Werbung

Nachricht vom 18.10.2020    

Polizei muss bei Familienstreit Taser einsetzen

Über diverse Einsätze im Dienstgebiet am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. So mussten die Beamten zu Sachbeschädigungen an Autos und einem Unfall ausrücken, zwei illegal tätige Schrotthändler wurden kontrolliert und in Kirchen ist ein Familienstreit eskaliert.

(Symbolbild: Archiv)

Herdorf: Sachbeschädigung an Pkw am 17.10.2020, zwischen 10.30 und 11.20 Uhr in der Schneiderstraße
Von bislang unbekannten Tätern wurde der Pkw, ein weißer Mini einer 26-jährigen Frau, der auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes während des Einkaufes abgestellt war, an der linken hinteren Fahrzeugseite zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Polizei Betzdorf bittet Zeugen der Tat, sich unter der Telefonnummer 02741/926-0 zu melden.

Kirchen: Sachbeschädigung an Pkw zwischen 15.10.2020, ca. 18.00 Uhr, und 17.10.2020, 11.30 Uhr, in der Wiesenstraße
Ebenfalls durch bislang unbekannte Täter wurde der weiße Sprinter eines 45-jährigen Mannes, der auf einem Parkplatz in der Wiesenstraße abgestellt war, durch mehrere Kratzer an der Beifahrerseite beschädigt. Der Schaden hier liegt bei rund 1.000 Euro. Auch hier werden Zeugen gesucht. Bitte melden unter 02741/926-0.

Alsdorf: Schrotthändler am 17.10.2020, 12.15 Uhr, in der Hauptstraße kontrolliert
Während der Streifenfahrt wird ein auswärtiger Schrotthändler festgestellt und konnte auch einer intensiven Kontrolle unterzogen werden. Da die entsprechenden Genehmigungen zum Sammeln nicht vorgelegt werden konnten, die beiden Insassen aber bereits Ladung an Bord hatten, wurde kurzer Hand das Fahrzeug komplett entladen. Die 23- und 35-jährigen Schrottsammler bekommen jetzt eine Strafanzeige und es werden mehrere Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Betzdorf: Sachbeschädigung und Beleidigung am 17.10.2020, 14.40 Uhr, in der Stefan-Schuster-Straße
Als eine 32-jährige Frau an ihren in der Stefan-Schuster-Straße abgestellten Pkw herantritt, erkennt sie einen Mann mit einer Holzlatte in der Hand, der am Fahrzeug hantiert. Auf Ansprache wird der 41-jährige Mann aus der Nachbarschaft direkt beleidigend. Kurz später stellt die Frau auch eine leichte Beschädigung am Fahrzeug fest. Der 41-jährige polizeibekannte Mann muss nun mit zwei weiteren Strafanzeigen rechnen.

Kirchen: Verkehrsunfall mit Sachschaden am 17.10.2020, 20.40 Uhr auf der K 97
Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die K 97 aus Richtung Katzenbach kommend in Richtung Brachbach, als er im Verlauf einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Er fuhr in die Böschung, überschlug sich und kam letztlich wieder auf der Straße zum Stehen. Der 21-jährige blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Kirchen: Widerstand und Körperverletzung am 18.10.2020, 02.25 Uhr im Buchenweg/Eichenweg
Zunächst kommt es bei einem Besuch innerhalb der Familie zum Streit, in dessen Verlauf der 33-jährige betrunkene Beschuldigte einen 42-jährigen ebenfalls anwesenden Bekannten mit den Händen würgt. Der 42-jährige blieb glücklicherweise unverletzt und der Aggressor wurde durch die hinzugerufene Streife der Wohnung verwiesen. Dem Platzverweis kam dieser jedoch im weiteren Verlauf des Einsatzes letztlich nicht nach, so dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Hierbei kam es zu erheblichen Widerstand mit vier Beamten/innen, in dessen Folge der Einsatz eines Tasers unumgänglich wurde. Erst danach konnte der 33-jährige festgenommen und der Gewahrsamszelle zugeführt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen. Die Beamten wie auch der Aggressor blieben unverletzt. Der einschlägig polizeibekannte Mann erhält jetzt weitere Strafanzeigen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell 176 Corona-Fälle im Kreis – Kontrollen in der Gastronomie

176 Personen im Kreis Altenkirchen sind mit Stand von Dienstagnachmittag, 27. Oktober, positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet. Die Zahl aller seit März im Kreis positiv Getesteten liegt nun bei 593, das sind 16 mehr als am Montag. Gleichzeitig steigt die Zahl der Geheilten auf 405. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 132,8.


