastronomie

176 Personen im Kreis Altenkirchen sind mit Stand von Dienstagnachmittag, 27. Oktober, positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet. Die Zahl aller seit März im Kreis positiv Getesteten liegt nun bei 593, das sind 16 mehr als am Montag. Gleichzeitig steigt die Zahl der Geheilten auf 405. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 132,8.


Leserbrief zu Corona-Fällen in Hamm: Was nun, Herr Henrich?

LESERMEINUNG | Angesichts der plötzlich steigenden Zahlen an Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Hamm hat uns folgender Leserbrief erreicht – ein offener Brief an den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Dietmar Henrich.


Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf 22-Jährigen

Die Polizei in Betzdorf ist am Montagabend, 26. Oktober, zu einem Familienstreit in Alsdorf gerufen worden. Vor Ort eskalierte die Situation: Ein 22-Jähriger drohte damit, zunächst seine Mutter und dann sich selbst mit einem Messer umzubringen. Das teilte sie Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit.


So will Wissen seine desolate Finanzsituation verbessern

Im Finanzhaushalt der Stadt Wissen soll der Rotstift angesetzt werden. Sparen heißt die Devise, aber es gilt auch Quellen aufzutun, um auf der Einnahmen-Seite besser dazustehen. Und weil alles mit allem zusammen hängt, soll zudem eine Arbeitsgruppe nicht nur auf Stadt sondern auf Verbandsgemeinde-Ebene gegründet werden. In der Konsolidierung geht es von Bauhof bis hin zu Vereinszuschüssen – alles will gründlich, sorgsam und nachhaltig überlegt und geprüft werden.


Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Beichler Kälte- und Klimatechnik sorgt für angenehme Temperaturen

Steinebach. Das zehnjährige Bestehen von Beichler Kälte- und Klimatechnik nahmen Landrat Dr. Peter Enders, Lars Kober, Leiter ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Koblenz. Die Themen reichen von Digital Recruiting und Employer Branding über E-Commerce und digitale Strategien bis hin ...

IG BAU fordert mehr Geld für 250 Beschäftigte im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Der Grund: In der laufenden Tarifrunde für das Gebäudereiniger-Handwerk haben die Arbeitgeber bislang ...

ABOM geht in diesem Jahr digital an den Start

Altenkirchen. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Investor gefunden: Weberit Dräbing Gruppe in Oberlahr gerettet

Koblenz/Oberlahr. Zu der Weberit Dräbing Gruppe, die maßgeschneiderte Kunststoffprodukte für die Automobilindustrie herstellt, ...

After-Work-Shopping in Wissen vom 4. bis 6. November mit buntem Angebot

Wissen. Zum After-Work-Shopping am 4., 5. und 6. November (Mittwoch bis Freitag) lädt die Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt ...

Weitere Artikel


Die Theatergemeinde Betzdorf meldet sich zurück

Betzdorf. Die Theaterkarten wurden bereits an die Abonnenten gesendet. Restkarten sind im Internet unter www.theatergemeinde-betzdorf.de ...

Interkulturelle Woche in der Kita Villa Kunterbunt

Wissen. Eine Woche lang beschäftigte sich jede Gruppe mit ausgewählten Themen. Es wurden verschiedene Spiele aus Indien gespielt, ...

Haftbefehle: Polizei nimmt betrunkenen Autofahrer fest

Herdorf. Eine Streifenwagenbesatzung hatte im Bereich Kupferhütte in Herdorf einen abgestellten Pkw bemerkt, in dem sich ...

Umfangreiche Corona-Tests nach Hochzeit in Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Umfangreiche Nachverfolgungen und Testungen stehen für das Kreisgesundheitsamt in Folge einer Hochzeit ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Jörgs Fensterkonzerte: Zum 40. Mal Live-Musik für die Nachbarn

Etzbach. Für Bürgermeister Dietmar Henrich war das Grund genug, um einen „Jubiläumsbesuch“ zu tätigen. Trotz der Lockerungen ...

Werbung