Werbung

Nachricht vom 15.10.2020    

Vier neue Corona-Infektionen im Kreis – Bereits rund 100 Tests nach Hochzeit

Vier neue Infektionen weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 15. Oktober, aus. Die Gesamtzahl aller im Pandemie-Verlauf Infizierten im Kreis klettert damit auf 293, 257 Menschen sind geheilt, 24 aktuell positiv getestet.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. In Folge einer Infektion bei einer Hochzeit bei der evangelischen Baptisten-Gemeinde in Altenkirchen am letzten Wochenende sind am Donnerstag bereits rund 100 Personen getestet worden. Weitere Kontaktnachverfolgungen und Tests laufen, wobei dem Kreisgesundheitsamt zum Teil unvollständige Kontaktdaten der Teilnehmer vorliegen. Was der Datenbestand hergibt: Von insgesamt mindestens 250 Gästen inklusive Kinder und Babys kamen über 90 nicht aus dem Kreis Altenkirchen. Die für sie zuständigen Gesundheitsämter wurden informiert.



Aufgrund der aktuell starken Belastung der Test-Labore rechnet man in Altenkirchen – wie schon in den letzten Tagen – mit Verzögerungen bei der Mitteilung der Ergebnisse. Fest steht nun: Alle Tests, die im Zusammenhang mit den Positiv-Fällen an der Grundschule Oberlahr sowie an der IGS Horhausen durchgeführt wurden, sind negativ.



Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 84
Betzdorf-Gebhardshain: 96 (+4)
Daaden-Herdorf: 31
Hamm: 4
Kirchen: 61
Wissen: 17

(PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Schon lange ärgert sich Margit Diehl über achtlos weggeworfenen Unrat auf dem Molzberg. Nun will die Betzdorferin selbst tätig werden und ruft zum gemeinsamen Müllsammeln auf. Die Aktion findet am Pfingstmontag statt.


Windkraft in VG Kirchen: CDU und Grüne liefern sich Schlagabtausch

Die CDU und die Grünen kritisieren sich gegenseitig in Sachen Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Kirchen. Anstoß war ein öffentliches CDU-Statement zu Windkraft-Plänen der Landesregierung. Während CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad „Klimaschutz mit Augenmaß“ fordert, lautet das Motto der Grünen „alles muss auf den Prüfstand“.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Betzdorf. Täglich geht Margit Diehl mit ihrem Hund durch den Wald auf dem Molzberg. Schon lange ist ihr der achtlos weggeworfene ...

Besser fotografieren lernen von prämiertem Profi

Altenkirchen. In diesem Live-Online-Seminar gibt Olaf Pitzer, bundesweit prämierter Fotograf aus dem Landkreis Altenkirchen, ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Der schönste Teil des Wippebachtals erstreckt sich zwischen Fahren bei Birken-Honigsessen und seinem Quellgebiet an der L ...

Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Wissen. Der zunehmende und gut voranschreitende Ausbau der Rathausstraße bringt durchaus aus Sicht des Verkehrs einige Herausforderungen ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Weitere Artikel


Betrunkener randaliert im Zug Richtung Siegen

Betzdorf. Gegen 15:30 Uhr wurden die Beamten über den randalierenden Mann im Zug auf der Siegstrecke Köln-Siegen informiert. ...

KulturGenussSommer: Rückblick auf tolle Veranstaltungsreihe

Hamm. Dankbar für die Möglichkeit, nach langen Wochen des Stillstands wieder live auftreten zu können, kamen unter anderem ...

Selbach: Spatenstich für Dorfplatz mit Tradition und Charme

Selbach. Einige Zeit der Planung ist vergangen. Es wurde viel beraten und die Bürger mit einbezogen, bis im vergangenen Jahr ...

Darf der Stromverbrauch geschätzt werden?

Koblenz. Kleine Vermerke in der Fußnote der Rechnung verraten, ob der Zählerstand vom Kunden selbst abgelesen und dem Versorger ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Neuwied. Die 19 einzelnen Online-Module richten sich an die Wirtschaftszweige Hotellerie, Gastronomie, Handel und Industrie ...

Jetzt kostenlos bestellen: Die neue Westerwaldsteig-Broschüre

Montabaur. Jede Etappe wird auf einer Doppelseite vorgestellt: Von Parkmöglichkeiten am Startpunkt über Einkehrmöglichkeiten, ...

Werbung