Werbung

Nachricht vom 16.10.2020    

100 Mal Blut gespendet und kein Aufhören in Sicht

Die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen konnte beim jüngsten Blutspendetermin auch einen Mehrfachspender der außergewöhnlichen Art begrüßen: Ernst-Dieter Henn. Er hat im März 1992 zum ersten Mal seinen „Lebenssaft“ zur Verfügung gestellt. Als Beweggrund gibt er an, das Leben anderer Menschen retten zu wollen.

Beim jüngsten Blutspendetermin der Rotkreuz-Bereitschaft Wissen konnte auch wieder Ernst-Dieter Henn, re. begrüßt werden. Er blickt nun auf 100faches Spenden zurück. Weiter sind als Helfer zu sehen: Heike Dietz, Harald Witt und Carsten Henn. Christoph Müller als Vierter im Bunde ist nicht im Bild.(Foto: privat)

Wissen. Außerdem könne er selbst in die Lage kommen, auf Spenderblut angewiesen zu sein. Weiterhin werde das Blut gewissenhaft untersucht, was eine gute Gesundheitskontrolle darstellt. Ernst-Dieter Henn hat jetzt genau 100 Blutspendetermine hinter sich gebracht. Und an ein Aufhören denkt er noch lange nicht.

Insgesamt zählte die Rotkreuz-Bereitschaft Wissen am 2. Oktober 94 Spenderinnen und Spender, fünf davon waren zum ersten Mal mit von der löblichen Partie. Gerade in der schwierigen Zeit wie im Moment ist das Spenden von großer Bedeutung, wurde wieder einmal deutlich. Leider konnten die Spender nicht wie sonst üblich als kleines Dankeschön beköstigt werden. Stattdessen gab es Einkaufsgutscheine vom Petz.



Für die Betreuung der Spender und das korrekte Abwickeln sorgten Carsten Henn als Verantwortlicher für das Blutspendewesen in Wissen sowie Heike Dietz, Harald Witt und Christoph Müller. Alle Termine finden im Kuppelsaal der Volksbank, Rathausstraße 56, zwischen 16 und 20 Uhr statt. Es wird HIER um eine Terminreservierung gebeten. Dadurch können Wartezeiten für Spender minimiert werden. Spender ohne Termin werden dazwischen geschoben, müssen aber unter Umständen etwas Geduld aufbringen.

Hier die nächsten Blutspendetermine der Rotkreuz-Bereitschaft Wissen, alle in 2021: 19. Februar, 23. April, 25. Juni, 17. September und 17. Dezember. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte - Vegetarisches Festtagsmenü

Region. Da zurzeit wieder Kontakte eingeschränkt werden müssen, wird auch Weihnachten wieder im kleinen Familienkreis gefeiert ...

Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Weitere Artikel


Corona: Kreis Altenkirchen erreicht Warnstufe rot

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei stehen noch etliche Testergebnisse aus. Diese werden erst am Montag erwartet. Am Donnerstag ...

Gleich vier Vereinshelden aus dem Wisserland

Wisserland. Zum Tag des Ehrenamtes am 6. September hatte die Westerwald-Brauerei sich etwas Besonderes einfallen lassen, ...

Westerwälder Autorin ruft „Welttag der Gewürze“ ins Leben

Altenkirchen. Mit ihren informativen Abenteuergeschichten versucht Prusko Kindern die Welt der Gewürze näher zu bringen und ...

Polizei-Puppenbühne besuchte die Vorschulkids der Kita Alsdorf

Alsdorf. Die Vorschulkinder der Kita saßen voller Erwartung im Stuhlkreis und durften die verschiedenen Fragen der Polizistinnen ...

Selbach: Spatenstich für Dorfplatz mit Tradition und Charme

Selbach. Einige Zeit der Planung ist vergangen. Es wurde viel beraten und die Bürger mit einbezogen, bis im vergangenen Jahr ...

KulturGenussSommer: Rückblick auf tolle Veranstaltungsreihe

Hamm. Dankbar für die Möglichkeit, nach langen Wochen des Stillstands wieder live auftreten zu können, kamen unter anderem ...

Werbung