Werbung

Nachricht vom 10.09.2010    

Jürgen Bitzer war beim Seniorenschießen vorn

Das Seniorenschießen beim Hegering Altenkirchen hat Jürgen Bitzer gewonnen. Im Schießstand Johannistal war er mit 170 Punkten erfolgreich.

Hegeringleiter Franz Kick verkündet die Ergebnisse des Seniorenschießens beim Hegering Altenkirchen. Links der erfolgreichste Schütze Jürgen Bitzer.

Altenkirchen. Mit einem Ergebnis von 170 Punkten gewann Jürgen Bitzer am 4. September das Seniorenschießen des Hegerings Altenkirchen im Schießstand Johannistal. Auf die Plätze kamen Herbert Weber und Dieter Meier. Die Ehrenscheibe für Senioren holte sich Otto Heinemann und die Helferscheibe bekommt einen Ehrenplatz bei Rainer Zeuner. Zehn Teilnehmer erlebten einen kurzweiligen Nachmittag bei tollem Wetter und guter Laune. Letztere besserte sich noch einmal, als Karin Ströder ihr vortreffliches Buffet eröffnete. Wie immer durfte jeder Teilnehmer einen schönen Preis mit nach Hause nehmen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jürgen Bitzer war beim Seniorenschießen vorn

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Workshop für Vereinsaktive: "Schritte in die digitale Zukunft"

Altenkirchen. Unter dem Motto „Sitzungsprotokolle, Absprachen festhalten und andere Vereinsangelegenheiten – so können digitale ...

Erneut internationaler Erfolg der Wissener Luftgewehr-Auflageschützen

Wissen. Geschossen wurden maximal acht Durchgänge je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung von denen die ...

Spende für Ahrweiler: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein hilft

Wissen. In Erinnerung an die sehr freundliche Aufnahme durch diese Gesellschaft und das mittelalterliche Flair dieser Stadt ...

Selbacher Backes erstrahlt in neuem Glanz

Selbach. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus sah in diesem Umbruch, den der Abbruch des Backes mit sich brachte, eine Chance ...

Die Kleine Pechlibelle ist Libelle des Jahres 2022

Region. Libellen als Augentiere haben ein viel differenzierteres Farbensehen als wir Menschen. Sie haben viel mehr Farbrezeptoren ...

Sonderpreis der Ministerpräsidentin für „Projekt „Lebenslust trotz(t) Krebs“

Neuwied. Die Vorstandsmitglieder hatten ihre 29 Gruppen dazu aufgerufen, zum Thema LEBENSLUST einen kurzen Videoclip zu drehen. ...

Weitere Artikel


Asmussen und das "Tal": Keine Grenzen für die Phantasie

Altenkirchen/Mainz. Der heimische Künstler Jörg Terlinden, der in Mainz die Laudatio hielt, nannte Gerd Asmussen zu Recht ...

Energie-Genossenschaft - Ein altes Modell für die Zukunft?

Wissen. Das 6. Wissener Wirtschaftstreffen im Kuppelsaal der Verbandsgemeinde hatte erneut das Thema Alternative Energien ...

Bewegte Kinder lernen besser

Betzdorf. Zu einer Besichtigung der neuen Spielanlage trafen sich Vertreter der SPD-Verbandsgemeiderats-Fraktion auf dem ...

Lauterbach: "Es droht eine Drei-Klassen-Medizin"

Kirchen/Kreis Altenkirchen. "Wir brauchen Reformen im Gesundheitssystem, die uns zusammenbringen statt die Gesellschaft ...

"Wer Werte missachtet, der missachtet den Menschen"

Wirges. Vier Jahre lang hat der Förderverein der Filialkirche „St. Paulus“ Moschheim versucht, Pater Anselm Grün als Referenten ...

Standorterhaltung in Hof: Statt Lampertz jetzt Rittal

Region/Hof. Die Firma Lampertz GmbH & Co. KG, die im Jahr 2002 von Betzdorf nach Hof verlagert wurde, gibt es in der altbekannten ...

Werbung