Leserbrief zu Corona-Fällen in Hamm: Was nun, Herr Henrich?

LESERMEINUNG | Angesichts der plötzlich steigenden Zahlen an Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Hamm hat uns folgender Leserbrief erreicht – ein offener Brief an den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Dietmar Henrich.


Familienstreit eskaliert – Polizei schießt auf 22-Jährigen

Die Polizei in Betzdorf ist am Montagabend, 26. Oktober, zu einem Familienstreit in Alsdorf gerufen worden. Vor Ort eskalierte die Situation: Ein 22-Jähriger drohte damit, zunächst seine Mutter und dann sich selbst mit einem Messer umzubringen. Das teilte sie Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage mit.


So will Wissen seine desolate Finanzsituation verbessern

Im Finanzhaushalt der Stadt Wissen soll der Rotstift angesetzt werden. Sparen heißt die Devise, aber es gilt auch Quellen aufzutun, um auf der Einnahmen-Seite besser dazustehen. Und weil alles mit allem zusammen hängt, soll zudem eine Arbeitsgruppe nicht nur auf Stadt sondern auf Verbandsgemeinde-Ebene gegründet werden. In der Konsolidierung geht es von Bauhof bis hin zu Vereinszuschüssen – alles will gründlich, sorgsam und nachhaltig überlegt und geprüft werden.


Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen.




Aktuelle Artikel aus Region


Abwechslungsreiche Herbst-Wanderung um Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Zur Freude des erfahrenen Wanderführers kamen die meisten Menschen aus einem Umkreis von weniger als 50 ...

Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Schmackhaft und preiswert ist unser bäuerliches Gericht. Die Kartoffeln sollten noch Biss haben, der Speck kross gebraten ...

Volksbank Daaden stiftet Sitzgruppen für Seniorenzentrum Stegelchen

Daaden. Die täglich zu leistende Arbeit im Seniorenzentrum Stegelchen in Herdorf ist nicht nur Corona bedingt eine Herausforderung. ...

Kinderklinik stellt mit Dr. Heinrich Ellebracht neuen Chefarzt für KJP vor

Mit Dr. Heinrich Ellebracht aus Essen hat die DRK-Kinderklinik Siegen nun nach längerer Suche einen neuen Chefarzt für die ...

Lithium-Ionen-Batterien und -Akkus sind „brandgefährlich“

Altenkirchen. Steht die Entsorgung an, ist Vorsicht geboten, denn dann können Lithium-Ionen-Batterien ihre brandgefährliche ...

Realschule Wissen trainiert Assessment-Center als Teil der Berufsvorbereitung

Wissen. Um die Jugendlichen auf diesen neuen unbekannten Abschnitt möglichst gut vorzubereiten, findet an der Marion-Dönhoff-Realschule ...

Weitere Artikel


LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Fahrstreifen auf der B 62 bei Öttershagen zeitweise gesperrt

Roth/Öttershagen. Das bestehende Brückenbauwerk weist erhebliche Schäden am Überbau, dem Treppenlauf und dem Treppenbelag ...

Nicole nörgelt… über Alternativgläubige

Region. Aber eine Theorie, die ich diese Woche gehört habe, muss ich Ihnen noch erzählen, denn die ist einfach zu schön. ...

Uhu „Hugo“ ist der Star bei der Greifvogelschau im Tierpark Niederfischbach

Niederfischbach. Inspiriert durch einen Bericht auf Facebook haben wir dem Tierpark Niederfischbach einen Besuch abgestattet. ...

Autofahrer sollten jetzt auf Winterreifen umsteigen

Region. Wenn die ersten Flocken vom Himmel fallen, dann fällt plötzlich vielen Autofahrern ein, mein Fahrzeug braucht Winterreifen. ...

AK-Land erreicht Corona-Warnstufe rot – was bedeutet das?

Kreis Altenkirchen. 69 aktive Corona-Fälle gibt es derzeit im AK-Land, so viele wie noch nie seit Ausbruch der Pandemie. ...

Werbung